- Anzeige -

Vergleich: Samsung DCB-P850G, DCB-B270G, Philips DIC2221

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Vergleich: Samsung DCB-P850G, DCB-B270G, Philips DIC2221

Beitragvon Mike5000 » 21.03.2009, 00:46

Ich hatte jetzt alle drei Receiver zum Vergleich. Hier mal meine Beobachtungen.


- Samsung DCB-P850G (Festplatten-Receiver)

Stromverbrauch: 14 W Standby, 20,5 W TV (Circa-Werte, gemessen mit Profitec KD-302)

Umschaltzeit zum nächsten Sender: 1,2 - 2,8 Sekunden, typisch ~2,0 Sekunden (Stoppuhr)



- Samsung DCB-B270G

Stromverbrauch: 6,5 W Standby, 7,2 W TV

Umschaltzeit zum nächsten Sender: 1,8 - 2,8 Sekunden, typisch ~2,0 Sekunden



- Philips DIC2221


"Nachfolger?" vom TT Micro C274, quasi baugleich

Stromverbrauch: 7,4 W Standby, 7,7 W TV

Umschaltzeit zum nächsten Sender: 1,6 - 2,8 Sekunden, typisch ~2,0 Sekunden



Sonstiges:

Der DCB-P850G ist natürlich wegen der Festplatte und dem Dual-Tuner das komfortabelste Modell. Allerdings ist der Stromverbrauch im Standby viel zu hoch, vermutlich laufen ständig beide Tuner mit und nur die Festplatte ist aus. Das erklärt auch den doppelten Stromverbrauch gegenüber den Single-Tuner-Modellen, wo anscheinend auch ständig der Tuner mitläuft. Dadurch werden diese beiden einfachen Receiver übrigens auch ziemlich warm im Betrieb. Dagegen hat der DCB-P850G einen Lüfter eingebaut, der recht leise ist. Die Festplatte hört man schon eher.

Das EPG ist bei den Samsung-Modellen besser. Es wird noch der aktuelle Sender in klein angezeigt samt Ton. Beim Philips, der mit dem TT Micro C274 fast identisch ist, geht beim EPG der Sender samt Ton weg, außerdem hat man irgendwie eine schlechtere Übersicht. Der Philips hat dafür die etwas besser gemachten Programm-Infos (Info-Taste).

Der Philips hat die logischere Tastenanordnung, allerdings einen schwammigen Druckpunkt der Tasten und der IR-Empfänger hat einen schmalen Empfangsradius. Man muss aufs Gerät halten.

Die Umschaltzeiten aller drei Geräte sind zu langsam. Beim Philips kann man noch am schnellsten Zappen, weil unten in der Infoleiste schnell steht, was gerade läuft, so dass man nicht unbedingt Bild+Ton abwarten muss.

Der Stromverbrauch der Geräte im Standby ist nicht mehr zeitgemäß. Laufen wirklich immer die Tuner mit, und wenn ja, warum? Immerhin hat der große Samsung einen echten Ausschalter hinten, aber den wird man nicht oft benutzen, schließlich will man was aufnehmen. Zudem rödelt die Festplatte erst mal eine Weile, wenn man ihm dann wieder Strom gibt. Der große Samsung wird aufgrund des Stromverbrauchs alleine im Standby schon 30-40 Euro im Jahr kosten, aber wer verlustfrei aufnehmen will, hat da keine andere Möglichkeit, jedenfalls nicht von UM.

Der kleine Samsung hat anscheinend ein Formatproblem, wenn man ein 16:9-TV benutzt, siehe hier: http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=54&t=5281

Das kann ich nicht beurteilen, wegen 4:3-Gerät. Mir ist beim Philips allerdings folgendes aufgefallen: In 16:9-Sendungen, die ich Letterbox gucke, kommen direkt unter dem oberen schwarzen Balken erst ein paar Zeilen vom normalen Bild und dann eine schwarze Zeile, danach die restlichen Zeilen normales Bild. Das irritiert ein wenig, es kommt definitiv vom Receiver. Auch mein Austauschgerät hat dieses Problem (wegen was anderem ausgetauscht, siehe hier).

Die Bildqualität erscheint mir bei allen drei Geräten gleich gut. Der Unterschied zu analog ist wie Tag und Nacht.
Zuletzt geändert von Mike5000 am 21.03.2009, 18:07, insgesamt 1-mal geändert.
Mike5000
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 15.03.2009, 03:16

Re: Vergleich: Samsung DCB-P850G, DCB-B270G, Philips DIC2221

Beitragvon ceki » 21.03.2009, 17:45

Hallo,eine Frage zum Philips Receiver:
Hat das Gerät einen Opt.Digitalausgang ?
Bitte um Info.
Gruß
ceki
ceki
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 13.07.2007, 15:33
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Vergleich: Samsung DCB-P850G, DCB-B270G, Philips DIC2221

Beitragvon Mike5000 » 21.03.2009, 18:05

ceki hat geschrieben:Hat das Gerät einen Opt.Digitalausgang ?


Einen optischen Digitalausgang nicht, dafür aber einen elektrischen.
Mike5000
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 15.03.2009, 03:16

Re: Vergleich: Samsung DCB-P850G, DCB-B270G, Philips DIC2221

Beitragvon ceki » 21.03.2009, 18:15

@Mike5000
Danke,für die Info :smile:
Nun,der TT-Micro274 hat einen Opt.Ausgang.
Deshalb frage ich mich,ob die Geräte wirklich baugleich sind :confused:
Auch die Smartcart,wird beim TT rechts eingesteckt,beim Philips links!
Gruß
ceki
ceki
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 13.07.2007, 15:33
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Vergleich: Samsung DCB-P850G, DCB-B270G, Philips DIC2221

Beitragvon Mike5000 » 21.03.2009, 18:24

Ja ich weiß, die Gehäuse sind verschieden, allerdings sind die Menüs sowie die Fernbedienung 1:1 identisch. Ich habe selber schon den TT-micro bedient und es gab absolut Null Unterschiede im Menü-Design und in der Bedienung. Inklusive der optimistischen Anzeige der Empfangsstärke etc., halt alles gleich.

Ich weiß zwar, dass Unitymedia größtenteils die Menüs vorgibt, allerdings gibt es z.B. zwischen dem Samsung und dem Philips noch viele Unterschiede in der Umsetzung, und bei Philips + TT eben gar keine.

An der Hotline kam es so rüber, dass der Philips ganz neu bei denen im Programm sei, und ich denke mir mal, dass er eventuell den TT-micro ersetzen wird (nur eine Mutmaßung meinerseits).
Mike5000
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 15.03.2009, 03:16

Re: Vergleich: Samsung DCB-P850G, DCB-B270G, Philips DIC2221

Beitragvon conscience » 21.03.2009, 18:57

Mike5000 hat geschrieben:... An der Hotline kam es so rüber, dass der Philips ganz neu bei denen im Programm sei Neu im Programm ist der ganz gewiss... :zwinker: , und ich denke mir mal, dass er eventuell den TT-micro ersetzen wird (nur eine Mutmaßung meinerseits).[/color]


Es ist ganz einfach, die Firma TT Micro gibt es nicht mehr; sondern diese wurde von kathrein gekauft.

Die Frage ist doch, was ist in der Phillips-Box drin, schließlich dürfte die Innereien der Boxen aus Fernost kommen und damit im Grunde sehr ähnlich sein, aber halt keine eineiigen Zwillinge
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Vergleich: Samsung DCB-P850G, DCB-B270G, Philips DIC2221

Beitragvon thorium » 21.03.2009, 21:33

Die Firma "TT Micro" gab es noch nie. Sie hieß Technotrend und micro ein Produkt. Technotrend wird jedoch auch unter Kathrein fortgeführt.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 11 Gäste