- Anzeige -

Echostar zeigt manchmal kein Menü (schon 2. Austauschgerät!)

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Echostar zeigt manchmal kein Menü (schon 2. Austauschgerät!)

Beitragvon johnnyboy » 05.04.2015, 10:09

Hallo,

ich hab da ein ganz seltames Problem ...

Und zwar wollte ich mein Mietgerät (u.a. weil der 3play Vertrag vermutlich wegfällt) kündigen und gegen einen gebrauchten gekauften Echostar austauschen. Ich weiß, hier wird immer wieder gewarnt vor den Gebrauchten, aber daran kann es in meinem Fall nicht liegen ...
Soweit so gut, erst mal schien das "neue" gebrauchte Gerät zu funktionieren. Doch dann fiel mir auf, dass hin und wieder beim Drücken der Menütaste kein Menü erschien. Es erscheinen dann oben und unten die gewohnten blauen Balken und oben links steht sogar noch das UM-Symbol und oben rechts die Uhrzeit, aber da, wo die eigentlichen Menüeinträge (Programm, Einstellungen, Aufnahmen etc.) stehen sollten, steht einfach nichts!
Man kann dann natürlich auch keinen Neustart mehr machen übers Einstellungsmenü, ich hab sogar schon blind versucht, einfach weiter zu navigieren, aber es geht nicht. Allerdings gehen die anderen Funktionen schon noch. Z.B. erscheint bei Drücken der OK-Taste die Programmliste oder bei Drücken auf den "Ring" erscheint der Info-Banner, Programm umschalten geht auch ganz normal ...
Man kann das Gerät auch ausschalten, und, je nachdem wie man es eingestellt hat, warten bis es in den Standby fährt und dann wieder neu starten oder halt den Netzstecker ziehen. Manchmal geht es dann direkt wieder nach dem Neustart, manchmal nicht. Manchmal geht es x-mal hintereinander nicht und es scheint nur noch eine längere Ruhepause von mindestens 5 Minuten oder länger zu helfen ... ich kann da kein Schema erkennen.

Jedenfalls entschied ich dann recht schnell, dass das Gerät so nicht tragbar ist und konnte es zurückgeben. War ja nicht so schlimm, denn noch hatte ich ja das Mietgerät ... von wegen, kaum hatte ich das Mietgerät wieder angeschlossen: gleicher Fehler!! :confused:
Seither trat dort der Fehler in den nächsten Wochen auch hin und wieder auf, in Summe vielleicht etwas seltener als beim anderen Gerät.

Mittlerweile hatte ich mir einen neuen Gebrauchten bei ebay ersteigert ... ihr werdet es schon ahnen: nach ein paar Mal anschalten (booten), der gleiche Fehler!

Natürlich habe ich alle Geräte auf Werkseinstellung zurückgesetzt (mehrmals, bis zu 4 - 5-mal) und auch die Festplatte teils mehrmals vom Gerät formatieren lassen.
Ich habe alle Geräte mit dem original von UM mitgelieferten HDMI-Kabel betrieben (das Kabel, das mit meinem Mietgerät eigentlich auch immer gut funktionierte. Kann sein, dass ich diesen Fehler in den letzten zwei Jahren vielleicht ein paar Mal hatte, ich kann mich aber nicht mehr wirklich daran erinnern.). Weil ich dachte, wer weiß, vielleicht hat das Kabel einen Knacks gekriegt, habe ich es auch mittlerweile mit dem zweiten Austauschkabel versucht. Auch einen anderen HDMI-Eingang an meinem AV-Receiver habe ich ausprobiert. Ich dachte auch, vielleicht hängt es mit dieser HDMI CEC-Steuerung zusammen (mein Fernseher schaltet den Receiver mit an und aus und die Lautstärke wird über die Fernsehfernbedienung gesteuert, aber das hat bisher ja auch nicht zu Problemen geführt), jedenfalls habe ich das CEC trotzdem sicherheitshalber mal deaktiviert - natürlich ohne Erfolg!
Eigentlich verwende ich auch nur hochwertige mehrfach geschirmte HDMI-Kabel, da ist das originale von UM noch das dünnste und vermutlich minderwertigste. Aber wie erwähnt, es lief ja über zwei Jahre!

Jetzt bin ich mit meinem Latain so ziemlich am Ende!

Kennt jemand diese Probleme mit dem teilweise nicht erscheinenden Menü? Ist das vielleicht eine bekannte Schwäche von dem Gerät (meine Recherchen diesbezüglich haben nichts ergeben)?
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Echostar zeigt manchmal kein Menü (schon 2. Austauschger

Beitragvon firstofthegang » 07.04.2015, 08:36

Über 2 Jahre funktionierte das Gerät einwandfrei.
Jetzt trat der von dir beschriebene Fehler 2 Mal auf(Im Abstand von 3 Wochen).
Stecker ziehen und ein paar Minuten warten half auf jeden Fall.
Keine Ahnung ob sich das Gerät langsam verabschiedet,oder ob das zwischendurch mal normal ist und ich vorher immer nur Glück hatte.
firstofthegang
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 26.01.2013, 15:42

Re: Echostar zeigt manchmal kein Menü (schon 2. Austauschger

Beitragvon fralle » 11.04.2015, 07:01

Hallo
mein vorheriger Recorder ging 3 Jahre einwandfrei, dann trat der Fehler auf. Das Austauschgerät (das auch viel schlechter auf die FB reagiert) nun hat gestern nach einer Woche auch zum ersten Mal kein Menü mehr angezeigt. Ich vermute, es hat irgendetwas mit Updates o.ä. zu tun. Es nervt.
fralle
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.04.2015, 06:56

Re: Echostar zeigt manchmal kein Menü (schon 2. Austauschger

Beitragvon fralle » 13.04.2015, 06:58

Hallo
so, nach einigem Probieren bin ich ich mir relativ sicher, es liegt am Energiesparmodus.
Wenn man den auf "nie" stellt, der Recorder also nur ins Standby geht, dann geht das Menü immer.
Kostet zwar ein paar Watt, aber besser die als Nerven....
fralle
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.04.2015, 06:56

Re: Echostar zeigt manchmal kein Menü (schon 2. Austauschger

Beitragvon domserv » 13.04.2015, 09:17

Jetzt ist genau das Problem am Wochenende bei mir zweimal aufgetreten, nachdem der Recoder jetzt 3 Jahre lang fast ohne Problem lief. Kurz stromlos machen, dann ging es wieder.
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Echostar zeigt manchmal kein Menü (schon 2. Austauschger

Beitragvon johnnyboy » 14.04.2015, 09:32

Das kann's ja aber auch nicht sein, dass man das Gerät immer durchlaufen lassen muss. Allein die Festplatte und der Lüfter sind ja eindeutige Verschleißteile. Natürlich kann man nie vorher sagen, wann ein Teil schlappmacht, aber die Wahrscheinlichkeit, dass z.B. der Lüfter irgendwann mal anfängt zu klackern oder so, dürfte schon deutlich steigen bei Dauerbetrieb. Okay, wenn man ein Mietgerät hat, kann's einem ja (bis auf den Stromverbrauch) eigentlich egal sein ...
Aber es stimmt schon, die gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht: Entweder der Fehler tritt auf nach dem Hochfahren aus Standby oder er tritt nicht auf. Wenn er erst mal nicht auftritt, tritt er auch den ganzen Abend über während das Gerät läuft (auch wenn ich 10x die Menütaste drücke) nicht auf.

An die Software/Firmware dachte ich auch schon. Aber bei mir stehen da unter Systeminformationen so Bezeichnungen wie "Applikationsversion: V11.05 (20141210)". Ich weiß nicht mehr genau, aber ich meine ich hätte irgendwo mal gelesen, dass die Zahl in Klammer ein Datum darstellen soll, umgekehrt zu lesen, also: 10.12.2014. Das kann natürlich wiederum das Entwicklerdatum sein und sagt nicht unbedingt viel darüber aus, wann das Update aufgespielt wurde ... Vielleicht weiß da jemand was Genaueres.

Ich hab jetzt im Moment allerdings wieder mein Mietgerät angeschlossen und da trat der Fehler seit ca. einer Woche bis jetzt nicht mehr auf!
Ich hab ja immer noch den HDMI-Anschluss(stecker) im Verdacht ... dass, sobald man den mal irgendwie ab- und wieder ansteckt, das Gerät durcheinandergerät - aber technisch begründen kann ich das nicht! :kratz:

@fralle:
Und du hast den Fehler schon mal an die Kundenbetreuung gemeldet und die haben das Gerät daraufhin ausgetauscht?
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Echostar zeigt manchmal kein Menü (schon 2. Austauschger

Beitragvon fralle » 14.04.2015, 10:08

Hallo
ja, aber beim Austauschgerät eben das gleiche Problem.
Das Gerät läuft ja nicht wirklich durch, es geht nur nicht in den Energiesparmodus (bei dem das Einschalten auch total lange dauert), sondern eben nur ins Standby (dann startet das Gerät in ca. 2 Sek.). Dadurch steigt der Stromverbrauch, sonst nix.
An der HDMI- Verbindung liegt es definitiv nicht, da es auch sporadisch bei Scart auftritt.

Im Grunde kann es nur die Firmware o.ä. sein, da es ja bei meinem vorherigen Gerät erst seit ca. 4 Wochen auftrat und beim Austausch nach Update gleich wieder (ich erinnere mich an ein Update, nachdem sich das Plastikgerät den voreingestellten Sender nicht mehr merkte und immer mit "Das Erste SD" startete....).
fralle
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.04.2015, 06:56

Re: Echostar zeigt manchmal kein Menü (schon 2. Austauschger

Beitragvon kalle62 » 14.04.2015, 11:39

hallo

Zu dem Stromverbrauch kann man Sagen,das bei normalen Standby nur das BiLD und Ton abgeschaltet sind.
Da ist der Verbrauchs Unterschied zwischen Betrieb und Standby nicht mehr all zu groß.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Echostar zeigt manchmal kein Menü (schon 2. Austauschger

Beitragvon fralle » 14.04.2015, 17:26

Hallo
nutze jetzt eine andere Lösung: eine Funksteckdose (wenn kein Menü, dann würge ich das Teil per Steckdose ab, dann wieder an, fertig). So erspare ich mir zumindest das rumkrabbeln hinterm Gerät oder hinterm Schrank.
Wenn kaputt, dann eben Austauschgerät..... :wand:
fralle
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.04.2015, 06:56

Re: Echostar zeigt manchmal kein Menü (schon 2. Austauschger

Beitragvon johnnyboy » 14.04.2015, 18:27

Ja, wie kalle schon geschrieben hat, wenn man das Gerät nur so ausmacht, also nicht in den Energiespar-Modus versetzt, läuft (fast) alles weiter, inklusive Festplatte und Lüfter (hört man ja auch, wenn man mal den Kopf ins Fernsehschränkchen hängt!

Aber das mit der Funksteckdose hat natürlich auch was! :)

Gut, dass das mit dem Scart-Kabel schon ausprobiert wurde, das hätte sonst bei mir demnächst auch noch auf dem Plan gestanden!

Gerade habe ich auch noch mal bei der Störungshotline angerufen, dort gab man sich aber bez. des Problems eher ahnungslos. "Hin und wieder" hätte man davon schon gehört!
Ich bekam noch den Tipp, anstelle des Strom-Resets, erst mal per Tastenkombination am Gerät (nicht per Fernbedienung) das Gerät neu starten. Und zwar Pfeiltaste links + Pfeiltaste unten + Unitymediataste gleichzeitig drücken, und dann sollte da irgendwas von "Reboot (n)" im Display stehen, das "n" (für no) ändert man in ein "y" (für yes) mittels Drücken der Pfeiltaste rechts.
Wenn das nicht helfe, solle man einen Strom-Reset machen, aber vorher die Smartcard entnehmen (warum auch immer)! Wann genau man die Smartcard dann wieder reinschieben soll, hat er nicht gesagt und hab ich auch vergessen zu fragen. Im Zweifel hat erst wieder, wenn das Gerät schon wieder läuft und hochgefahren ist?!
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste