- Anzeige -

Besseres Bild mit HDMI anstatt mit SCART ?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Besseres Bild mit HDMI anstatt mit SCART ?

Beitragvon Marks9156 » 20.12.2008, 17:58

Hallo!

Ich habe heute meinen ersten Digital-Receiver von UM bekommen:
Samsung DCB-B270G

Ich war ein wenig erstaunt (enttäuscht), dass das Gerät kein digitales Bildsignal zur Verfügung stellt (HDMI).
Es bleibt nur die Anschlussmöglichkeit über SCART.

Jetzt steht da ein toller 52" LCD-Fernseher und man muss ihn weiterhin mit einem analogen Signal abspeisen. :kafffee:

Ist das Stand der Technik?
Sieht man bei dieser Konstellation keinen Unterschied zwischen analogem Scartsignal und digitalem Bildsignal?

Oder warum verzichtet UM auf einen HDMI Ausgang?

Gibt es Digital-Receiver mit HDMI-Ausgang, die für die UM02 Karten geeignet sind? Oder ist es technisch überflüssig?
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Besseres Bild mit HDMI anstatt mit SCART ?

Beitragvon gordon » 20.12.2008, 18:00

plauzi hat geschrieben:Gibt es Digital-Receiver mit HDMI-Ausgang, die für die UM02 Karten geeignet sind? Oder ist es technisch überflüssig?

für die SD-Kanäle ist es überflüssig. Was du noch tun kannst, ist ein High-End-Scartkabel zu kaufen. Es gibt zwar z.B. den TT C854 mit HDMI-Ausgang, aber wie gesagt: wenn du kein HDTV gucken willst (sprich Premiere HD und EinsFestival HD), dann kannst du dir die >200 Euro sparen.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Besseres Bild mit HDMI anstatt mit SCART ?

Beitragvon Marks9156 » 20.12.2008, 18:21

Alles klar, danke!
Das dicke Highend Scartkabel reißt den zarten Receiver ja fast vom Platz weg. :zwinker:
Daher wäre ein dünnes HDMI Kabel praktischer. Aber wenns bildtechnisch eh nix bringt, was solls.

Ist denn etwas bekannt, wann HD Kanäle von UM angeboten werden?
Oder gar Sender wie RTL, SAT1, usw...
Ich denke, das ist weit entfernte Zukunftsmusik, oder?
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Besseres Bild mit HDMI anstatt mit SCART ?

Beitragvon negril » 20.12.2008, 18:53

Schau dich mal im Forum um. Das Thema wird "heiß" besprochen.
:zwinker:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Besseres Bild mit HDMI anstatt mit SCART ?

Beitragvon Moses » 21.12.2008, 01:52

Die Privaten in HD sind definitiv Zukunftsmusik, das gilt für ganz Deutschland.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Besseres Bild mit HDMI anstatt mit SCART ?

Beitragvon NightHawk » 21.12.2008, 09:37

plauzi hat geschrieben:Das dicke Highend Scartkabel reißt den zarten Receiver ja fast vom Platz weg.



Heißklebepistolen bewirken manchmal Wunder :D
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Besseres Bild mit HDMI anstatt mit SCART ?

Beitragvon opa38 » 21.12.2008, 10:16

Moses hat geschrieben:Die Privaten in HD sind definitiv Zukunftsmusik, das gilt für ganz Deutschland.


Die Aussage ist sogar noch schlimmer, da wir bereits fast 2009 haben und z.B. Premiere Ende 2005 HD eigeführt hat.... :traurig:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Besseres Bild mit HDMI anstatt mit SCART ?

Beitragvon negril » 21.12.2008, 10:47

Deswegen stimmt die Aussage aber trotzdem, auch wenn es bedauerlich ist!
:zwinker:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Besseres Bild mit HDMI anstatt mit SCART ?

Beitragvon Moses » 21.12.2008, 12:31

Naja, Pro7 und Sat1 haben es ja auf Astra schon mit HD versucht. Sie haben auch in 2005 angefangen. Das ist aber mächtig schiefgelaufen, und daher haben sie es erstmal aufgegeben (im Februar 2008 wurden die Kanäle abgestellt). Die werden sicher noch ein paar mal drüber nachdenken, bis sie einen neuen Versuch wagen. :(
Das Problem war auch, dass sie das normale Programm in HD gezeigt haben, das heißt, dass die meisten Zeit nur normales SD-Material hochskaliert auf 1080i zu sehen war (das Material war meist noch in 4:3, weshalb man dann an den Rändern schwarze Balken hatte!). Das will natürlich keiner sehen...

Bis sich daran großartig was ändert, wird auch nochwas Zeit vergehen... Ich denke da ist es sinnvoller für die Sender einen neuen Kanal zu machen, auf dem sie dann nur ihr HD Material zeigen, was allerdings das eher neue Material ist, weshalb der Kanal sich eher lohnt, wenn er Pay-TV ist. Meiner Meinung nach ist der kaputte PayTV Markt in Deutschland einer der Hauptgründe, warum es hier so schleppend mit HD läuft.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Besseres Bild mit HDMI anstatt mit SCART ?

Beitragvon Marks9156 » 21.12.2008, 13:30

Moses hat geschrieben:Bis sich daran großartig was ändert, wird auch nochwas Zeit vergehen... Ich denke da ist es sinnvoller für die Sender einen neuen Kanal zu machen, auf dem sie dann nur ihr HD Material zeigen, was allerdings das eher neue Material ist, weshalb der Kanal sich eher lohnt, wenn er Pay-TV ist. Meiner Meinung nach ist der kaputte PayTV Markt in Deutschland einer der Hauptgründe, warum es hier so schleppend mit HD läuft.

Meiner Meinung nach wird ein Pay-TV Markt in Deutschland nie richtig funktionieren.
Bin ich der Durchschnittsbürger?
7 Uhr aufstehen. 8 Uhr arbeiten gehen. 17 Uhr Dienstschluss. 18 Uhr zu Hause.
Diverse Dinge erledigen, Ohr für die Ehefrau haben, Abendessen. Dann ist es 20 Uhr.
Dann noch vorm PC sitzen oder Freunde sehen.
Ab und zu auch mal Fernsehen schauen.
Aber für diese wenige Zeit ein Pauschal-Pay-TV Abo bezahlen? Das rentiert sich einfach nicht.
Und die Arbeitszeiten werden ja auch nicht weniger, sondern mehr.

Ich wäre auch nie bereit, für einen oder zwei HD-Kanäle nochmal EXTRA Geld zu bezahlen, weil ich ja eh kaum mal dazu kommen würde, diese Kanäle zu schauen. Lass es im Monat mal 5-10 Stunden werden, maximal. Es liegt meiner Meinung nicht an der mangelnden Leistung, sondern am Zeitfaktor. Und man ist nicht bereit, viel Geld extra zu bezahlen für einen Dienst, der zwar immer verfügbar ist, aber den man nur selten nutzen kann.

Für Arbeitslose, Rentner und Studenten wären solche Angebote nützlicher, weil vielleicht mehr Zeit vorhanden ist. Aber die haben halt noch weniger Geld, um es zu finanzieren.

Das Geschäftsmodell passt so nicht auf Deutschland. Das ist das Problem. Die Anbieter müssen kreativer werden und sich etwas besseres einfallen lassen.

Siehe auch Negativbeispiel Premiere Bundesliga:
20 Euro pro Monat? Wucher! Da (wieder auf mich bezogen) ich höchstens zweimal im Monat dazu komme, die an sich schöne Konferenzschaltung zu schauen.
Ich würde mir da wünschen, dass ich mir jeden Samstag einzeln (für 3-4 Euro) buchen kann. Das würde ich machen. Aber kein Pauschal-Abo für 20 Euro im Monat. Und dann noch ohne Championsleague. Premiere unterschätzt da die Kunden. Die lassen sich nicht mehr so schnell verarschen.

Sorry für Off-Topic. :kafffee:
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste