- Anzeige -

Die D-box soll zu Grabe gehen sagt Unitymedia

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Die D-box soll zu Grabe gehen sagt Unitymedia

Beitragvon Iceberg37 » 28.02.2008, 00:03

Derzeit verfügen noch ca.23 000 Kabelboxen in Nordrhein-Westfalen und Hessen über einen " veralteten Chipsatz".
"Die Zukunft der Kabel-TV-Netzte"
Quelle: von der Euroforum-Jahrestagung
Die als Einfallstor für den Nagra-Hack gelten.
Deswegen plant der Kabelnetzbetreiber,die d-boxen bei seinen Kunden durch neue,sichere Digitalreceiver ersetzen. :wein: :zerstör: :wein: :zerstör:

Darüber hinraus ist es das Ziel ,den direkten Kundenkontakt zu den verbleibenden zehn Prozent der Kabelhaushalte im Unity-Gebiet zu bekoemmen. Das fehlende Zenhntel ist überwiegend im Besitz der Primacom AG,die in Aachen und Wiesbaden aktiv ist.
Mit den Mainzern werden bereits Gespräche über eine Kooperation geführt.
Iceberg37
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 97
Registriert: 27.01.2008, 01:24

Re: Die D-box soll zu Grabe gehen sagt Unitymedia

Beitragvon MustBeUnique » 28.02.2008, 01:27

Na das sind doch mal gute Nachrichten... endlich!

Mustbeunique
MustBeUnique
Kabelexperte
 
Beiträge: 145
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Re: Die D-box soll zu Grabe gehen sagt Unitymedia

Beitragvon Iceberg37 » 28.02.2008, 08:38

Bin ja mal gespannt, wie Unitymedia das in die Tat umsetzen will???
Und was ist mit den Premiere-Abos? Die noch laufen? Wie soll das funktionieren?
Und Digitalreceiver kosten Geld, wer soll das bezahlen? Die treuen Premiere :kratz: :kratz: :kratz: -Kunden?
Zuletzt geändert von Iceberg37 am 29.02.2008, 01:27, insgesamt 1-mal geändert.
Iceberg37
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 97
Registriert: 27.01.2008, 01:24

Re: Die D-box soll zu Grabe gehen sagt Unitymedia

Beitragvon mischobo » 28.02.2008, 12:24

... Parm Sandhu hat auf dem EUROFORUM-Kongress lediglich gesagt, dass der "Nagra-Hack" vor allem ein Hardware-Problem sei und das im Netz von Unitymedia noch 23.000 Receiver mit veraltetem Chipsatz eingesetzt werden würden. Er hat gar nicht die dBox erwähnt. Daß Unitymedia die D-Box mutmaßlich zu Grabe trägt, ist eine Erfindung der Zeitschrift "Digital Insider".

Auf Infosat gibt es auch einen Artikel zu der Rede von Parm Sandhu. Dort heisst es:
...
Unterdessen wechselt Unitymedia derzeit das Verschlüsselungssystem. Eingesetzt wird jetzt das Crypt-System Nagra International, das als nicht kompromittiert gilt, sagte Sandhu. „Premiere nutzt unser CA“, stellte er klar.
...
(Quelle)

Faßt man die Artikel von Infosat und Digital Fernsehen zusammen, ergibt sich ein Zusammenhang mit der Umstellung auf Nagravision International. Im gleichen Zusammenhang sei dann noch auf einen Artikel von Sat+Kabel verwiesen, in dem es die gleiche Aussage gibt. Hier kommt die Aussage allerdings nicht von Parm Sandhu, sondern vom Premiere-Sprecher Michael Jachan:
...
Für den Kunden bedeute das, dass zertifizierte Receiver auch nach dem Wechsel problemlos zum Empfang der Ausstrahlungen eingesetzt werden könnten. Sprecher Michael Jachan räumte auf Anfrage der SAT+KABEL ein, bei einigen tausend Receivern, unter anderem älteren, nicht mehr unterstützten Modellen des insolventen Herstellers Galaxis, komme es unter Umständen zu Unverträglichkeiten. Hier würden den Kunden aber Umstiegsmöglichkeiten eingeräumt.
...
(Quelle)

Der Artikel geht noch davon aus, daß Premiere weiterhin auf Nagravision setzt. Dabei dürfte, wie auch schon bei entavio, Nagra International zum Einsatz kommen.
Inzwischen erhärten sich aber die Hinweise, daß Premiere auf NDS-Videoguard umstellt, was allerdings nur die Verbreitung via Sat betreffen würde. Sollten sich das bewahrheiten, Premiere will angeblich sich Mitte März bzgl. der Verschlüsselung äußern, dann kann eine dBox beim Satempfang nicht mehr in Verbindung mit Premiere genutzt werden. Im Kabel der Unitymedia wird die dBox aber wohl weiterhin nutzbar sein.

BTW: Mein Humax PR-Fox C zeigt übrigens seit gestern auf Beate Uhse.tv und Classica kein Betacrypt-Symbol mehr an ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Die D-box soll zu Grabe gehen sagt Unitymedia

Beitragvon std » 28.02.2008, 16:47

Hi,

Unterdessen wechselt Unitymedia derzeit das Verschlüsselungssystem. Eingesetzt wird jetzt das Crypt-System Nagra International, das als nicht kompromittiert gilt, sagte Sandhu. „Premiere nutzt unser CA“, stellte er klar.
...

Für den Kunden bedeute das, dass zertifizierte Receiver auch nach dem Wechsel problemlos zum Empfang der Ausstrahlungen eingesetzt werden könnten.


und was bedeutet das für free Receiver mit CI-Modul?
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste