- Anzeige -

Welche DVB-C Tuner für Media/ HT-PC???

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Welche DVB-C Tuner für Media/ HT-PC???

Beitragvon vwidmann » 06.10.2008, 22:56

Hallo zusammen,

wollte mal folgendes in der Expertenrunde nachfragen:

Welche DVB-C Karte für den Einsatz in einem Media-/ Home Theater-PC empfiehlt Ihr?

Folgendes sollte gehen:
MUSS:
- Unitymedia Basic & Pay-TV
- Mit EINER SmartCard MIN. ein Prog schauen & Parallel anderes aufzeichnen, idealerweise aber sogar mehrere Progs gleichzeitig aufnehmen
- Windows MCE kompatibel, kann aber auch mit Zusatzsoftware sein wie Sceneo o.ä. Hauptsache in Bedienkonzept (=> fernbedienbar) integriert!

KANN:
- Premiere geeignet
- Radio

Danke im Voraus!

Grüße,
Volker
vwidmann
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2008, 22:48

Re: Welche DVB-C Tuner für Media/ HT-PC???

Beitragvon Moses » 07.10.2008, 09:01

vwidmann hat geschrieben:- Mit EINER SmartCard MIN. ein Prog schauen & Parallel anderes aufzeichnen, idealerweise aber sogar mehrere Progs gleichzeitig aufnehmen


Eine DVB-C Karte mit Twintuner gibt es für den PC nicht. Mit nur einem Tuner kannst du nur Kanäle, die auf der gleichen Frequenz liegen aufzeichnen, was das ganze deutlich einschränkt. Außerdem geht es auch mit der Verschlüsselung nicht richtig... es gibt keine Lösung, in der man nicht Bildfehler bekommt, wenn eine zusätzliche Aufnahme einsetzt. Also braucht man eigentlich zwei Tuner.

Daher brauchst du um das zu erreichen zwei DVB-C Karten und eine schlaue Software (ob MCE oder Sceneo das können, kann ich dir nicht sagen, der DVBViewer kann es, ist allerdings etwas kompliziert HTPC mäßig einzurichten, geht aber ;), vor allem, wenn man sich ein wenig durch deren Forum wühlt). Das Problem bleibt bei der Lösung aber die Smartkarte, denn die Karten sind alle so aufgebaut, dass sie die Smartkarten & CAM Module nicht teilen können... außerdem kann ein CAM auch nur den Stream von einem Tuner entschlüsseln. Eine Lösung zur Nachträglichen Entschlüsselung ist für den PC bisher auch nicht bekannt (die USB CI Module könnten da aber ggf. in naher Zukunft etwas bieten).

Was geht, was ich selber im Moment nutze (aber was natürlich nirgendwo offiziell unterstützt wird) ist eine I02 Karte zusammen mit einem SmartWi nutzen. Dabei wird die Smartkarte in ein extra Gerät gesteckt, jeder DVB-C Karte bekommt sein eigenes CAM Modul, was mit einer pseudo-Smartkarte ausgerüstet wird, die über eine Kabellose-Verbindung mit dem Gerät kommuniziet, indem die Smartkarte steckt. So kann eine Smartkarte gleichzeitig in bis zu 5 Geräten genutzt werden.. klappt bei mir mit 4 Geräten bisher sehr gut. :)

Aber wie gesagt: nix offizielles und auch nicht ganz billig das ganze.

Den Rest deiner Wünsche erfüllt eigentlich jede DVB-C Karte mit CI Schacht. Wobei ich persönlich da immer die FireDTV-C bzw. die FloppyDTV-C empfehle. Die sind zwar auch sehr teuer, dafür bekommt man aber exzellenten Treiber & Firmware Support und insbesondere mit der Verschlüsselung haben die Karten die wenigsten Probleme im Vergleich zu anderen Herstellern. Wobei die TechnoTrend 1501-C wohl auch ganz gut ist und die Probleme der 1500 behebt. Twinhan ist gerade für Aufnahmen nicht so zu empfehlen, da sie unter sporadischem Paketverlust leidet. Über Terratec/KNC weiß ich nichts.. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste