- Anzeige -

Problem TT-micro C264 und Philips DVD Rekorder DVDR520H

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Problem TT-micro C264 und Philips DVD Rekorder DVDR520H

Beitragvon nici » 22.05.2008, 10:08

Hallo Zusammen,

das ist mein erster Beitrag hier und ich muss mich gleich mit einem Problem an Euch Profis wenden.
Seit Dienstag habe ich o.g. Receiver von Unitymedia und der Anschluss inkl. Einrichtung am Fernseher hat wunderbar funktioniert. Ich kann alles an Sendern empfangen, was ich aboniert habe und die Signalstärke ist auch prima.
Nur irgendwie will der Receiver jetzt nicht mit meinem DVD Rekorder von Philips kommunizieren, obwohl ich das doch dringend bräuchte (als Serienjunkie wollte ich eigentlich tagsüber einen Haufen Serien aufnehmen, um sie abends dann zu schauen).
Angeschlossen habe ich das ganze wie folgt:
Antennenstecker von Dose in Receiver, Scart von Receiver an Fernseher (und natürlich Smartcard und Netzteil am Receiver). <-- ohne Probleme.
Den DVD Rekorder hab ich über ein zweites Scartkabel (im Receiver steckt es in der "inneren" Buchse für VCR) verbunden und das Empfangssignal am Rekorder auf Scart gestellt (beides auf RGB umgestellt).
Nun bekomme ich aber den Rekorder nicht auf den AV-Kanal des Fernseher, sondern sehe immer nur das direkte Programm vom Receiver :(
Stecke ich das Scartkabel am Rekorder in die Scart-in-Buchse (AUX), dann ist der Rekorder quasi gar nicht vorhanden, stecke ich das Kabel jedoch in die Scart-Out-Buchse (TV), dann kann ich den Rekorder am Fernseher sehen und dort z.B. das On-screen-menü aufrufen. Das Fernsehprogramm sehe ich dann jedoch nicht mehr, sprich: Der Rekorder kommuniziert nur mit dem Fernseher, aber nicht mit dem Receiver.
Als Alternative habe ich es versucht, den Rekorder mit dem Antennenkabel zwischen Wandbuchse und Receiver zu klemmen (der Rekorder hat ja einen Antenneneingang und einen Ausgang), aber das ging gar nicht, weil der Receiver dann nichts mehr empfangen konnte.

Wie kann ich es nun hinbekommen, dass ich wieder wie vorher bei analog was aufnehmen kann? Ein zweites Antennenkabel in den Rekorder stecken und analog aufnehmen kommt nicht in Frage für mich, weil ich von 13th Street, FOX etc. aufnehmen möchte, also von den digitalen Programmen.

Irgendwie bin ich ziemlich ratlos und traurig.
Kann jemand helfen?

Vielen Dank!
Nici
Benutzeravatar
nici
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.05.2008, 09:56
Wohnort: Mönchengladbach (NRW)

Re: Problem TT-micro C264 und Philips DVD Rekorder DVDR520H

Beitragvon TheSi » 22.05.2008, 11:21

nici hat geschrieben:Wie kann ich es nun hinbekommen, dass ich wieder wie vorher bei analog was aufnehmen kann? Ein zweites Antennenkabel in den Rekorder stecken und analog aufnehmen kommt nicht in Frage für mich, weil ich von 13th Street, FOX etc. aufnehmen möchte, also von den digitalen Programmen.


Vestehe nicht komplett, was Du nun vorhast: aber ich denke, Du willst die digitalen Programme mit Deinem DVD-Rekorder aufnehmen und natürlich später wieder auf dem Fernsehgerät abspielen..
Also ich habe zu Hause (im Prinzip) folgendes gemacht:
Ich nutze eine AV-Umschaltbox, die drei AV Quellen per Umschalter an einen Fernseher wiedergibt. Ich habe also den DVD-Rekorder an Eingang 1, den DVB-C Empfänger am Eingang 2 und auch noch einen DVD-Spieler an Eingang 3. Den DVB-C Empfänger habe ich natürlich zusätzlich noch mit einem Scart-Kabel an den DVD-Rekorder angeschlossen. Um nun etwas aufzunehmen, schaltet mein DVD-Rekorder mit einem eigenen Infrarotsender den DVB-C Empfänger auf das richtige Programm und nimmt am AV Eingang auf.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Problem TT-micro C264 und Philips DVD Rekorder DVDR520H

Beitragvon d3000fan » 22.05.2008, 18:17

Wenn der TV auch 2 Scart-Buchsen hat, sollte es gehen, wenn Du Rekorder und TV mit einem 3. Scart-Kabel verbindest.

Soweit ich weiß, kann die VCR-Buchse des TT-micro kein RGB, jedenfalls ist das beim 254 so, der mit dem 264 wohl baugleich ist.
d3000fan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 433
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Problem TT-micro C264 und Philips DVD Rekorder DVDR520H

Beitragvon Beobachter7 » 26.05.2008, 11:42

nici hat geschrieben:Stecke ich das Scartkabel am Rekorder in die Scart-in-Buchse (AUX), dann ist der Rekorder quasi gar nicht vorhanden, stecke ich das Kabel jedoch in die Scart-Out-Buchse (TV), dann kann ich den Rekorder am Fernseher sehen und dort z.B. das On-screen-menü aufrufen. Das Fernsehprogramm sehe ich dann jedoch nicht mehr, sprich: Der Rekorder kommuniziert nur mit dem Fernseher, aber nicht mit dem Receiver.
Ich hatte das gleiche Problem, allerdings mit einem Videorecorder. Die Lösung fand ich im Videorekorder: denn kann ich dann so einstellen, daß das Signal, das von dem Digitalreceiver kommt, wieder über dieselbe SCART-Buchse zurückgeschickt wird; dazu ist am Receiver eine Taste zum Umschalten VCR/TV.

Wenn man diesen DVD-Recorder also dazu bringen könnte, das per AUX- oder TV-Buchse erhaltene Signal auf demselben Wege wieder zurückzuschicken dann wäre doch alles in Ordnung.

Wenn die Bedienungselemente des DVD-Recorders (Gerät und Fernbedienung) das nicht hergeben, könnte sich ein Hinweis in der Bedienungsanleitung finden.
Beobachter7
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Problem TT-micro C264 und Philips DVD Rekorder DVDR520H

Beitragvon std » 26.05.2008, 18:54

jepp,

du brauchst 3 Scartkabel

Receiver zum TV, Recorder zum TV, Receiver zum Recorder
Wie schon gesagt wurde geben die meisten Receiver an der VCR-Buchse aber kein RGB aus. so das der Qualitätsvorteil durch den Receiver sich wieder aufhebt

Alternativ könntest du auch von der TV-Buchse des Receiver in den Recorder gehen und von dort weiter zum TV. dann kannst du aber währendu vom receiver aufnimmst kein anders digitales Programm ansehen und bist auf den analogen Tuner des TV angewiesen

Als Alternative habe ich es versucht, den Rekorder mit dem Antennenkabel zwischen Wandbuchse und Receiver zu klemmen (der Rekorder hat ja einen Antenneneingang und einen Ausgang), aber das ging gar nicht, weil der Receiver dann nichts mehr empfangen konnte.

geht evtl. nur wenn der Recorder eingeschaltet ist. Aber der receiver hat doch auch Antennenein- und -ausgang. Häng den doch als erstes hinter die Wanddose und vom Receiver dann zum Recorder. dann zum TV. Geht das aber wirklich nur wenn der recorder eingeschaltet ist kannst du auch eine Antennenweiche vor den recorder hängen
Sicher ist das du alle deine Geräte mit dem Antennensignal versorgen musst

Im große und ganzen finde ich diese recordergeschichte aber viel zu kompliziert. Bei mir werkelt ein DVB-C Receiver mit HDD der sogar mehrere Programme gleichzeitig aufnehmen kann. Die paar Sachen die ich archivieren viel überspiele ich per USB zun PC und brenne dort meine DVDs
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Problem TT-micro C264 und Philips DVD Rekorder DVDR520H

Beitragvon nici » 28.05.2008, 14:58

Vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten.
Mittlerweile habe ich es hinbekommen und eine (für mich) gute Lösung gefunden.
Die Verbindung ist folgende:
Antennenkabel in Receiver, Scart Verbindung von Rekorder zum TV und vom Receiver zum Rekorder, sodass der Receiver quasi durchgeschleift wird. Als Eingangsquelle am Rekorder hab ich denn auch Scart ausgewählt und alles läuft. Aufnahmen sind kein Problem, normales Fernsehen ohne dass der Rekorder eingeschaltet ist, funktioniert auch und der Fernseher schaltet weiterhin automatisch auf den Av-Kanal um, wenn ich den Receiver einschalte, sodass von daher alles wieder beim alten ist.
Der zweite Scarteingang beim Fernseher wäre noch eine Möglichkeit gewesen, aber da hängt die Wii dran. Im Moment renoviere ich aber sowieso das Wohnzimmer und wenn da erstmal die Möbel stehen, schaue ich mal, ob ich nicht eine andere Lösung mit Umschaltbox oder so finde. Denn im Moment fehlt ja noch mein DVD Player mit SurroundSound in der Geschichte. Der hing normalerweise auch noch am Rekorder und wurde zum Fernseher durchgeschleift.
Das wird ein Kabelsalat ... :kratz:
Benutzeravatar
nici
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.05.2008, 09:56
Wohnort: Mönchengladbach (NRW)

Re: Problem TT-micro C264 und Philips DVD Rekorder DVDR520H

Beitragvon Beobachter7 » 28.05.2008, 16:02

nici hat geschrieben:Die Verbindung ist folgende:
Antennenkabel in Receiver, Scart Verbindung von Rekorder zum TV und vom Receiver zum Rekorder, sodass der Receiver quasi durchgeschleift wird. Als Eingangsquelle am Rekorder hab ich denn auch Scart ausgewählt und alles läuft.
In der Reihenfolge gehts natürlich auch. 'tschuldigung, daß ich nicht gleich dran gedacht habe.
Beobachter7
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Problem TT-micro C264 und Philips DVD Rekorder DVDR520H

Beitragvon nici » 28.05.2008, 17:56

Beobachter7 hat geschrieben:
nici hat geschrieben:Die Verbindung ist folgende:
Antennenkabel in Receiver, Scart Verbindung von Rekorder zum TV und vom Receiver zum Rekorder, sodass der Receiver quasi durchgeschleift wird. Als Eingangsquelle am Rekorder hab ich denn auch Scart ausgewählt und alles läuft.
In der Reihenfolge gehts natürlich auch. 'tschuldigung, daß ich nicht gleich dran gedacht habe.


Musst Dich doch nicht entschuldigen :) So hab ich wenigstens wieder was dazu gelernt und selber erreicht. Dann behält man die Sachen auch besser und weiß beim nächsten Mal bescheid.
"Deep down, everyone wants to believe they can be hardcore. But being hardcore isn’t just about being tough. It’s about acceptance. Sometimes you have to give yourself permission to not be hardcore for once. You don’t have to be tough every minute of every day. It’s okay to let down your guard. In fact there are moments when it’s the best thing you can possibly do… as long as you choose your moments wisely." (Grey's Anatomy)
Benutzeravatar
nici
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.05.2008, 09:56
Wohnort: Mönchengladbach (NRW)

Re: Problem TT-micro C264 und Philips DVD Rekorder DVDR520H

Beitragvon Beobachter7 » 28.05.2008, 18:35

Na klar, selber machen macht schlau.
Beobachter7
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 06.05.2008, 18:10
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste