- Anzeige -

Frage zu Verkabelung und Signalqualität bei TV

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Frage zu Verkabelung und Signalqualität bei TV

Beitragvon Norbert » 07.11.2008, 12:35

Frage zu Verkabelung und Signalqualität bei TV

Ich habe mal mein Posting aus diesem Thread raus gezogen damit ich dort mit meinen Frage nicht dazwischen Funke:
viewtopic.php?f=10&t=5431

Ich habe einfach per T-Stück am Receiver (das ist der Sony TV mit Alphacrypt) eine weitere Antennenleitung zum Billig-XoroLCD ins Schlafzimmer gezogen.
Die Leitung ist 10m lang und 3m davon sind aufgerollt.
Der analoge Empfang im Schlafzimmer ist gut.
Werde demnächst bei UM eine zweite Karte kaufen/mieten und werden dann den Microdingens 264 Receiver im Schlafzimmer in Betrieb nehmen.
Erwarte da eigentlich auch keine Probleme.

Warum sollte man bei der Installation eines zweiten Anschlusses soviel beachten müssen ??
Oder habe ich nur Glück das alles funktioniert ??


Meine Frage zu meiner Verkabelung wäre nur noch folgende:
Sollte ich mit dem Digitalreceiver doch Empfangsprobleme bekommen (lt. Moses kann das in den oberen Frequenzen passieren) würde es dann sinnvoll sein einfach einen handelsüblichen regelbaren max. 20dB Antennenverstärker zwischenzuschalten ??
Und ich hoffe die Frage ist nicht allzublöd, muss ich diesen dann vor oder hinter die 10 Meter lange Antennenleitung anschliessen oder ist es egal ??

Danke für Hilfe ! ;)
BildBild
Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 529
Registriert: 25.06.2008, 19:47

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste