- Anzeige -

Produktneuheiten: LCD- und Plasma-Fernsehgeräte

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Produktneuheiten: LCD- und Plasma-Fernsehgeräte

Beitragvon websurfer83 » 15.07.2006, 03:13

14.07.06

Panasonic baut größten Plasma der Welt

[fr] Die Bildschirmdiagonale des Flachbildriesen aus Japan beträgt 103 Zoll. Dies entspricht umgerechnet 262 Zentimeter.

Panasonic plant mit einem jährlichen Absatz von 5 000 Stück für den Riesen-Plasma.

Bild

Schon Ende diesen Jahres soll der 103-Zoller auf den Markt kommen. Mit dem Anfang dieses Jahres auf der Consumer Electronics Show vorgestellten Produkt möchte der japanische Elektronikkonzern neben Unternehmen auch Privatkunden ansprechen. Der Bestellzeitraum ist in den USA bereits angelaufen.

Der Riesenfernseher wird mit einer Auflösung von 1920x1080 Full-HD-fähig sein. Mit seiner unglaublichen Bildschirmgröße drängt der Plasma in Projektorregionen vor. Auch was das Gewicht angeht, durchbricht der Fernseher die gewohnten Maßstäbe: Mit 215 Kilogramm sollte er auf festem Untergrund aufgestellt werden.

Die meisten Abnehmer werden wohl Unternehmen sein. Der Preis für den Panasonic-Giganten wurde zwar bisher noch nicht bekannt gegeben, doch wird er wohl kaum unter dem bisherigen Spitzenreiter von Samsung liegen. Der 80-Zoller von Samsung kostet 125 000 Dollar.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_97746.html
Zuletzt geändert von websurfer83 am 29.07.2006, 02:05, insgesamt 1-mal geändert.
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Benq LCD-Fernseher mit voller HD-Auflösung

Beitragvon websurfer83 » 16.07.2006, 19:40

16.07.06

Benq LCD-Fernseher mit voller HD-Auflösung

[jv] Hamburg – Der 37-Zoll-Flachbildschirmfernseher Benq VL3735 verfügt über Full-HD-Auflösung von 1 920 x 1 080p.

Der Benq VL3735 bietet einen Kontrastwert von 1200:1, eine Reaktionszeit von 8 ms und einen Raumlichtsensor.

Bild

Das heutige HDTV-Signal wird in Halbbildern mit einer Auflösung von 1080i (Interlace) ausgestrahlt, erklärt Hersteller Benq. Die Auflösung 1080p (Progressive Scan) des Benq VL3735 steht für das Vollbildverfahren. Im Gegensatz zu dem bisherigen Verfahren werden hier keine Halbbilder eingespeist und gesendet, sondern Vollbilder wiedergegeben. Das Bild wird somit ruhiger und schärfer dargestellt. Auch bei der Übertragung von Computersignalen wird das Bild mit voller Auflösung von 1920 x 1080 native ohne Interpolation angezeigt. Damit ist der TV gerüstet für künftige Spielekonsolen und High-End DVD-Player, die Bilder in 1080p Auflösung ausgeben.

Mit dem Raumlichtsensor passt der Benq VL3735 die Helligkeit automatisch dem Umgebungslicht an. Die Reaktionszeit von nur 8 ms sorgt für dynamische Bewegungsdarstellungen ohne Schlieren und Verzögerungen. Der Benq VL3735 bietet einen Helligkeitswert von 550 cd/qm und einen Kontrast von 1 200:1. Für eine bessere Sicht aus allen Richtungen sorgen der Blickwinkel von 176 Grad und der drehbare Fuß. Zur Ausgabe von HDTV steht ein HDMI-Anschluss zur Verfügung.

Der Fernseher wird nach Herstellerangaben voraussichtlich im September zu einem empfohlenen Verkaufspreis von ca. 2 500 Euro inklusive Mehrwertsteuer im Fachhandel erhältlich sein.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_97797.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

LCD-TV: Loewe erweitert Individual-Reihe

Beitragvon websurfer83 » 17.07.2006, 16:35

17.07.06

LCD-TV: Loewe erweitert Individual-Reihe

[fr] Mit einer sichtbaren Bilddiagonale von 101 Zentimetern bietet der Individual 40 Selection höchsten Fernsehgenuss mit Bildern im 16:9 Kinoformat.

Dafür sorgt das hochauflösende LCD-Panel (1366 x 768 Pixel) in Verbindung mit der Loewe Digital+ Plattform.

Bild

Den neuen Individual gibt es in insgesamt fünf Gehäusefarben: Bronze, Titan, Silber, Schwarz oder Cream Hochglanz.

Darüber hinaus erhalten die Seitenflächen des Individual 40 Selection durch effektvolle Intarsien eine persönliche Note. Diese bestehen aus farbigem Kunststoff, edlen Naturstoffen und hochwertigen Metallen wie poliertem Chrom oder eloxiertem Aluminium. Aktuell wird diese Standard-Palette durch zwei Trendfarben - Apfelgrün und Orange - ergänzt.

Der Individual läuft auf der volldigitalisierten Loewe Digital+ Plattform. Sie ermöglicht den integrierten Empfang von DVB-T und DVB-C. DVB-S kann auf Wunsch ebenfalls genutzt werden. Das integrierte Common-Interface gestattet zudem den Zugang zu Pay-TV-Sendern – ohne störende externe Settop-Box. Selbstverständlich ist der Individual "HD ready" und durch die digitale High Definition Multimedia Interface (HDMI)- Schnittstelle inklusive Kopierschutzstandard HDCP für die hochauflösende Wiedergabequalität von digitalen Bild- und Tonsignalen vorbereitet.

Durch die speziell für großformatige Flachbildschirme entwickelte Bildverbesserungstechnologie Loewe Image+ bietet der Individual 40 Selection ein gewohnt hochwertiges Fernsehbild aus analogen und digitalen Signalen. Unabhängig von der Eingangsquelle wird jedes Bildsignal hinsichtlich Kontrast, Schärfe und Farbe verbessert. Bereits heute ist Loewe Image+ für den zukünftigen Übertragungsstandard HDTV vorbereitet. Zudem sorgt das von Loewe entwickelte CRX-Soundsystem für den Klang.

Als Werksvariante gibt es den Individual 40 Selection auch mit Loewe Digital RecordingPlus (DR+) – inklusive neuer Highlight-Funktion. Der integrierte digitale Festplattenspeicher zeichnet bis zu 100 Stunden kontinuierlich die laufende Sendung auf, ob vorprogrammiert oder während einer laufenden Sendung. Dieser Vorgang ermöglicht zeitversetztes Fernsehen, genannt Time Shift. Bei Unterbrechung der laufenden TV-Sendung, beispielsweise durch einen Telefonanruf, genügt ein Knopfdruck auf die Fernbedienung, um das Programm anzuhalten und anschließend ohne jeglichen Informationsverlust zeitversetzt wieder zu starten.

Dank der neuen Loewe Highlight-Funktion können mit nur einem Knopfdruck auf die grüne Taste der Fernbedienung die persönlichen Höhepunkte der Fernsehsendung - ob Fußballspiel oder Live-Diskussion - festgehalten werden. Automatisch werden die vorangegangenen 30 Sekunden - also z.B. die Szene, die zum Torerfolg führte - und die nächsten laufenden 30 Sekunden als Highlight markiert und archiviert. So können einzelne Spielszenen wiederholt und die persönlichen Höhepunkte, beispielsweise für die Halbzeitpause, zusammengestellt werden. Mit der „Bild-in-Bild“(PIP)- und Replay-Funktion ist es sogar möglich, ein Highlight direkt abzuspielen, ohne den aktuellen Spielverlauf zu verpassen.

Die Markteinführung des Loewe Individual 40 Selection ist für Juli 2006 geplant.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_98013.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Pioneer präsentiert ersten Full-HD-Plasma

Beitragvon websurfer83 » 19.07.2006, 13:46

19.07.06

Pioneer präsentiert ersten Full-HD-Plasma

[fr] Technischer Durchbruch in der Plasma-Entwicklung: Pioneer baut den ersten 1 080p Plasma Display mit voller HD-Auflösung.

Der Pioneer PDP-5 000EX schafft die volle HD Auflösung von 1 920 x 1080 Pixeln, die bisher ausschließ- lich der LCD-Technologie vorbehalten war.

Bild

Aufgrund der aufwendigen Fertigung von Plasma Displays galt es bisher als technisch unmöglich, ein Plasma Panel mit gleicher Auflösung zu entwickeln. Bei einem Plasma Display enthält jeder Pixel je eine Kammer für die drei Grundfarben Rot, Grün und Blau. Diese Kammern werden maschinell in ein Trägermaterial gefräst, wodurch der Fertigungsprozess eines Plasma Panels im Vergleich zu den LCD-Geräten um ein vielfaches aufwändiger ist.

Beim PDP-5 000EX standen die Ingenieure nun vor der Aufgabe, die Größe der Kammern um zirka die Hälfte im Vergleich zu einem "HD ready"-Plasma mit XGA Auflösung zu reduzieren, womit die Größe eines Pixels auf ungefähr 0,5 Quadratmillimeter schrumpft. Pioneer entwickelte ein Verfahren, welches eine derart präzise Frästechnik verwendet, wodurch die Pixelgröße um ganze 47% verringert werden konnte. Der PDP-5 000EX verfügt über insgesamt 2 073 600 Pixel und 6 220 800 Kammern - zum Vergleich: ein XGA Panel besitzt ca. 1 000000 Pixel.

Der Stromverbrauch wird laut Pioneer dadurch nicht erhöht. Im Gegenteil, denn je feiner die Auflösung, umso weniger Streuverluste des Lichtes treten auf. Der Full-HD-Plasma ermöglicht erstmals die Dot-by-Dot Darstellung von 1 080p Material und ist daher das ideale Display für hochauflösendes Videomaterial. Das 1 080p Videosignal wird digital über einen der zwei HDMI Eingänge übertragen und kann in diesem Modus ohne weitere Skalierung vom Display wieder- gegeben werden. Alternativ verfügt das Panel über einen DVI-Eingang sowie einen PC Eingang zur Übertragung von HD-Signalen.

Technisch basiert das weltweit erste 1080p Plasma Panel auf der 6G Plasma TV Modelreihe von Pioneer. So finden sich viele Pioneer Technologien wie der Direct-Colour-Filter und die Pure-Black -Technologie in diesem Gerät wieder.

Der PDP-5 000EX ist ab Juli 2006 im Fachhandel zu einem UVP von 8299,00 Euro erhältlich.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_98058.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Sharp: Fernsehen im Freien

Beitragvon websurfer83 » 21.07.2006, 00:02

20.07.06

Sharp: Fernsehen im Freien

[ni] Den LCD-TV Aquos LC-20SD4E von Sharp im 4:3-Format kann man bei schönem Wetter einfach mit ins Freie nehmen.

Begünstigt wird das durch einen integrierten DVB-T-Tuner, weshalb ein fehlender Antennenanschluss unproblematisch ist.

Bild

Die handliche Größe mit 50 Zentimeter sichtbarer Bildschirmdiagonale und ein Gewicht von nur sieben Kilogramm machen den Transport ins Freie auch nicht zur Tortur. Für visuelle Freuden sorgen das Black-TFT-LCD-Panel und der relativ große Einblickwinkel von 170 Grad, damit die Sonne nicht das Fernsehvergnügen beeinträchtigt.

Bild

Scharfe Bilder und eliminiertes Zeilenflimmern werden garantiert durch die Ausstattung des LCD mit Progressive Scan. Weiter besitzt er eine automatische Sendersortierung und hat in seinem Speicher Platz für 199 Sender.

Der Aquos LC-20SD4E verfügt über Scart, S-Video Eingang, Audio-Ausgang und Kopfhöreranschluss. Er ist ab sofort im Handel zu einem Preis von 699 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_98448.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Grundig präsentiert neue LCD-Fernseher

Beitragvon websurfer83 » 24.07.2006, 18:08

24.07.06

Grundig präsentiert neue LCD-Fernseher

[fr] Nürnberg - Gleich zwei neue LCD-TVs der Lenaro-Serie präsentiert Grundig bereits im Vorfeld der Internationalen Funkausstellung.

Dabei handelt es sich um die Modelle Lenaro HD und Lenaro Connect.

Bild
Lenaro HD

Der Lenaro HD mit 37 und 42 Zoll Bildschirmdiagonale setzt auf die volle HD-Auflösung. Exakt 2 073 600 Pixel kann ein Panel mit 1 080 Zeilen und 1 920 Bildelementen pro Zeile darstellen - genug, um selbst feinste Details optimal wiedergeben zu können.

Herzstück des Lenaro HD ist die Grundig Digital Reference Technology. Diese digitale Signalverarbeitungs-Technologie ermöglicht es, die Schwachstellen des Fernsehübertragunssystems zu beseitigen und zusätzlich störende digitale Artefakte, wie zum Beispiel die so genannte Pixelblockbildung, nahezu unmöglich zu machen.

Um das bestmögliche Bildergebnis zu erhalten, ist Bildmaterial in der entsprechenden Qualität, also beispielsweise eine Full-HD-DVD ebenso Voraussetzung wie HD-Peripheriegeräte - und anschlüsse, die dafür ausgelegt sind. Zumindest am letzten Punkt soll es beim Lenaro HD nicht scheitern. Er verfügt über einen DVI-Anschluss für digitale Video- und Grafik-Daten sowie über eine HDMI- und eine real YUV-Schnittstelle für die volldigitale Übertragung von Audio- und Video-Daten. Dadurch können mehrere HD-Peripheriegeräte gleichzeitig angeschlossen werden. Die DVI- und HDMI-Schnittstellen sind HDCP-kompatibel, zur Soundwiedergabe steht zusätzlich ein optischer Ausgang zur Verfügung.

Doch es geht auch ohne Heimkinoanlage: Neben Virtual Dolby Surround ist der Lenaro HD mit dem Magic Fidelity Soundsystem ausgestattet. Das von Grundig entwickelte System macht runden Sound auch mit flachen LCD-Geräten ohne ausreichenden Resonanzraum möglich. Das Easy Dialog Konzept für eine einfache Bedienung, Digital Noise Reduction und eine Vielzahl zusätzlicher Anschlüsse zeichnen das Grundig-Gerät aus. Der Lenaro HD wird ab August im Handel erhältlich sein und kostet in der 37-Zoll-Version 1 999 Euro unverbindliche Preisempfehlung.

Bild
Lenaro Connect

Etwas weniger Pixel, dafür eine Vielzahl zusätzlicher Anschlussmöglichkeiten hat der Lenaro Connect zu bieten, der mit 26 und 32 Zoll Bildschirmdiagonale erhältlich ist. Der Multimedai-Breitbild LCD-TV verfügt über einen integrierten Digital Media Player und einen USB-Anschluss. Der Grundig Digital Media Player liest die sieben gängigsten Speicherkartenformate SD, MS, CF, MMC, SM sowie XD und decodiert sogar MPEG-4-Dateien. Dadurch können auch Videos direkt von der Flash-Karte auf dem Bildschirm wiedergegeben werden.

Über den integrierten USB-Anschluss, der wie auch der Card-Reader seitlich angebracht und daher leicht zugänglich ist, kann man digital aufgenommene oder digitalisierte Bilder wie eine Diashow ansehen und parallel dazu den passenden Sound über MP3 einspielen. Auch wer Bild- oder Filmmaterial auch DVD vorliegen hat, erreicht mit dem Lenaro Connect eine optimale Wiedergabe. Zahlreiche digitale Schnittstellen wie etwa HDMI und DVI machen es möglich, mehrere HD-Geräte, wie etwa einen HD-Receiver und einen DVD-Recorder gleichzeitig anzuschließen. Virtual Dolby Surround und 40 Watt Musikleistung sorgt für den geeigneten Klang.

Auch der Lenaro Connect ist ab August erhältlich. Das größere 32-Zoll-Gerät wird 1 399 Euro unverbindliche Preisempfehlung kosten.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_99024.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Samsung mit drei neuen LCDs

Beitragvon websurfer83 » 25.07.2006, 14:41

25.07.06

Samsung mit drei neuen LCDs

[fr] Schwalbach/Ts. - Die Modelle der neuen N7-Serie tragen alle das "HD ready"-Logo und sind in 32, 40 und 46 Zoll Bildschirm- diagonale erhältlich.

Samsung präsentiert mit der N7- LCD-Reihe neue High-End-Geräte für Heimkino-Fans. Die Modelle mit 32, 40 und 46 Zoll Bildschirmdiago- nale kommen im August in den Handel.

Bild

Dank HDMI-Schnittstelle sind alle Geräte mit dem "HD ready"-Logo versehen. Die S-PVA-Panels ermöglichen einen Betrachtungswinkel von bis zu 178 Grad und sorgen für kontraststarke Bilder mit kräftigen Farben. Mit einer Auflösung von 1 366 x 768 Bildpunkten und zwei HDMI-Schnittstellen für Audio- und Videoübertragung (High-Definition Multimedia Interface) und "HD ready"-Technologie ausgestattet, sind die Geräte für die HDTV-Fernsehübertragung gerüstet.

Dabei sind die drei Modelle auch multimedial einsetzbar: Ganz egal ob als Schnittstelle für den Fotodrucker oder Medienlesegeräte (über MMS-Kartenslot oder USB-Schnittstelle) - Fotos können ganz einfach auf dem Gerät gezeigt und gleich auf dem passenden Fotodrucker mit Pict-Bridge-Kompatibilität ausgedruckt werden. Der integrierte Spiele- Modus lässt das Spieler-Herz höher schlagen: Per Knopfdruck kann man Schärfe und Schwarzwert erhöhen und den Sound optimieren.

Wie bereits bei der Samsung R7-LCD-Serie verfügen auch die N7-Modelle über den optimierten "Movie-Mode". Dies ist eine Voreinstellung, die bereits nach Aufstellung und Anschluss des Gerätes eine Bilddarstellung entsprechend der empfohlenen Videostandards gewährleistet. Dank standardkonformer Farbtemperaturdarstellung von 6.500 Kelvin sowie optimierter Gammakorrektur erreicht man eine Bilddarstellung, die den Ansprüchen der Filmindustrie gerecht wird.

Hinter dem Begriff "Professional Color Correction" (PCC) verbirgt sich eine komplexe Schaltung, die es ermöglicht, mit der N7-Serie die drei gängigen TV-Systeme PAL (europäischer TV-Standard), NTSC (amerikanischer Fernseh-Standard) und HDTV farblich korrekt zu reproduzieren. Samsungs neue N7-Serie kann einen großen Farbraum darstellen - so ist es mittels "Color-Matrixing" möglich, die erforderlichen Koordinaten für die Farbraum-Darstellung bei den unterschiedlichen Fernseh-Standards zu ermitteln und unterschiedliche Grundfarben entsprechend den Videostandards zu reproduzieren. Anhand des Eingangssignals analysiert das Display, welchen Farbraum es darstellen muss und schaltet automatisch auf die korrekte Farbreproduktion.

Bildschirmdiagonalen von bis zu 46 Zoll (das entspricht 117 Zentimetern) vermitteln Kino-Feeling, und Samsungs Bildverbesserungs-Technologie Digital Natural Image Engine (DNIe) sorgt für eine enstprechende Bildqualität.

Die N7-Modelle in 32, 40 und 46 Zoll kommen im August auf den deutschen Markt. Der LE-32N71B ist für 1 999 Euro unverbindliche Preisempfehlung (UVP) erhältlich, der LE-40N71B für 2 799 Euro (UVP) und das Modell LE-46N71B wird 3 999 Euro (UVP) kosten.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_99152.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Neue LCDs von Metz

Beitragvon websurfer83 » 28.07.2006, 21:08

28.07.06

Neue LCDs von Metz

[ni] Ab sofort gibt es die LCD-TVs Metz Talio 32 S und Metz Talio 32 in silber metallic und schwarz-blau metallic.

Damit passen sich die Neuen an verschiedene Wohnumgebungen an.

Bild

Beide sind "HD ready" und bieten integrierten digitalen sowie analogen Empfang via Kabel und Antenne. Für digitalen Satellitenempfang muss vom Fachhändler noch ein entsprechendes Modul integriert werden.

Die geringe Gehäusebreite von nur 79,9 cm bei einer Gesamt-Bilddiagonale von 81 cm und 16:9 Bildformat wurde durch geschicktes Platzieren der Lautsprecher unterhalb des Panels erreicht. Für gute Tonqualität sorgen zwei mal 20 Watt Musikleistung und vier Lautsprecher. Der Metz Talio 32 S bietet zusätzlich noch zwei Tuner.

Bild

Zur überzeugenden Bild- und Tonqualität kommt ein nach Herstellerangaben sich selbst erklärendes Bedienmenü hinzu, das sich nach Bedarf in seinem Funktionsumfang reduzieren lässt (Tri-Star Menü). So ist die Eingrenzung auf das Notwendige möglich, wie tieferes Einsteigen in technische Details.

Der Metz Talio 32 kostet 2 799 Euro und der Metz Talio 32 S 2 999 Euro unverbindliche Preisempfehlung.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_99656.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Sony launcht neue LCD-TV-Serie

Beitragvon websurfer83 » 04.08.2006, 10:34

31.07.06

Sony launcht neue LCD-TV-Serie

[jv] Köln - Zum Auftakt der neuen Bravia X-Serie stellt Sony den 46-Zoll LCD-Fernseher KDL-46X2000 mit Full HD-Auflösung von 1 920 x 1 080 Pixel vor.

Mit einer Auflösung von 6,2 Millionen Pixeln soll ein detailtreues, brillantes und tiefenscharfes Bild erzielt werden.

Bild

Diese wird mit der Möglichkeit kombiniert, 1080p-Signale, also Vollbilder (p = progressive) in Full HD-Auflösung zu verarbeiten. Die Bravia Engine Ex rechnet Bildsignale in Standardauflösung so um, dass auf dem Full HD-Display mehr Details und eine verbesserte Schärfe sichtbar werden, informiert der Hersteller. Zugleich soll die Hintergrundbeleuchtung Farben und Details des Bildes intensivieren. Sony setzt hierbei auf eine Technik namens "Wide Colour Gamut Cold Cathode Fluorescent Light" (WCG-CCFL). Sie erzeugt nach Angaben von Sony ein Licht von reinerem Weiß und vergrößert so den Farbraum gegenüber herkömmlichen CCFLs um 30 Prozent. Mit Hilfe eines Lichtsensors passe sich die Hintergrundbeleuchtung automatisch dem Umgebungslicht an.

Der LCD-Bildschirm verfüge über einen Betrachtungswinkel von 178 Grad und ein Kontrastverhältnis von 1 300:1. Mit seinen vielfältigen Anschlüssen wird der KDL- 46X2000 auch künftig kaum auf Schwierigkeiten stoßen, wenn neue Computer, Recorder, Set-Top-Boxen oder DVD-Spieler angeschlossen werden sollen. Gleich zwei HDMI-Eingänge (High-Definition Multimedia Interface), zwei Komponentenanschlüsse und drei Scart- Buchsen stehen zur Verfügung. Für die Verbindung zum PC ist ein D- Sub 15-Anschluss vorhanden. In vielen Fällen ist ein externer Empfänger aber gar nicht nötig. Denn ein Digitaler TV-Tuner für den Empfang des digital terrestrischen An- tennenfernsehens (DVB-T) ist bereits eingebaut.

Wer das Aussehen seines BRAVIA ein wenig verändern möchte, hat die Möglichkeit, ihn mit wechselbaren Rahmen in sechs Farben (schwarz, rot, blau, braun, silber und weiß) an die Wohnumgebung anzupassen.

Der Preis für den ab Juli lieferbaren KDL-46X2000AEP liegt bei 5 899,- Euro. Der größere KDL-52X2000AEP mit 52 Zoll ist für 6 999,- Euro ab September 2006 erhältlich.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_99757.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Neuer Flachbild-TV von Samsung

Beitragvon websurfer83 » 04.08.2006, 11:46

02.08.06

Neuer Flachbild-TV von Samsung

[jv] Schwalbach/Ts. - Samsung stellt mit dem LE-40 M71B ein neues High-End-Gerät vor, bei dem Bildtechnologien wie "Movie Mode" und "True Color in Motion" für 12,8 Milliarden Farben und hohe Kontrastwerte sorgen.

Daneben wird die Bewegungsschärfe durch Samsungs "True Colour in Motion"“-Technologie unterstützt, die per Bewegungsinterpolation anhand zweier Originalbilder Zwischenbilder erstellt und diese zwischen die Ausgangsbilder einfügt.

Bild

So werden nach Angaben von Samsung Bildunschärfen bei Bewegungen reduziert. Zudem könne durch eine Schaltung namens “Professional Color Correction“ (PCC) die drei gängigen TV-Systeme PAL, NTSC und HDTV farblich korrekt reproduziert werden. Anhand des Eingangssignals analysiert das Display, welchen Farbraum es darstellen muss und schaltet automatisch auf die korrekte Farbreproduktion.

Der LE-40M71B ist mit dem HD-ready-Logo ausgezeichnet und bietet gleich zwei HDMI-Anschlüsse mit High-Bandwidth Digital Content Protection (HDCP) um die digitale Übertragung von Audio- und Videosignalen ohne Qualitätseinbußen zu gewährleisten. Durch USB-Port und PC-Anschluss kann der LE-40M71B an unterschiedlichen Zuspielgeräte angeschlossen werden und etwa als als Computer- und Spiele-Monitor eingesetzt werden. Der 10-in-3-Multi-Memory-Card-Slot versteht sich mit vielen Speicherformaten.

Der LE-40M71B kommt ab Juli zu einem Preis von 3.299 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) in den deutschen Handel.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_100251.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 14 Gäste