- Anzeige -

Verkabelung Digitalrceiver

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Verkabelung Digitalrceiver

Beitragvon muttisbester » 15.03.2009, 15:44

Hallo, bin neu hier und überlege, 3play anzuschaffen..
zur zeit nutze ich analoges kabel , habe je einen TV in WoZi und SchlaZi

was passiert, wenn ich zu digitalem signal wechsele?

dazu mehrere fragen:

1. wenn ich es richtig verstanden habe, erhalte ich einen igi receiver von um, was passiert mit dem signal für den zweiten fernseher?bleibt das signal analog? einen zweiten digireceiver kann ich ja damit nicht betreiben, denn ich bekomme ja nur eine smartcard, oder?

2. ich habe einen dvdrecorder, wenn ich den weiter nutzen will(ich nehme an, ich muss ihn zwischen digireceiver und TV verkabeln-reicht dafür scart??), muss dann der digireceiver für programmierte aufnahmen jeweils- im richtigen Programm (?!?) - angeschaltet sein, oder reicht es, wenn er im standby ist, damit ich digital auf dem dvdrecorder aufbnehmen kann?

vielen dank für eure antworten

christian
Zuletzt geändert von muttisbester am 15.03.2009, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.
wer rechtschreib-,syntax- oder grammatikfehler in meinen beiträgen findet, darf sie gern behalten
muttisbester
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.03.2009, 15:28

Re: Verkabelung Digitalrceiver

Beitragvon Grothesk » 15.03.2009, 15:51

1.) Das Signal wird technisch überhaupt nicht verändert. Das Zweitgerät kann weiter hin analoges TV unverändert empfangen.
Wenn auch dort digital geschaut werden soll, dann bräuchte man einen zweiten Receiver inkl. SmartCard.
2.) Die Receiver haben einen Timer und schalten sich zur programmierten Zeit ein.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Verkabelung Digitalrceiver

Beitragvon muttisbester » 15.03.2009, 16:03

Grothesk hat geschrieben:2.) Die Receiver haben einen Timer und schalten sich zur programmierten Zeit ein.



@grothesk DANKe für die schnelle antwort

zusatzfrage (s.o.) heisst das, dass ich dann zwei geräte für die aufname programmiern muss, oder steuert der recorder dann den receiver für de aufnahme an?

zusatzfrage 2. reicht adfür "einfache scartverkabelung"

gruss christian
wer rechtschreib-,syntax- oder grammatikfehler in meinen beiträgen findet, darf sie gern behalten
muttisbester
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.03.2009, 15:28

Re: Verkabelung Digitalrceiver

Beitragvon negril » 15.03.2009, 16:08

Zu den Receivern:

Um an zwei Receiver von UM zu kommen, wechselst du erst von analog auf Digital Basic. Da bekommst du dann einen Receiver, mit einer Smardcard.
Anschließend auf 3play umsteigen, und schon bekommst du wiederum einen Reveiver, mit einer Smardcard.
:zwinker:

:smile:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Verkabelung Digitalrceiver

Beitragvon muttisbester » 15.03.2009, 16:17

negril hat geschrieben:Zu den Receivern:

Um an zwei Receiver von UM zu kommen, wechselst du erst von analog auf Digital Basic. Da bekommst du dann einen Receiver, mit einer Smardcard.
Anschließend auf 3play umsteigen, und schon bekommst du wiederum einen Reveiver, mit einer Smardcard.
:zwinker:

:smile:

wichtiger als zweimal digiReceiver ist für mich eigentlich die Bequemlichkeit bei der Nutzung meines dvdrecorders:

hab bloss keine lust auf grössere aufwände, wenn ich meinen epg- dvdrecorder, der so schön "bequem"ist, dann sozusagen "doppelt "programmieren müßte... im moment muss ich nur einen klick machen und er wählt aus epg die sendung aus und das wars.
oder gibts sowas auch für bei dem um receiver - oder einfach gefragt: was muss ich machen, wenn ich dann eine sendung aufzeichnen will...???? :kratz:

LG christian
Zuletzt geändert von muttisbester am 15.03.2009, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
wer rechtschreib-,syntax- oder grammatikfehler in meinen beiträgen findet, darf sie gern behalten
muttisbester
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.03.2009, 15:28

Re: Verkabelung Digitalrceiver

Beitragvon Grothesk » 15.03.2009, 17:28

Aus dem EPG kann mauch beim Receiver auch programmieren. Ich fürchte aber, dass der Receiver nicht gleichzeitig auch den Recoder starten kann. Man müsste also zweimal programmieren.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Verkabelung Digitalrceiver

Beitragvon thorium » 15.03.2009, 18:04

Dann gleich eine Box mit PVR und USB+LAN holen. Wieso den alten Mist aus TV+SCART+VHS digital nachbauen ? Die neue technik kann so unglaublich viel mehr wenn man sich keinen UM Klotz ums Bein schnallt...

Empfehlungen gibt es ua hier:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=70&t=6689
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50

Re: Verkabelung Digitalrceiver

Beitragvon muttisbester » 15.03.2009, 19:33

thorium hat geschrieben:Dann gleich eine Box mit PVR und USB+LAN holen. Wieso den alten Mist aus TV+SCART+VHS digital nachbauen ? Die neue technik kann so unglaublich viel mehr wenn man sich keinen UM Klotz ums Bein schnallt...

Empfehlungen gibt es ua hier:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=70&t=6689


danke f eure antworten, aber ich fürchte,ihr spielt in einer anderen liga .... :confused:

es ist mir etwas peinlich, aber eigentlich wollte ich "nur" fernsehen.. :zwinker: ...

und da ich nicht über soviel geld(armer student) verfüge, dass ich meinen 10monate alten sony dvdrecorder schon wieder schrotten möchte...(er ist übrigens supergut), hier nochmal meine "blöde" frage:

verstehe ich das jetzt richtig, dass ich , wenn ich etwas aufzeichnen möchte SOWOHL den DVDrecorder ALS AUCH den Digireceiver von um programmiern muss- aber mehr auch nicht!?!

Mit dem aufwand könnte ich noch leben.. :smile:

Eine frage noch am rande: ist das digitale bild auf meinem PlasmaPanasonic dann wirklich sooooviel besser als das analoge bild jetzt(ein test mit dem eingebauten DVB-T Tuner und Aussenantenne konnte mich nicht wirklich überzeugen ...)

Vielen Dank :newbee:
wer rechtschreib-,syntax- oder grammatikfehler in meinen beiträgen findet, darf sie gern behalten
muttisbester
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.03.2009, 15:28

Re: Verkabelung Digitalrceiver

Beitragvon Grothesk » 15.03.2009, 19:37

verstehe ich das jetzt richtig, dass ich , wenn ich etwas aufzeichnen möchte SOWOHL den DVDrecorder ALS AUCH den Digireceiver von um programmiern muss- aber mehr auch nicht!?!

Ja.
Eine frage noch am rande: ist das digitale bild auf meinem PlasmaPanasonic dann wirklich sooooviel besser als das analoge bild jetzt(ein test mit dem eingebauten DVB-T Tuner und Aussenantenne konnte mich nicht wirklich überzeugen ...)

Kommt drauf an, wie schlecht das analoge Bild zuvor war. Bei mir ist das Bild über den digitalen Receiver jedenfalls um Welten besser.

und da ich nicht über soviel geld(armer student)

Germanistik? Sag mir, wo du Lehrer wirst, damit ich meine Kinder dort nicht zur Schule schicke.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Verkabelung Digitalrceiver

Beitragvon Udo-Andreas » 15.03.2009, 20:13

muttisbester hat geschrieben:wichtiger als zweimal digiReceiver ist für mich eigentlich die Bequemlichkeit bei der Nutzung meines dvdrecorders:


Schau einfach mal in der Anleitung des DVD-Rekorders, welcher von Sony ist es denn überhaupt, nach, ob dieser eine Einstellung besitzt, die bei einem Signal auf die Scartbuchse automatisch die Aufnahme startet. Wenn ja, müßte am Receiver ein Vorlauf eingestellt werden, damit die Aufnahme vollständig ist. Der DVD-Rekorder braucht nämlich einige Zeit, um aus dem Standby hochzufahren.
Udo-Andreas
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 12:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste