- Anzeige -

Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon martin2009 » 10.10.2009, 21:02

Pelsenickel hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:Einfach so lange bei Sky anrufen und die Programme auf die UM02 Karte buchen lassen wollen, bis die das fressen.


Angeblich wäre es zur Zeit nicht möglich, die hätten einen Systemfehler... komisch nur warum ich auf einmal von denen jetzt eine Karte (MU 02) zugeschickt bekommen soll...


Alle Sky Programme laufen auf der UM02 Karte von vornherein einwandfrei. Vielleicht hast Du eine Montagskarte erwischt :wein:
martin2009
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 10.08.2009, 22:29

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon Grothesk » 10.10.2009, 21:05

2. wenn man ihn deshalb vom Netz nimmt (schaltbare Steckdose), muss das Gerät beim Wiedereinschalten einen langen HD-Check durchführen,

Fahr die Kiste vor dem gewaltsamen Ausschalten sauber runter. Das Dateisystem auf der Festplatte wird es dir danken. Und die langen Checks fallen auch weg.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon El Sideburner » 10.10.2009, 22:14

Grothesk hat geschrieben:
2. wenn man ihn deshalb vom Netz nimmt (schaltbare Steckdose), muss das Gerät beim Wiedereinschalten einen langen HD-Check durchführen,

Fahr die Kiste vor dem gewaltsamen Ausschalten sauber runter. Das Dateisystem auf der Festplatte wird es dir danken. Und die langen Checks fallen auch weg.

Danke für den Hinweis. Was heißt denn "sauber runterfahren"? Ich gehe in Standby und schalte dann die Steckdose ab. Geht das denn auch anders? :confused:
El Sideburner
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 26.09.2008, 09:08

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon std » 10.10.2009, 22:21

warten bis das Gerät fertig ist. Lüfter und HDD aus würd ich mal tippen
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon El Sideburner » 10.10.2009, 22:25

std hat geschrieben:warten bis das Gerät fertig ist. Lüfter und HDD aus würd ich mal tippen

Ich glaube, die laufen immer. Ich habe jedenfalls noch nie erlebt, dass das Ding keinen Krach macht. Wenn ich nachts aufs Klo gehe, höre ich das Teil aus dem Wohnzimmer surren. Die Hölle. 17 Watt Verbrauch müssen ja schließlich auch irgendwo herkommen... :zwinker:
El Sideburner
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 26.09.2008, 09:08

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon niconico » 12.10.2009, 02:18

Bin grade ziemlich angekotzt von Unitymedia und dem Festplattenreceiver.

Nachdem der Receiver endlich monatelange Probleme und dutzende von Telefonaten wegen Problemen mit der I-Karte und gebuchten Zusatzprogrammen lösen sollte kommen immer mehr nervigen Aspekte zum Vorschein.

Ich hatte mich damit abgefunden keine Daten aus diesem Ding heraus zu bekommen.
Ich hatte mich damit abgefunden keinen Videostream wie bei meiner DBox zu haben.
Ich hatte mich auch damit abgefunden ständig für jeden [zensiert] diesen lästigen Jugendschutzcode einzugeben.

Was mich aber echt richtig richtig ankotzt ist es, Sendungen aufzunehmen, die ich einfach nicht anschauen kann.. .. .. weil ich es angeblich nicht darf.
Die Sendungen liegen auf dem Receiver.. sie setzen auch an und blocken das Bild nach ca einer Sekunde.
Selbst Sendungen des öffentlich rechtlichen Fernsehens darf ich mir angeblich aufgrund fehlender Rechte nicht anschauen.
Es ist auch nicht so, dass einzelne Sender (z.B. PayTV Sender) von der Aufnahme ausgeschlossen sind.. Nein.. es sind einzelne Sendungen die gesperrt werden, damit man auch nicht planen kann, ob man es aufnehmen kann oder im Zweifelsfall lieber Live schauen sollte.

Wie kommt es, dass Unitymedia sich alles heraus nehmen kann?

Ich dachte man dürfte privat aufnehmen was man will und jederzeit anschauen?
Gab es nicht ein Kartellrecht, was Monopolstellungen wie die von UM unterbinden sollte?
(In Düsseldorf gibt es ausschließlich UM, abgesehen von sowas wie T-Entertainment)

Der Receiver ist bisher der beste, den ich von UM ausprobieren konnte.. Und da die billig Receiver eine untragbare Firmware haben habe ich schon einige von UM durch. Wer unbedingt zu UM will und auf Kabel nicht verzichten kann.. und darüber hinaus unbedingt einen UM-Receiver haben wil, dem empfehle ich prinzipiell diesen Receiver. Aber UM nimmt sich Sachen heraus, in meine private Lebensführung einzugreifen, die echt nicht mehr schön ist. Fehlt nurnoch, das UM beim INet Ports sperrt, oder Telefonnummern unterbindet, weil sie UM nicht passen. :(
niconico
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2009, 01:59

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon std » 12.10.2009, 06:13

ich würde sagen dein Gerät ist defekt: Einzelne Sendungen der Öffentlich Rechtliichen werden sicher nicht gesperrt
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon Udo-Andreas » 12.10.2009, 13:18

niconico hat geschrieben:Ich dachte man dürfte privat aufnehmen was man will und jederzeit anschauen?


Aufnehmen und Ansehen ist mit dem DCB-P850G kein Problem. Ich setze den Festplattenreceiver jetzt mehr als 9 Monate ein und hatte bisher keines der genannten Probleme. Privat aufnehmen darf man alles, solange es der Rechteinhaber zuläßt. Jugendschutz hört sich nach Sky an und die wollen natürlich auch verhindern, das man alles aufnimmt.
Udo-Andreas
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 12:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon martin2009 » 12.10.2009, 20:58

Udo-Andreas hat geschrieben:
niconico hat geschrieben:Ich dachte man dürfte privat aufnehmen was man will und jederzeit anschauen?


Privat aufnehmen darf man alles, solange es der Rechteinhaber zuläßt.


Das ist absoluter Blödsinn, sorry :streber: Aufnehmen darfst Du alles, nur nicht unbedingt weiterverbreiten. Es ist ja nicht so, das
der jeweilige Fernsehsender Dir die Aufnahme ausdrücklich unterbindet sondern das einige Anbieter von Kabelnetzen Dir zwecks
speziell dafür ausgelegten Receiver Deine Aufnahmegewohnheiten zensieren. Das soll Dich evtl. dazu bewegen, das Du irgendwelche
Zusatzpakete kaufst. Und dann kannst Du immer noch nicht alles gucken bzw. aufnehmen.
Es wird nicht mehr lange dauern, das die wissen welche Sendung zu welcher Uhrzeit du geschaut hast. Überwachung total.
Aber es geht diesen Unternehmen ja nur darum Geld zu verdienen...

VieleGrüße
MartinLaubach
martin2009
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 10.08.2009, 22:29

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon gordon » 12.10.2009, 21:03

martin2009 hat geschrieben:Aber es geht diesen Unternehmen ja nur darum Geld zu verdienen...

ist letztlich der Zweck eines jeden Unternehmens. Du gehst ja auch nicht zur Arbeit, nur weil du dich so toll dabei fühlst.

und die Beschränkungen bei Aufnahmen etc. gehen fast immer vom Rechteinhaber aus.
Zuletzt geändert von gordon am 12.10.2009, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

VorherigeNächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 6 Gäste