- Anzeige -

Schlechter Digitalempfang

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Schlechter Digitalempfang

Beitragvon Ölgemöller » 28.02.2009, 11:50

Hallo.
Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende.
Mein Receiver TT micro C254 liefert bei manchen Programmen z.B. Phoenix, Arte, ARD u. ZDF-Digalprogramme, denkbar schlechte Bild und/oder Tonqualität. In gewissen Abständen, bleibt das Bild stehen und/oder Ton läuft asynchron. Manchmal muss ich den Receiver vom Netz (12Volt) nehmen, dass ich mal eine viertel Sunde Ruhe habe.
Versuche zur Abhilfe: Neueste für DVB-C geeignete Antennendose eingebaut. Super abgeschirmtes Kabel angeschlossen ( Artiklnummer 280321-62 bei Conrad). Neues Scart-Kabel angeschlossen (Artikel-Nr.: 342545 - 62 auch bei Conrad). Kein Erfolg!
Wenn ich einen(regelbaren) Antennenverstärker 75 Ohm 20 dB, 47-862 MHz, vorschalte erscheint auf dem Bildschirm: Kein Signal. :kratz:
Was bleibt noch?
Ölgemöller
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.02.2009, 11:18

Re: Schlechter Digitalempfang

Beitragvon Grothesk » 28.02.2009, 12:34

Hausanlage durchmessen lassen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Schlechter Digitalempfang

Beitragvon Ölgemöller » 05.03.2009, 17:50

Habe meinen Antennenverstärker, Schwaiger BN 2212, 47-860MHz gegen einen ganz billigen, (€ 6,50), mit 47-862MHz ersetzt.
Funktioniert jetzt alles tadellos.
Ölgemöller
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.02.2009, 11:18


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste