- Anzeige -

Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon derpate » 29.12.2008, 10:42

lacrima70 hat geschrieben:Was ist bloß aus der guten alten Fernsehzeitung geworden? :brüll:


Na, ums Informieren über das kommende TV-Programm geht es mir ja in diesem Fall nicht. Das mache ich ebenfalls noch zu Fuß. Es geht um das Programmieren der aufzunehmenden Sendungen über EPG. Das sollte eigentlich per Klick gehen, wie früher beim Videorekorder mit Showview (dort aber zumindest noch mit einem Zahlencode). Wenn ich eine Sendung in 7 Tagen aufnehmen möchte und ich muss alle Angaben manuell eingeben, weil die Sendung nicht gelistet ist oder ich sie per Suchfunktion nicht finde, ich also tatsächlich alle Infos aus der Fernsehzeitung holen muss, ist der Sinn eines vernünftigen Handling mit EPG-Programmierung dahin. Das ist einzig und allein ein Softwareproblem. Warum ging das vorher bei der UM-Receiver-Software und jetzt beim UM-Rekorder, wo es doch erst recht sinnvoll wäre, nicht mehr? Was brauche ich eine Kategoriensuche, wenn ich nicht mal nach Sendungs-, Filmtiteln oder Stichwörtern, die im Infotext vorkommen, suchen kann? Das ist einfach grobe Benutzerunfreundlichkeit.
derpate
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 21:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon Norbert » 29.12.2008, 17:55

Das Problem sehe ich darin das manchmal der EPG nicht mit den tatsächlichen Uhrzeiten übereinstimmt, dann fehlt der Anfang oder das Ende der Sendung.
Ganz extrem ist es zum Beispiel wenn man bei Eurosport die WRC aufnehmen will und Snooker mal wieder eine halbe Stunde länger läuft.
Gleicht der Timer das selbstständig aus ??

Deswegen habe ich auch nie Showview benutzt.
Wenn ich die Sendungen eh noch selber beschneiden muss dann kann ich auch mit dem Timer am Anfang und am Ende eine Großzügige Lücke zur Sicherheit lassen .
BildBild
Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 529
Registriert: 25.06.2008, 19:47

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon Moses » 29.12.2008, 19:03

Der Timer kann das gar nicht ausgleichen, außer der Sender aktualisiert sein EPG rechtzeitig, was aber normalerweise nicht der Fall ist. Der Receiver hat keine Möglichkeit zu überprüfen, ob das, was gerade gesendet wird, zu der Sendung gehört, die aus dem EPG heraus zum aufzeichnen markiert wurde.

Sinnvoll ist das trotzdem, wenn man den Receiver so einstellen kann, dass er automatisch ein paar Minuten als "Puffer" vorne und hinten dran hängt.. dann braucht man nur noch in Ausnahmen, wo man mit mehr Abweichung rechnet, selber an den Timer Hand anlegen..
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon derpate » 31.12.2008, 01:21

Beim Abspielen aufgenommener Filme und auch bei zeitversetztem Fernsehen gibt es gelegentlich kleine Aussetzer, da werden dann Silben oder Wörter verschluckt mitsamt der kurzen Filmsequenz. Ist das im Rahmen des Normalen oder hat der Rekorder eine Macke?
derpate
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 21:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon NightHawk » 31.12.2008, 01:51

Kann ich NICHT bestätigen! :nein:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon Moses » 31.12.2008, 02:49

Kann auf ein Empfangsproblem hinweisen... wenn Datenpakete verloren gehen, betrifft das natürlich auch die Aufnahmen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon Udo-Andreas » 01.01.2009, 16:27

std hat geschrieben:Und auch wenn du RAM nutz hast du bei der Aufzeichnung mit dem DVD-Rec einen Qualitätsverlust.


Wenn ich mir allerdings diese Aufnahmen im Bekanntenkreis auf einem der neuen HD-LCD-TV ansehe, dann bin ich mit der Qualität mehr als zufrieden. Das bißchen, was digital vielleicht an Qualität noch dazu kommt, werde ich kaum vermissen.
Udo-Andreas
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 12:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon thorium » 01.01.2009, 16:50

Udo-Andreas hat geschrieben:
derpate hat geschrieben:Der Hauptgrund für den UM-Rekorder ist das Aufnehmen in digitaler Qualität.


Was nützt mir die digitale Qualität, wenn ich die Aufnahme nicht von dem UM-Rekorder digital runterbekomme. Ich werde auch in Zukunft DVD-Festplattenrekorder einsetzen, wenn ich Aufzeichnungen mache, die ich archivieren will. Diese kommen bei mir im übrigen nur auf DVD-RAM. Den UM-Rekorder setze ich für zeitversetzes Fernsehen ein.



Deswegen frage ich mich auch, wie überhaupt irgendwer eine Empfehlung zu diesem oder vergleichbaren geräten aussprechen kann. Auf analoge DVD-recoder zurückzufreifen ist mir zuviel Retro...
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon Udo-Andreas » 01.01.2009, 21:08

thorium hat geschrieben:Deswegen frage ich mich auch, wie überhaupt irgendwer eine Empfehlung zu diesem oder vergleichbaren geräten aussprechen kann. Auf analoge DVD-recoder zurückzufreifen ist mir zuviel Retro...


Mein Optimum wäre ein Fernseher und ein DVD-Festplattenrecorder, die beide bereits ab Werk mit einem DVB-C-Tuner ausgestattet sind. Da ich erst Ende 2009 Anfang 2010 meine Röhre von Panasonic aufs Altenteil schicke, kann ich noch hoffen, das da etwas passiert.
Udo-Andreas
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 12:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon Moses » 02.01.2009, 00:38

DVD als Aufnahmemedium wird's wohl eher nicht mehr so lange geben... es macht einfach keinen Sinn. Die Dinger sind deutlich teurer als Festplatten oder Flash-Speicher und lassen sich nur einmal (bzw. noch teurer als Wiederbeschreibbare Medien ein "paar Mal") beschreiben. Außerdem ist das beschreiben noch immer schnarch langsam und verbraucht sehr viel Strom... die werden ganz klar von Festplatten und Flash-Speichern abgelöst werden. Insbesondere in einer Zeit, in der viele neuen TVs mit einem USB-Steckplatz daher kommen, von dem sie den Kram direkt anzeigen können, aber spätestens Festplatten-Rekorder können das alle...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste