- Anzeige -

HD-Recorder?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: HD-Recorder?

Beitragvon Wasserbanane » 28.04.2016, 21:20

Ich denke immer, wenn jemand heute noch analog schaut, können die Ansprüche, was das Fernsehen angeht, nicht so hoch sein. Ist nicht bös gemeint, nur meine Gedanken. Also könnte man einfach irgendein Billiggerät bestellen. Das Einzige ist, mal schauen, ob die Menüführung einem zusagt, aber das ist immer reine Geschmackssache. Also bestellen und ausprobieren. Bei Nichtgefallen zurückschicken.

Oder man rüstet mal auf. Vielleicht will man dann etwas, was man eigentlich nie haben wollte.

Edit: Kann auch sein, dass die Hard- oder Software verbuggt ist, aber da kommt das Gleiche zu tragen. Ausprobieren!
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder
Wasserbanane
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1315
Registriert: 08.12.2012, 17:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: HD-Recorder?

Beitragvon johnnyboy » 04.05.2016, 13:21

jojo62 hat geschrieben:...Welche Geräte benötige ich dazu, um vollständig digital zu werden? Das TV hat natürlich Scart-Anschluss, auf HD lege ich keinen gesteigerten Wert.

Ich will jetzt nicht klugsch..., aber um "vollständig" digital zu werden, bräuchtest du vermutlich auch einen neuen "digitalen" Fernseher. Ich weiß nicht, ob dein jetziger das kann, jedenfalls ist SCART keine digitale Schnittstelle.

Was Festplatten-Recorder für Kabel angeht, ist die Auswahl eher mau und die Suche mühsam - so hab ich das zumindest erlebt.
Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, was es so gibt und was das kostet, kannst du z.B. mal bei geizhals.de selektieren:
http://geizhals.de/?cat=satrecv&xf=273_C#xf_top
Ich hab jetzt mal selektiert nach "C" (für Kabel), sonst nichts. Man muss auch immer aufpassen, je mehr man selektiert, weil nicht immer alles richtig erfasst ist. Z.B. stimmen die Angaben bez. der verbauten Tuner oft nicht. Und wenn man z.B. unter PVR (Aufnahmemöglichkeit) "intern" und "USB" auswählt, verschwinden komischerweise einige (oder alle?) USB-aufnahmefähigen Receiver.
Es sind auch viele Geräte darunter mit einem Linux-Betriebssystem, da muss man auch aufpassen, weil da muss man dann meist noch einiges "basteln", bis das Teil richtig läuft. Wer's mag und kann - Respekt! Mein Ding ist es nicht.
Ich greife jetzt einfach mal einen raus (Kathrein TechnoTrend TT-smart C2821), der kein "Linux-Bastel-System" hat und vermutlich (kenne das Gerät selbst nicht!) auch sonst nicht allzu kompliziert zu bedienen ist, weil der Funktionsumfang eher überschaubar ist. Das Gerät liegt preislich auch so ganz grob im Mittelfeld, hat aber sogar 4 Tuner, eine externe USB-Platte wird noch zusätzlich benötigt. Gibt's z.B. als 1 TB Version schon unter 50,- €.
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Vorherige

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste