- Anzeige -

Zusätzlich eingespeiste Programme mit DCB-B360G empfangen

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Zusätzlich eingespeiste Programme mit DCB-B360G empfangen

Beitragvon kabelsalat » 05.04.2008, 00:46

Ich verwende den Unitymedia-Digitalreceiver DCB-B360G von Samsung. Leider scheint der automatische Sendersuchlauf nicht alle Frequenzen abzusuchen, denn die in unsere Hausanlage zusätzlich eingespeisten Satellitenprogramme (Frequenzen: 666/674/682/690/698 MHz) fehlen anschließend in der Programmliste. Wenn ich im Service Menü unter Suchlauf auf "Suchlauf Optionen" gehe, kann ich einen manuellen Kanalbereich eingeben. Wenn ich hier K38-K49 eingebe, findet er alle zusätzlich eingespeisten Programme, aber alle regulären Unitymedia-Programme fehlen. Welche Kanäle muss ich bei "Von:" und "Bis:" eingeben, damit alle Programme gefunden werden? Ich habe schon ein bisschen rumexperimentiert, aber nie wurden alle Programme gleichzeitig gefunden...
kabelsalat
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.07.2007, 22:22
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Zusätzlich eingespeiste Programme mit DCB-B360G empfangen

Beitragvon Moses » 05.04.2008, 11:31

Das Problem ist, dass der Reciever die manuellen Einstellungen einfach mehr oder weniger ignoriert und nur nach einer NIT sucht und aus der alles weitere entnimmt... in der NIT von UM stehen eure Kanäle natürlich nicht drinnen... was in der NIT drin steht, die ihr mit eurer Anlage noch ins Netz hängt, wäre mal interessant zu wissen und insbesondere auch, wer die erstellt. Da scheint ja schon was richtiges drin zu stehen, oder es gibt keine? Vom SAT wird die wohl nicht übernommen, sonst würde der Reciever wohl durchdrehen... vielleicht kann man darüber die NIT von UM noch mit reinpacken...

Ansonsten würd ich davon ausgehen, dass der Reciever für so ein Setup einfach nicht ausgelegt ist.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Zusätzlich eingespeiste Programme mit DCB-B360G empfangen

Beitragvon kabelsalat » 05.04.2008, 12:08

Kleine Korrektur: Beim manuellen Suchlauf von K38 bis K49 findet der Receiver schon auch die normalen UM-Programme, die in diesem Frequenzbereich liegen. Aber alle vorher gefundenen Programme gehen durch den Suchlauf verloren. Unter Suchlauf > Netzwerk sehe ich dann je nach Programm ganz unterschiedliche Angaben, z.B.:
ID = 318 / Name = Bloomberg
ID = 272 / Name = Mediaset
ID = 318 / Name = Globecast
ID = 318 / Name = CYFRA+
ID = 32 / Name = ASTRA
ID = 9999 / Name = Unitymedia UPG Hessen

Ob man die NIT manuell anpassen kann, oder ob diese automatisch vom SAT übernommen wird, versuche ich herauszufinden.
kabelsalat
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.07.2007, 22:22
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Zusätzlich eingespeiste Programme mit DCB-B360G empfangen

Beitragvon Moses » 05.04.2008, 15:45

Und was passiert, wenn du einen Suchlauf über alle Frequenzen machst? Also z.B. von S2 bis K69?
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Zusätzlich eingespeiste Programme mit DCB-B360G empfangen

Beitragvon kabelsalat » 05.04.2008, 20:35

Dann findet er nur die normalen UM-Programme...
kabelsalat
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.07.2007, 22:22
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 6 Gäste