- Anzeige -

TT Micro C254 - Was kann er wirklich ?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

TT Micro C254 - Was kann er wirklich ?

Beitragvon senti » 06.02.2008, 18:21

Hallo zusammen,

ich beobachte nun schon eine lange Zeit dieses Forum und bin in Sachen TT Micro C254 immer noch nicht in der Lage, Probleme, die ich und viele andere mit diesem Gerät haben, zu lösen.
Das der Reciever so seine Macken hat, ist wohl bestens bekannt.
Ebenfalls ist dieser sehr verwöhnt: Er braucht ein störungsfreies Signal , damit er seine Arbeit tun kann.
Trotz stabiler und kanpp 100 % iger Signalstäre & Qualität enstehen gerade bei Dolby Digital ab und zu Aussetzer; Mosaikbildungen und leichte sehr kurzfristige Unschärfe/Mosaikbildung bei schnell wechselnen Szenen.
Alle Leitungen wurden schon mehrfach überprüft - beste Werte kommen an - UM hat natürlich keine Störungen und der Hersteller TechnoTrend weist auf den Kabelanbieter zurück/Gerät wurde auch schon einmal getauscht - eine neue Software soll bald kommen,sagt der eine und ein anderer hat noch nie was davon gehört (z.Zt. 6.50 aktuell) - ein nicht endendes Spiel und als Kunde könnte man wahnsinnig werden.
Ich vermute, daß das Problem ehr am Reciever liegt, daß seine Technik nicht so tolerant ist und mittels Update doch zu meistern sei.
Vielleicht kennt sich einer als Insider zu diesem Thema besser aus - es muß dem doch geholfen werden, oder?

Senti
senti
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 29.01.2008, 20:37

Re: TT Micro C254 - Was kann er wirklich ?

Beitragvon orman » 06.02.2008, 18:53

Hallo,

die gleichen Probleme, die Du beschreibst, sind bei mir auch beim 264. Zusätzlich manchmal Ausfall des Tons beim Programmwechsel. Nach nochmaligem Hin- und Herschalten ist der Ton dann wieder da.
Beim Samsung habe ich die Probleme nicht.
Ich denke, es liegt einfach an dem "Billig"-Receiver und habe keine große Hoffnung, dass es sich durch ein Software-Update bessert. Es soll nach einem Update ja auch schon mal schlimmer geworden sein.
3play20000, DigitalTV, TT Micro 274, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5120E, Sipgate
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Re: TT Micro C254 - Was kann er wirklich ?

Beitragvon std » 06.02.2008, 19:00

ja,

die Tonaussetzer liegen am Receiver. Die hatte ich bei meinem mitgelieferten Receiver ebenfalls. Auch bei meinem selber gekauften Festplattenreceiver. Seit dem letzten FW-Update desselben sind die Aussetzer aber weg
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: TT Micro C254 - Was kann er wirklich ?

Beitragvon senti » 07.02.2008, 10:07

Hallo zusammen,

da doch sehr viele Probleme mit den Recievern haben, finde ich es nicht korrekt, daß der Hersteller so tut, als ob sie die besten Geräte bauen und es auf den Kabelbetreiber schiebt, wenn es Probleme gibt. Dieser weißt auch alle Probleme von sich; ein hin und her.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß einige Offizielle von den beiden genannten Firmen diese Foren nicht durchlesen!

Zumindest könnte man Probleme zugeben und wenigstens dem Kunden erklären, daß man auf der Suche nach einer Lösung ist.

Senti
senti
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 29.01.2008, 20:37


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 13 Gäste