- Anzeige -

Konzeptionelle Frage - Recorder / Reiceiver

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Konzeptionelle Frage - Recorder / Reiceiver

Beitragvon Brad » 01.03.2009, 13:31

Hallo zusammen,

trotz des Lesens diverser Beiträge bin ich bzgl. meiner Fragestellung noch nicht wirklich weitergekommen und hoffe auf Eure Hilfe.

Was ist besser.. je ein Digitalreceiver sowie ein separater Festplattenrecorder oder ein Kombigerät?

Derzeit haben wir die getrennt Variante, also einen TTMicro Receiver von UM (Digital TV Basic) und einen guten Panasonic Festplattenrecorder mit DVD-Brenner. Leider gibt der Festplattenrecorder scheinbar langsam seinen Geist auf, so dass wir ein neues Gerät kaufen müssen. Die getrennte Variante scheint mir aber schon länger nicht mehr die eleganteste Lösung zu sein, denn trotz vorhandenem gutem technischen Verständnis ist die Beachtung der richtigrn Verkabelung und der unterschiedlichen Signalwege (insbesondere mit noch nachgeschaltetem AV Receiver) in meinen Augen echt verwirrend, z.B.
- müssen wir beim Schauen aufgenommer Sendungen des Videorecorders den Kabelreceiver abschalten, weil dessen Scart-Signal sonst den Videorecorder überlagert
- muss man immer darauf achten, woher denn nun gerade das richtige Tonsignal für den AV-Receiver kommt
- kann man nicht gleichzeitig ein Programm digital aufnehmen und ein anderes digital schauen
- etc. etc. .. Ihr kennt das ja sicher auch...

Die getrennte Variante hat sicher den Vorteil, dass man in der Wahl des Festplattenrecoders komplett frei ist (da man nicht auf die UM Karten-Unterstützung achten muss), aber das ist irgendwie auch schon alles in meine Augen. Eine All-In-One Variante scheint mir deshaln irgendwie eleganter zu sein. Vielleicht schildere ich aber einfach mal, wie ich mir das Optimum für uns vorstelle (Budget bis um ca. 500 Euro ist vorhanden):

- Digitalreceiver incl. Festplattenrecorder (evtl. mit DVD-Brenner, ist aber nicht ganz so wichtig)
- 2 Kabeltuner (zum digitalen Aufnehmen eines Programms und gleichzeitigem digitalen Schauen eines zweiten Programms)
- Verwendung der Standard UM Digital Karte
- Ansteuern eines vorhandenen Full HD-Fernsehers über HDMI
- gutes und leicht bedienbares EPG (idealer Weise mit zukunftssicherem Konzept; unser derzeitiges EPG scheint inzwischen immer weniger gut unterstützt zu werden)
- evtl. Streaming-Möglichkeit auf und vom Netzwerk (Nice to Have - Kriterium)
- Kein "Ausschalt-Zwang" des Festplattenrecorders während Aufnahmen (ist jetzt leider so bei uns, dabei wird natürlich das Digital-Signal nicht weitergeleitet; muss das sein?)
- Einfache Verkabelung (Idealvorstellung: 1 Antennen-Eingang / Je 1 Ausgang für Ton und Bild / fertig)
(wobei ich mich gerade frage, wo ich denn dann wählen kann, welches Bild/Ton ich am Fernseher sehe, ja nachdem ob ich die laufende Aufnahme verfolgen möchte oder ein anderes Programm sehen will..??)

Welches gute All-In-One System ist für diese Anforderungen empfehlenswert? Oder bin ich Eurer Meinung nach doch mit einem getrennten System zukunftssicherer, da man bei der Wahl der einzelnen Geräte flexibler ist..??

Vielen Dank vorab für Eure Vorschläge :)

Brad
Brad
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 01.03.2009, 12:07

Re: Konzeptionelle Frage - Recorder / Reiceiver

Beitragvon Moses » 01.03.2009, 15:17

Die "alles in einem" Variante ist definitiv praktischer in der Anwendung. Außerdem hat man keinen Qualitätsverlust duch die Wandlung in ein analoges Signal.

Guck doch mal hier: viewtopic.php?f=47&t=2218&p=13093#p13034
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste