- Anzeige -

Modem an anderem Kabelanschluß betreiben?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Modem an anderem Kabelanschluß betreiben?

Beitragvon störung » 17.02.2008, 19:05

Hi, es würde mich mal interessieren, ob man das UM-Modem auch einen anderen Kabelanschluß hängen kann. Habe 2 identische Anschlüße in 2 Zimmern aber an einem funktioniert das Modem nicht. Kann UM das irgendwie freischalten oder müsste ich nen Techniker bestellen der die Dosen austauscht?
störung
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.12.2007, 00:27

Re: Modem an anderem Kabelanschluß betreiben?

Beitragvon renttis » 21.02.2008, 00:58

Wenn Dose 1 und Dose 2 nicht in Reihe geschaltet ist, sondern Sternförmig, muss das Modem neu codiert bez. freigeschaltet werden. Jede Strippe hat seine eigene Identifizierung. Ist es in Reihe geschaltet, muss es nicht mehr freigeschaltet werden, aber es könnte zu Störungen im Kabel kommen.

renttis
http://supermegalinks.de - Die perfekte Linksammlung zum durchstöbern!
Benutzeravatar
renttis
Kabelneuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 15.02.2008, 04:59
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Modem an anderem Kabelanschluß betreiben?

Beitragvon Moses » 21.02.2008, 12:28

Wo hast du das denn bitte her? Das Modem muss provisioniert werden, also UM bekannt sein. Danach geht das überall, sogar beim Nachbarn (was man natürlich nicht ausnutzen darf).

Es sollte an jedem Anschluss im Haus funktionieren, wenn die Leitungswerte stimmen. Daher würd ich davon ausgehen, dass die Leitung zur zweiten Dose sich ein wenig anders verhält und dafür der Verstärker neu eingepegelt werden müsste oder noch irgendwelche Bauteile zwischen drin sind, die irgendwas stören, z.B. den Rückkanal. Es kommt ja nicht umsonst nen Techniker vorbei, der das ganze anstöpselt. :)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste