- Anzeige -

Wie lassen sich digitale FS-Programme mit einem DVD Recorder

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: Wie lassen sich digitale FS-Programme mit einem DVD Recorder

Beitragvon Nordlicht54 » 18.01.2009, 21:53

Ich kenne keinen Recorder mit digitalem Tuner !
Nordlicht54
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.01.2009, 19:13

Re: Wie lassen sich digitale FS-Programme mit einem DVD Recorder

Beitragvon Harro51 » 19.01.2009, 00:25

Code: Alles auswählen
Ich kenne keinen Recorder mit digitalem Tuner !

Doch den Samsung 850G :D der hat sogar einen Doppeltuner damit man eins sehen und ein eins aufzeichnen kann und das alles mit einer Karte.
Das überspielen auf einen anderen HDD-Recorder um die bescheuerte Dreckswerbung rauszuschneiden ist auch kein Problem, es geht allerdings nur in "Echtzeit" also nicht im Highspeed-Modus.
Es gibt auch keinen Qualitätsverlust, vorrausgesetzt das Quellmaterial vom Sender ist Tip-Top i.O.

Allerdings so wie beim Eingangs beschriebenen Problem gehts net, man kann kein anderes TV Programm aufnehmen wie das Im TV gezeigten, das allerdings in der "besseren" Qualität ohne einen zusätzlichen Tuner.
Harro51
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 07.01.2009, 21:45

Re: Wie lassen sich digitale FS-Programme mit einem DVD Recorder

Beitragvon Moses » 19.01.2009, 19:09

Das Alphacrypt Modul hat wenig mit deinem Problem zu tun... du brauchst vor deinem analogen DVD Rekorder einen DVB-C Tuner, der den MPEG2 Stream auspackt und dekodiert und dem DVD Rekorder als FBAS Signal analog zu futtern gibt (welcher dann wieder MPEG2 draus macht um das ganze auf DVD zu bannen.). Wenn dein TV das nicht leistet (mal die Anleitung nach "Video-Rekorder Anschluss" durchsuchen, bzw. Sony danach fragen), dann wird das so nix...

Der Rekorder muss natürlich nicht auf "irgendwelche analogen Programme" eingestellt werden, sondern auf den AV-Eingang (so er denn einen hat, sollte er aber). ggf. kannst du auch einfach mal den Rekorder mit zwei SCART Kabeln an den TV anschließen, wenn er einen zum TV hat und einen zum "Dekoder" (was in dem Fall halt auch der TV ist).

Natürlich muss das TV Gerät dann zum Aufnehmen auch "an" sein, also der eingebaute Receiver muss arbeiten und auf das richtige Programm gestellt sein... ob der das kann, ohne es anzuzeigen, ist die andere Frage... alles in allem: keine schöne Lösung. Lieber direkt digital aufnehmen. :winken:
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Wie lassen sich digitale FS-Programme mit einem DVD Recorder

Beitragvon Nordlicht54 » 19.01.2009, 20:05

Vielen Dank Euch allen für die Hilfestellung !
Nordlicht54
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.01.2009, 19:13

Re: Wie lassen sich digitale FS-Programme mit einem DVD Recorder

Beitragvon Norbert » 19.01.2009, 21:07

Also ich kann an von meinem Sony Fernseher auf den HDD Recorder die digitalen Programme (natürlich dann nur in analoger Qualität ;) ) über Scart aufnehmen.

Nehmen wir mal an das der TV und der Recorder jeweils an Scart 1 miteinander verbunden sind.
Wähle ich nun am TV den Scart1 als Eingang kann ich Sachen vom Recorder schauen, der Recorder ist also der Ausgang.

Wähle ich am TV nun einen Fernsehkanal und am Recorder als Eingangssignal den AV1 habe ich diesen Fernsehkanal an AV1 anliegen und kann ihn aufzeichnen.
Natürlich darf man dann am TV nicht umschalten weil die Aufnahme dann auch umschaltet auf dem neuen Kanal.
BildBild
Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 529
Registriert: 25.06.2008, 19:47

Re: Wie lassen sich digitale FS-Programme mit einem DVD Recorder

Beitragvon Harro51 » 20.01.2009, 23:37

Moin,
mal was Grundsätzliches, wenn ich den Receiver im TV drin habe kann ich nur eins, was gucken und zusätzlich über Scart das Gleiche aufnehmen.
Feddich, was anderes geht nicht.
Für jedes andere Vorhaben braucht man einen/mehrere zusätzliche/n Tuner/Receiver.

natürlich dann nur in analoger Qualität

Nein, denn die digitale Qualität leidet durch die einmalige Umwandung in keinster Weise und ist, sobald sie wieder auf der Festplatte des HDD-Recorders landet wieder digital.
Das ist es ja was den TV-Bossen und der Film-Industrie so stinkt und von den in keinster Weise gewollt ist. *lol*
Trotz allem geht es aber nur über den Weg von zusätzlichen Receivern.

Habe im Augenblick den Samsung 850 HDD und den Samsung 270 über verschiedene Scart-Anschlüsse gleichzeitig in Betrieb (2 Unitykarten) und es geht,
auch das überspielen auf einen "dazwischengeschalteten" Panasonic HDD DVD Recorder geht einwandfrei. :zwinker:
Das einzige was unheimlich nervt ist die umschalterei der Bild- Formate (16-9, Aspekt,Automatik) je nach Quelle, Receiver1, Receiver2, Festplatten-Recorder, TV, jedesmal was anderes :zerstör:
Harro51
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 07.01.2009, 21:45

Re: Wie lassen sich digitale FS-Programme mit einem DVD Recorder

Beitragvon std » 21.01.2009, 00:22

Hi

Nein, denn die digitale Qualität leidet durch die einmalige Umwandung in keinster Weise und ist, sobald sie wieder auf der Festplatte des HDD-Recorders landet wieder digital.


die Art der Aufzeichnung ist digital
Trotzdem hast du eine 2malige Umwandlung an jedem Ende einer analogen Zwischenstrecke (verbindung)
Und NATÜRLICH leidet die Qualität dabei. In welchem Umfang ist abhängig von der gewählten Qualitätsstufe am Recorder
das Bild wird aber IMMER schlechter sein als bei der direkten Aufzeichnung des Digitalstreams. Schau dir einfach mal kritisches Material an. Vorzugsweise mit vielen kameraschwenks, wie Formel1 oder Fussball

Wie deutlich man das sieht ist natürlich auch vom Bildwiedergabegerät und der Bildschirmgröße abhängig
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Wie lassen sich digitale FS-Programme mit einem DVD Recorder

Beitragvon Harro51 » 21.01.2009, 09:03

Moin
Code: Alles auswählen
Und NATÜRLICH leidet die Qualität dabei.

Das ist aber bei mir nicht optisch feststellbar, trotz der Bildgrösse von 42" Plasma, bei astreinem Quellmaterial der Sender und des verwendeten MPG2 Decoders des Recorders gibts da eben kein optischen Unterschiede.

Was anderes ist es wenn die Quelle schon versaut ist, ich nenn hier mal den TV-Sender "Das Vierte", da ist es im Prinzip schon eine Frechheit was die anbieten.
Da sind ja die Kopien vom alten Videorecorder 10 mal besser. :D
Diese Art von Sender gehören ausgesperrt und rausgeschmissen, wollen Geld für Champagner liefern aber nur Mineralwasser der übelsten Sorte.

Code: Alles auswählen
Trotzdem hast du eine 2malige Umwandlung

Wieso 2 mal? Einmal auf dem HDD-Recorder bleibts digital da der einen HDMI Ausgang hat.
Harro51
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 07.01.2009, 21:45

Re: Wie lassen sich digitale FS-Programme mit einem DVD Recorder

Beitragvon Moses » 21.01.2009, 11:14

Receiver -> Dekodieren des MPEG2 Stroms und analoge Ausgabe (erste Umwandlung) -> Übertragung mit SCART-Kabel -> Eingang SCART am Rekorder -> wieder Wandlung in MPEG2 zum speichern auf Festplatte/DVD (zweite Umwandlung).

Das gilt natürlich nur für die Verwendung von einem analogen Festplatten/DVD Rekorder (bzw. auch VHS, der wandelt aber nicht nochmal in digital, sondern bleibt analog), also Geräte ohne DVB-C Tuner. Mir scheint hier, dass du ein wenig deinen digitalen Festpaltten Receiver ( Samsung 850 ) mit dem eigentlichen Thema hier verwurschtelst... bei einem Festplatten-Receiver findet vor der Aufnahme natürlich keine Wandlung statt, es wird das original Material aufgezeichnet. Das ist ja auch der Hauptvorteil der Geräte.

Bei allen Geräten ohne DVB-C Tuner, selbst wenn Receiver und Rekorder mit HDMI verbunden wären, hat man Qualitätsverluste, da der Receiver das MPEG2 Signal immer noch dekodiert, dann digital über HDMI an den Rekorder liefert und der würde es wieder in MPEG2 oder ähnlichem encodieren. Bei dem wieder kodieren hat man immer Verluste. Ein "direkter Transport" vom DVB-C Tuner auf die Festplatte im gleichen Gerät, ist daher immer vor zu ziehen.... besser als das original Material kann die Aufnahme nicht werden. :)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Wie lassen sich digitale FS-Programme mit einem DVD Recorder

Beitragvon Harro51 » 21.01.2009, 13:42

Moin Moses,
nein hier wird nix verwurschtelt.
Aufnahme mit dem Samsung vom Digital-TV, von dort einmal überspielen auf den HDD-Recorder (Panasonic DMR-EH65) dort wird die Aufnahme von überflüssiger Werbung befreit.
Dann gehts gemütlich per HDMI auf 1080p interpoliert in den TV zum ungetrübten Genuss.
Es ist optisch kein Unterschied bei der Bildqualität zur Originalaufnahme feststellbar, es kann oder es wird sogar ein messtechnischer Unterschied da sein, aber das ist mir Wurscht. :D

Andere Möglichkeit mit dem Receiver DCB-B270G, von dort via Scart direkt auf den HDD-Recorder aufnehmen ist aber im Prinzip der gleiche Weg mit dem gleichen Erfolg.

In diesem Sinne, Harro51 :zwinker:
Harro51
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 07.01.2009, 21:45

Vorherige

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste