- Anzeige -

Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon d3000fan » 04.02.2009, 19:06

Für alle, die sich vorab informieren wollen: Auf
http://www.unitymedia.de/service/dokumente/index.html
sind jetzt Kurzanleitung und Handbuch zum Samsung DCB-P850G abrufbar (ganz unten auf der Seite).
d3000fan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 433
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon d3000fan » 04.02.2009, 19:20

Wenn ich zwei Sendungen parallel aufzeichne, kommt es manchmal vor, dass bei einer der Sendungen das Bild immer wieder für Sekundenbruchteile oder auch mehrere Sekunden lang einfriert und auch der Ton so lange aussetzt. Wenn ich die beiden Aufnahmen live am TV verfolge (über PIP), sehe ich diesen Effekt ebenfalls, also passiert es schon während der Aufnahme.

Hat das sonst noch jemand beobachtet?
d3000fan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 433
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon Ricky0815 » 05.02.2009, 20:23

Hmpf, habe auch gerade das Geraet erhalten und natuerlich sofort den LAN-Port entdeckt. Gleich mal an den Router angeschlossen, aber der Port ist mausetot ... also wie im Handbuch erwaehnt "deaktiviert". Ich hoffe mal stark, dass da noch was kommt.

Ansonsten voelliger Neuling mit einem solchen Geraet, aber wie schwer kann das schon sein. :streber:

Gruss,

Ricardo
Ricky0815
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2009, 20:19

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon garfield-bn » 15.02.2009, 12:08

hallo zusammen!

ich habe den festplatten-receiver nun seit ein paar tagen und habe bereits alles mögliche ausprobiert, bin ja ein großes spielkind :D grundsätzlich kann ich sagen, dass mir das gerät wirklich spaß macht.

1 x hat es sich aufgehangen... da nützte nur stecker ziehen (ich hatte aus versehen eine aufnahme gestartet und bereits nach 2 sekunden gestoppt... das hatte mir der receiver wohl krum genommen :bäh: )

was mir so spontan auffällt: schade das man aufzeichnungen nachträglich nicht bearbeiten kann. ok, es ist möglich lesezeichen zu setzen. mehr aber nicht. man kann zu beginn einer aufnahme, am ende sowie mitten drin z.b. keine werbung herraus-cuten.

stört mich nicht wirklich, wäre aber nett gewesen. so hätte man dann bei der übertragung auf einen dvd-rekorder bequem eine perfekte aufnahme gehabt ;-)
garfield-bn
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 24.09.2008, 14:54

Aufnehmen mit UM-Festplattenrekorder von "Kino auf Abruf"

Beitragvon derpate » 16.02.2009, 15:54

Bislang habe ich noch nie "Kino auf Abruf" ausprobiert, was ich jetzt gern mal testen möchte. Ist es möglich, den ausgewählten Film mit dem Samsung-Festplattenrekorder ganz normal aufzunehmen? Hat das hier schon mal jemand gemacht?

Nachtrag: Weil es mich jetzt doch sehr interessierte, habe ich einfach mal bei der Hotline angerufen. Nach deren Auskunft kann man den Film nicht aufnehmen. Wenn man es versucht, bekommt man eine Fehlermeldung. Allerdings finde ich das recht merkwürdig, denn der Film würde ja bei dem Rekorder definitiv nur auf der eingebauten Festplatte bleiben, da es keinerlei Möglichkeiten gibt, den Film von der Platte runter zu kopieren. Naja, ist halt eben "Kino auf Abruf", wie der Name schon sagt. Im Kino kann ich den Film ja auch nur einmal gucken. Insofern passt es also schon. Trotzdem schade ...

Die Auswahl an angebotenen "Kino auf Abruf"-Filme finde ich im Übrigen nicht so besonders groß. Das Angebot wirkt doch - von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen - etwas verschnarcht. Aber das ist ja jetzt auch ein ganz anderes Thema.
derpate
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 21:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon garfield-bn » 17.02.2009, 23:03

... bemerke gerade noch etwas:

habe inzwischen 2 aufzeichnungen mit ja ca. 2 std. drauf.

wenn das gerät nun ca. 30 - 45 minuten tv-programm anzeigt (live) beginnt irgend wenn die anzeige "HDD" im display an zu flackern... sonst leuchtet die konstant.

schalte ich um, ist es (erstmal) wieder weg.
garfield-bn
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 24.09.2008, 14:54

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon Harro51 » 18.02.2009, 00:03

Hi
so hätte man dann bei der übertragung auf einen dvd-rekorder bequem eine perfekte aufnahme gehabt ;-)

Das geht, allerdings nur in realtime über scart, quailitätsverlust je nach verwendeter Hardware minimal bis nix :D
Vorteil, cutten der Dreckswerbung und ungetrübter Filmgenuss ohne den Mist.

Habe den Recorder S. 850 jetzt seit 4 Wochen und kann nicht viel Schlechtes drüber sagen ausser schlechter Softwaresteuerung.

Der Jugendschutz ist so gut wie nicht vorhanden, man muss im Gegenteil zu dem D.-Ding Samsung270 vor der Aufnahme keinen Pin-Code eingeben.
Was noch besser ist vor dem Überspielen auf den HDD-Recorder auch nicht :super:
Es kommt aber noch besser, das Brennen auf DVD wird in keinster Weise behindert.

In diesem Sinne viel Spass und gutes Brennen, Harro51
Harro51
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 07.01.2009, 21:45

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon lacrima70 » 18.02.2009, 08:57

garfield-bn hat geschrieben:... bemerke gerade noch etwas:

habe inzwischen 2 aufzeichnungen mit ja ca. 2 std. drauf.

wenn das gerät nun ca. 30 - 45 minuten tv-programm anzeigt (live) beginnt irgend wenn die anzeige "HDD" im display an zu flackern... sonst leuchtet die konstant.

schalte ich um, ist es (erstmal) wieder weg.

Das ist normal. Die Festplatte läuft immer mit wegen Time Shift. Außerdem kannst du dadurch Sendungen, die du schon länger schaust, rückwirkend komplett aufnehmen. Also wenn du zum Beispiel einen Film schaust und dir nach einer halben Stunde denkst, der Film ist geil, den hätte ich mal besser aufgenommen, dann drückst du zweimal auf "Aufnahme". Dann erscheint ein Menü mit u.a. der Option "diese Sendung aufzeichenen?". Wählen, fertig! Eine echt feine Sache! Wenn man zwischendurch umgeschaltet hat, geht das natürlich nicht mehr. Deshalb das kurzzeitige aussetzen des Flackerns nach dem Umschalten.
Bild
Benutzeravatar
lacrima70
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 09.12.2008, 23:57

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon derpate » 18.02.2009, 09:13

Harro51 hat geschrieben:
Es kommt aber noch besser, das Brennen auf DVD wird in keinster Weise behindert.


Und wie machst du das genau? Wie bekommst du die Daten speziell vom Samsung-Rekorder auf DVD gebrannt?
derpate
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 21:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitragvon Udo-Andreas » 18.02.2009, 11:23

derpate hat geschrieben:
Harro51 hat geschrieben:
Es kommt aber noch besser, das Brennen auf DVD wird in keinster Weise behindert.


Und wie machst du das genau? Wie bekommst du die Daten speziell vom Samsung-Rekorder auf DVD gebrannt?


Er überspielt per Scart auf seinen DVD-Rekorder und dann auf DVD. Wenn die Aufnahme einmal auf der Festplatte des DVD-Rekorders abgelegt ist, gibt keine "Behinderung" beim anschließenden Brennen der DVD.
Udo-Andreas
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 12:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

VorherigeNächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste