- Anzeige -

Hausanschlussverstärker oder Antennendose...bin überfordert

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Hausanschlussverstärker oder Antennendose...bin überfordert

Beitragvon Bournemouth » 04.10.2008, 15:38

Hallo,
ich wühle mich nun seit einer Woche durch sämtliche Foren zum Thema S02 und S03 Empfang. Wir bekommen die Sender nicht rein. Ich habe bereits die Antennendose gewechselt - bei Saturn gekauft (Skymaster) und angeblich S2 - S4 tauglich- aber nix passiert. Unser Hausanschlussverstärker ( 6 Parteien-Haus) ist von Hirschmann Shv 120 (bis 470mhz). Von dem Hausanschlussverstärker gehen vom Ausgang ein Kabel ab und ein Hirschmann VzV420 von dem nochmal zwei Kabel abgehen.
Jetzt habe ich gesehen, dass S02 und S03 innerhalb der 470 Mhz liegen, kann es also am Hausverstärker gar nicht liegen?
Die Antennendosensuche verwirrt mich auch -Wir wohnen unterm Dach, wenn ich das richtig verstanden habe, brauchen wir demnach eine geringe Dämpfung. Es kommt übrigens ein Kabel aus der Wand (Antennendose). Durchgangsdose, Stichdose... bei Saturn wurde mir gesagt, dass sei egal???! Ist das so? Dort gabs auch nur 2-3 verschiedene Dosen für Kabelanschlüsse. Aber irgendwie bekomme ich hier beim Lesen den Eindruck, dass es da wesentlich mehr gibt.
Kann ich unseren Receiver auch mal direkt an das Kabel in der Wand anschließen, bzw. vor die Antennendose, um zu sehen, obs überhaupt noch an der Dose liegt (nicht erschlagen, falls das totaler Quatsch ist)?
Wenn ich den automatischen Suchlauf des Receivers starte, findet er ca. 131 Sender ( HAuptsächlich Verschlüsselte: Kino 01- Premiere,....,etc. und sonst nur die Dritten).
Achja, analog bekommen wir die ganzen Sender, allerdings z.B. MTV, NTV und Sat1 in schlecher bis übelster Qualität.
Bournemouth
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.10.2008, 11:13

Re: Hausanschlussverstärker oder Antennendose...bin überfordert

Beitragvon Moses » 04.10.2008, 15:56

Bournemouth hat geschrieben:Hallo,
ich wühle mich nun seit einer Woche durch sämtliche Foren zum Thema S02 und S03 Empfang. Wir bekommen die Sender nicht rein. Ich habe bereits die Antennendose gewechselt - bei Saturn gekauft (Skymaster) und angeblich S2 - S4 tauglich- aber nix passiert. Unser Hausanschlussverstärker ( 6 Parteien-Haus) ist von Hirschmann Shv 120 (bis 470mhz). Von dem Hausanschlussverstärker gehen vom Ausgang ein Kabel ab und ein Hirschmann VzV420 von dem nochmal zwei Kabel abgehen.
Jetzt habe ich gesehen, dass S02 und S03 innerhalb der 470 Mhz liegen, kann es also am Hausverstärker gar nicht liegen?


Verstärker ist für das S02/S03 Problem egal, S02 liegt auf 113Mhz, S03 bei 121Mhz. Dein Problem kann allerdings schon auch an anderen Teilen der Hausanlage liegen unter anderem auch am Verstärker, das sieht mir nach etwas mehr aus als nur S02/S03.

Bournemouth hat geschrieben:Die Antennendosensuche verwirrt mich auch -Wir wohnen unterm Dach, wenn ich das richtig verstanden habe, brauchen wir demnach eine geringe Dämpfung. Es kommt übrigens ein Kabel aus der Wand (Antennendose). Durchgangsdose, Stichdose... bei Saturn wurde mir gesagt, dass sei egal???! Ist das so? Dort gabs auch nur 2-3 verschiedene Dosen für Kabelanschlüsse. Aber irgendwie bekomme ich hier beim Lesen den Eindruck, dass es da wesentlich mehr gibt.


Ja, da gibt es wesentlich mehr... ;)
Wenn man seine Dose austauschen will, guckt man am besten erstmal, was so auf der alten Dose drauf steht. Damit kommt man normalerweise an die Daten der Dose dran und kann dann entscheiden, welche Dose man braucht. Bei Saturn weiß man sowas natürlich nicht.

Bournemouth hat geschrieben:Kann ich unseren Receiver auch mal direkt an das Kabel in der Wand anschließen, bzw. vor die Antennendose, um zu sehen, obs überhaupt noch an der Dose liegt (nicht erschlagen, falls das totaler Quatsch ist)?


Kannst du ausprobieren.

Bournemouth hat geschrieben:Wenn ich den automatischen Suchlauf des Receivers starte, findet er ca. 131 Sender ( HAuptsächlich Verschlüsselte: Kino 01- Premiere,....,etc. und sonst nur die Dritten).
Achja, analog bekommen wir die ganzen Sender, allerdings z.B. MTV, NTV und Sat1 in schlecher bis übelster Qualität.


Gerade das mit den schlechten analog Sendern deutet auf noch mehr Probleme hin... ich denke da sollte mal ein Techniker vorbei kommen, der sich die Hausanlage ein wenig anguckt...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Hausanschlussverstärker oder Antennendose...bin überfordert

Beitragvon Bournemouth » 04.10.2008, 16:01

Auf der alten Antennendose stand, bzw. steht nix drauf...natürlich habe ich erstmal geguckt, was da drauf steht. Ich habe sie ausgebaut und zu Saturn mitgenommen. Auf der Dose, die ich bei Saturn gekauft habe steht übrigens auch nichts drauf. Nur aufgrund der Verpackung weiß ich bei der jetztigen, was es für eine ist.
Bournemouth
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.10.2008, 11:13

Re: Hausanschlussverstärker oder Antennendose...bin überfordert

Beitragvon Grothesk » 04.10.2008, 16:45

Der alte Verstärker könnte auch die Lücke verursachen. Teilweise verstärken die wohl nicht die S2/S3 Frequenzen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Hausanschlussverstärker oder Antennendose...bin überfordert

Beitragvon Bournemouth » 04.10.2008, 18:12

Wofür ist die Antennendose eigentlich gut? :confused: wandelt die irgendwas um? Habe jetzt die Antennendose entfernt und das Antennenkabel so angeschlossen. Der Suchlauf ist noch nicht ganz durch, aber der Receiver hat schon 267 Sender gefunden...also lags an der Dose???
Bournemouth
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.10.2008, 11:13

Re: Hausanschlussverstärker oder Antennendose...bin überfordert

Beitragvon HariBo » 04.10.2008, 19:14

Die Antennendose ist ein Endwiderstand und bildet so einen winzigen Teil des gesamten Netzes.
Dein Verstaerker ist mit 470 MHz auf jeden Fall nicht voll digital tauglich. Die Dose sollte schon eine Kabeldose sein und keine Satdose.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Hausanschlussverstärker oder Antennendose...bin überfordert

Beitragvon Bournemouth » 04.10.2008, 19:29

:kratz: Sat-Dose? Ich will ja nicht unhöflich sein, aber eine Sat-Dose hatten und haben wir hier definitiv nicht gehabt. Ohne Dose klappts jetzt auf jedenfall.
Jetzt will nur mein Alphacryptmodul nicht mit dem Schwaigerreceiver zusammenarbeiten. Mit dem von UM gestellten Receiver klappts aber.
Ich dachte eigentlich das Alphacrypt classic würde mit ner UM01 funzen. :wand:
Bournemouth
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.10.2008, 11:13

Re: Hausanschlussverstärker oder Antennendose...bin überfordert

Beitragvon Moses » 05.10.2008, 11:54

Mit neuester Firmware schon.

Die Dose ist auch zur Entkopplung da, also dafür, dass deine Geräte nicht andere Geräte im Haus stören...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Hausanschlussverstärker oder Antennendose...bin überfordert

Beitragvon Bournemouth » 05.10.2008, 12:14

Kann man das Alphacrypt Ding auch im Fachhandel updaten lassen-mein Notebook weigert sich. Und verschicken ist irgendwie zuviel Aufwand.
Bournemouth
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.10.2008, 11:13


Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Yahoo [Bot] und 5 Gäste