- Anzeige -

Techisat UM-K1 mit Empfangsproblemen?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Techisat UM-K1 mit Empfangsproblemen?

Beitragvon Diggler » 21.10.2008, 15:29

Hallo zusammen,

ich hatte mir den Technisat UM-K1 geholt, da ich aus vielen Gründen mit dem "serienmäßigen" TT C264 nicht zufrieden war. Nach der Ernüchterung über die fehlende Dolby Digital-Funktionalität (O-Ton Technisat: "Das von Ihnen geschilderte Problem mit der Wiedergabe von DolbyDigital wird derzeit von unseren Entwicklern überprüft. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir leider noch keine Aussage darüber treffen, wann dieses Problem gelöst werden kann."), trat allerdings ein schwerwiegenderes Problem auf:

Die von mir neu abonnierten Kanäle NASN und Eurosport2 (bin UM-Kunde in NRW) wurden überhaupt nicht gefunden und die Empfangsqualität (z.B. der öffentlich-rechtl. Sender) ging gleichzeitig auf unter 30 % zurück. Die Empfangsleistung war offensichtlich so gering, daß die beiden Sender (jeweils Qam 256, 458 mHz) im Suchlauf nicht gefunden wurden.

Meine erster Gedanke war eine Störung im Kabelnetz. Aber dann habe ich einfach den TT C264 zum Vergleich abgeschlossen und..... Signalstärke und -qualität (über alle Programme) jeweils 100% und damit waren dann auch NASN und Eurosport2 wieder da!

Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen mit dem Technisat UM-K1 gemacht?

Anderenfalls würde ich von einem Defekt des Receivers ausgehen, da ja gerade die Empfangsleistung des Techisat-Receivers hier im Forum oft gelobt wurde. Was meint ihr?

Danke für ein Feedback & schönen Gruß
Dirk
Diggler
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.10.2008, 11:22

Re: Techisat UM-K1 mit Empfangsproblemen?

Beitragvon Moses » 21.10.2008, 17:24

Über die Empfangsleistung des Technisat Receivers hab ich hier bisher noch nichts gelesen... nur über die Bildqualität, die nichts mit der Empfangsleistung zu tun hat (wobei "Empfangsleistung" so ein Wort ist, das eigentlich ein Wiederspruch in sich ist... ;)).

Was aber recht oft deutlich wird, ist, dass die Receiver, die UM mit schickt, recht gut auch mit grenzwertigen Signalen klar kommen und damit auch unter schlechten Bedingungen einen halbwegs stabilen Empfang ermöglichen. Es gab schon öfter Leute, wie du, die mit dem UM Receiver kein Problem hatten und dann mit einem selbst gekauften Gerät erstmal feststellen durften, wie mangelhaft die Hausanlage ist usw... (über die "100%", die der TT anzeigt solltest du dir dabei keine Gedanken machen...).

Da wird wohl am ehesten helfen, wenn mal einer einen Blick auf die Hausanlage wirft. Natürlich könnte es auch sein, dass dein Receiver defekt ist... allerdings wäre das ein sehr untypischer Defekt. Der Kabel-Tuner an sich geht eigentlich nicht kaputt.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Techisat UM-K1 mit Empfangsproblemen?

Beitragvon knoblauchfreund » 22.10.2008, 17:52

Vielleicht hat das Kabel einen weg.

Hatte ähnliche Phänomene mit einem älteren, zu langen Kabel. Beides ausgetauscht und gut.
Anschließend noch nen neuen Receiver geholt und - besser :-)
Gruß in die Runde

Knoblauchfreund
Benutzeravatar
knoblauchfreund
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 25.11.2007, 17:29

Re: Techisat UM-K1 mit Empfangsproblemen?

Beitragvon Diggler » 23.10.2008, 12:09

Vielen Dank für euer Feedback.

Da aber das Bild vom Technisat grottenschlecht (Klötzchenbildung, z.T. eingefrorenes Bild !) und nach sofortigem Umstöpseln das des TT spitze war, gehe ich weiter von einem Defekt des Technisat aus. Habe ihn mittlerweile zurückgegeben und werde jetzt 'mal den Humax antesten, der von Knoblauchfreund empfohlen wurde. Werde dann berichten wie es mit dem Humax funktioniert.

Schönen Gruß
Dirk
Diggler
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.10.2008, 11:22

Re: Techisat UM-K1 mit Empfangsproblemen?

Beitragvon knoblauchfreund » 23.10.2008, 19:47

Wünsch Dir schon mal viel Spaß und ungetrübten Fernsehspaß :-)
Gruß in die Runde

Knoblauchfreund
Benutzeravatar
knoblauchfreund
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 25.11.2007, 17:29

Re: Techisat UM-K1 mit Empfangsproblemen?

Beitragvon Diggler » 28.10.2008, 16:17

Heute ist der Humax gekommen....und ich kann Knoblauchfreund nur zustimmen: ein Traum!!! In jeder Hinsicht dem "serienmäßigen" TT C264 überlegen. Und dazu aktuell noch ein echtes Schnäppchen beim T-Online-Shop für 79,75 EUR!!

Schönen Gruß
Dirk
Diggler
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.10.2008, 11:22

Re: Techisat UM-K1 mit Empfangsproblemen?

Beitragvon knoblauchfreund » 28.10.2008, 16:21

Bitteschön :-)
Gruß in die Runde

Knoblauchfreund
Benutzeravatar
knoblauchfreund
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 25.11.2007, 17:29

Re: Techisat UM-K1 mit Empfangsproblemen?

Beitragvon Quadro29 » 31.10.2008, 19:23

Wo Licht ist, ist auch Schatten.

Da ich Pionier vom UM-K1 bin/war, hatte rausgefunden das er keinen 5.1 Ton ausgibt, bin ich durch diesen Thread auf den auf den Humax aufmerksam geworden. Hatte den UM-K1 schon lange verkauft, war ich bis heute mit meinem Samsung UM zufrieden.
Heute kam der Humax und voller Erwartung teste ich den 5.1 Ton, hervorragend. Bild super und die Bedienung auch klasse.

Habe auch den Philips 5570 Recorder, der kann 5.1 aufnehmen, aber der meldet mir nur, "Ton ist kopiergeschützt" !!!! :zerstör: Schwachsinn, es gibt "noch" keinen Kopierschutz im TV in Deutschland.
Humax weiss von nichts, genau wie damals Technisat.

Ich verzweifle, will einen guten Receiver mit 5.1 ohne Einschränkungen, das geht aber wohl nur mit den UM Receivern, leider :wand:
- Philips 55PFK7509
- Horizon HD Recorder - 3play PREMIUM 200
- DigitalTV ALLSTARS
- Panasonic DMP-BDT385
- DENON AVR 2113
Quadro29
Kabelexperte
 
Beiträge: 113
Registriert: 06.12.2007, 10:14
Wohnort: Köln


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste