- Anzeige -

Kombination aus Reciever intern/extern, 2 Fernseher???

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Kombination aus Reciever intern/extern, 2 Fernseher???

Beitragvon zigula » 01.06.2013, 12:40

Hallo Experten,

bei einer Bekannten stellt sich folgendes Problem:

Voher:

Ein alter sperriger Röhrenfernseher der kein HD nutzt, angeschlossen über SCART an den Unitymedia Teletrend Reciever von 2008 in dem eine CI Karte steckt (offenbar für HD Zusatzdienste, bisher wohl sinnlos).

Der Anschluss scheint ein besonderer Tarif zu sein da eine ganze Baugenossenschaft für ihre Wohnblocks das bestellt hat, technisch scheint es 3 Play zu sein, genauer finde ich es nicht heraus. Internet und Telefon laufen am Motorola Kabelmodem ohne große Probleme.

Das Besondere: an dem Reciever ist noch ein anderer Fernseher (des Sohnes) in einem anderen Raum über das „duchgeschleifte Antennenkabel“ (an TV IN/TV OUT) angeschossen. Dieser Fernseher geht ohne die Karte im Reciever aber nicht, wenn dieser abgeschaltet ist.

Nacher:

Ein neuer moderner Flachfernseher von Samsung (UE32F50) ist eingetroffen, der HD nutzen kann und der für die volle Bildgüte auch digital über HDMI angeschossen werden soll, was mit dem alten Reciever aber nicht geht, da der noch keinen HDMI Anschluss hat. Provisorisch läuft er über SCART wie der alte Röhrenklotz.

Der Mensch an der Unitymedia Hotline hat kaum Ahnung um was es geht (meint immer, ich wollte den Reciever mit Recorder wenn ich HDMI verlange und begreift nicht, dass 2008 die Reciever noch ohne HDMI waren und ich keinen Recorder will). Er verweigert es, den veralteten Reciever gegen den aktuellen mit HDMI auszutauschen, den heutige Neukunden bekommen.

Das ginge nicht so ohne weiteres, man müsste dann monatlich 3 € mehr zahlen. Ich kann diese Behauptung nicht nachvollziehen.

In drei Monaten fristgerecht kündigen und neu bestellen (nur um den aktuellen Reciever zu bekommen) scheint keine so gute Lösung, da dann die Aktivierungsgebühr wohl neu anfällt, die etwa so hoch ist, wie der Preis eines gebrauchten UM Recievers mit HDMI in Ebay.

Am liebsten würde ich ja den internen Reciever („DVB-C Tuner“) des neuen Fernseher nutzen, denn dann hätte man eine konsistente Bedienung aus einem Guss ohne die zweite Fernbedienung und das blöde Recieverkästchen los.

Das Problem ist, dass man dann den zweiten Fernseher nicht mehr anschließen kann denn der interne Reciever im Samsung Fernseher hat nicht diesen Durchschleifanschluss wie der alte, externe.

Was kann man hier tun?

Ist es möglich, das Kabel das an der Unitymedia-Dose angeschossen ist mit einem T-Stück zu verzweigen, einmal direkt zum neuen Fernseher in dem dann die CI Karte steckt und einmal zu dem zweiten Fernseher? Kann es sein, dass der zweite Fernseher die ganze Zeit nur Analogprogramme bekommt und ohne Reciever geht? Oder muss man ihn dann unter Weiterverwendung des alten Recievers betreiben?

Geht das mit dem T-Stück überhaupt?

Ich hab bei mir kein Kabelfernsehen (könnte aber) und daher keine Erfahrung damit, ich soll helfen kenne mich damit aber selbst nicht aus, die Beschreibungen die ich zu lesen habe beziehen sich natürlich immer nur auf ein Gerät und nicht auf solche Kombinationen.

Der Eindruck der UM Hotline war so verheerend, dass ich UM (kabel BW..) eher nicht für mich will, aber das ist ein anderes Thema...

Vielen Dank für hilfreiche Hinweise.

Gruß

Stefan
zigula
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2013, 00:12

Re: Kombination aus Reciever intern/extern, 2 Fernseher???

Beitragvon reset » 01.06.2013, 12:52

Servus!

Mit dem T-Stück könnte das schon klappen. Kommt halt darauf an, wie weit es zu dem 2. TV ist. Nötigenfalls sollte man halt in Erwägung ziehen, einen Signalverstärker zwischenzuschalten.

Für den neuen TV wirst Du zusätzlich noch ein CI-Modul benötigen. Die sind halt auch nicht ganz billig.
Man kann sie aber auch bei UM leihen: http://www.unitymedia.de/privatkunden/f ... -modul-ci/

Zu dem Receiver Problem kann ich Dir leider keine Informationen geben. (Wird sich hier aber sicherlich noch ein anderer dazu äußern :zwinker: )

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Kombination aus Reciever intern/extern, 2 Fernseher???

Beitragvon zigula » 01.06.2013, 20:38

Hallo reset,

danke dass du dich meldest. Ich als Internet Mensch hab seit 13 Jahren mit Fernsehn nichts mehr zu tun gehabt und bin geschockt, wie komplex der Bereich nun auch geworden ist, hab das völlig unterschätzt, gerade Kabel scheint den FAQs zufolge nicht ohne zu sein.

Ich Depp hatte gedacht die Karte käme so in den Samsung wie sie in den alten Reciever TT micro C264 kommt, von diesm CI Zwischenstecker hab ich nichts gewusst. In Wikipedia heißt es, die sogenannte Grundverschlüsselung sei illegal und sei von Unitymedia bereits aufgegeben worden, wozu braucht man noch diese Karte also noch? Es ist laut Aufschrift eine UM 01 Karte, war die nur wegen der Grundverschlüsselung hier?

Die Familie (ältere Leute) hat 2008 das bekommen, die Vertragsunterlagen sind nicht auffindbar. Mit Hilfe der Kundenummer aus den Kontoauszügen konnte ich eine Kundencenter Anmeldung machen und sehen, welches Produkt hier überhaupt ist.

Es heißt "3play 10.000 DigitalTV" und kostet dauerhaft nur ca. 25 €.

Genau das scheint es laut UM Seite nicht mehr zu geben, da gibt es heute ein 3play smart50 das aber nach einiger Zeit teurer wird, wäre also unklug hier zu kündigen.

An einer Stelle auf der Seite liest man ganz kurz, dass einige öffetnlich rechtliche Sender auch in HD verfügbar sind. Das wird aber nicht weiter erwähnt weil die HD Option (für viele weitere HD Sender) verkuft weden soll und diese Information da nur stört?

Oder ist es so, dass man auch dafür das schon das "3play plus 50" benötigt? Das Problem auf Firmenseiten ist oft die interessengeleitete Darstellung die das Grundverständnis für Neulinge erschwert.

(Ich erinnere mich noch mit grausen an meinen DSL Einstieg vor 6 Jahren, da hat die Telekom auch alles versucht, den DSL Anschluss zusammen mit dem eigenen DSL Dienst zu verkaufen und alles so dargestellt, dass die Kunden nur nicht draufkommen dass man den Anschluss auch, mit Wettbewerbsangeboten nutzen kann).

An einer Stelle bei UM lese ich, dass ein zweiter Fernseher zu meiner Überraschung gar nicht zulässig ist und 2 € extra kosten soll, "mit Hardware" was immer das genau heißt?

Soweit mir gesagt wurde, hat damals 2008 der offizielle UM Elektriker es genauso zusammengesteckt, mit dem zweiten Fernseher, verwunderlich, wenn das garnicht zulässig war.

Das Kabel vom TT Reciever zum zweiten Fernseher ist ca.6-7 m lang, da könnte es mit dem T-Stück ein Problem geben? Einen extra Signalverstärker will ich natürlich nicht gerne.

Wenn er alte Reciever nur "gemietet" ist (wie es im Kundenbereich heißt), dann müsste man UM doch dazu bringen können, dass sie das überholte Ding gegen eines tauschen mit HDMI, wie ich es will, ohne dass man eine HD Option bestellen muss?

Vielen Dank für Hinweise

Gruß

Stefan
zigula
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2013, 00:12

Re: Kombination aus Reciever intern/extern, 2 Fernseher???

Beitragvon reset » 02.06.2013, 08:10

zigula hat geschrieben:Ich Depp hatte gedacht die Karte käme so in den Samsung wie sie in den alten Reciever TT micro C264 kommt, von diesm CI Zwischenstecker hab ich nichts gewusst. In Wikipedia heißt es, die sogenannte Grundverschlüsselung sei illegal und sei von Unitymedia bereits aufgegeben worden, wozu braucht man noch diese Karte also noch? Es ist laut Aufschrift eine UM 01 Karte, war die nur wegen der Grundverschlüsselung hier?


Das CI-Modul ist u.a. für die Entschlüsselung zuständig. Da verschiedene Anbieter unterschiedliche Verschlüsselungen
einsetzen, wäre es nicht sinnvoll, wenn ein solches Modul direkt eingebaut wäre.
Die Grundverschlüsselung wurde bei Unitymedia tatsächlich aufgehoben. Dies gilt aber nur für SD Sender.
Für diese braucht man also keine Karte mehr, wenn der TV über einen DVB-C Receiver verfügt.
http://tinyurl.com/loud57s

Genau das scheint es laut UM Seite nicht mehr zu geben, da gibt es heute ein 3play smart50 das aber nach einiger Zeit teurer wird, wäre also unklug hier zu kündigen.

Genau. 3Play SMART 50 kostet die ersten 12 Monate - im Moment - 25 €, danach 33 €.
Wobei man hier aber beachten sollte, das der Downstream fürs Internet von 10 auf 50 Mbit/s steigt. Und dafür finde ich den Preis dann angemessen.

An einer Stelle auf der Seite liest man ganz kurz, dass einige öffetnlich rechtliche Sender auch in HD verfügbar sind. Das wird aber nicht weiter erwähnt weil die HD Option (für viele weitere HD Sender) verkuft weden soll und diese Information da nur stört?

Die HD Sender bekommt man nur mit Karte und der HD Option.

Oder ist es so, dass man auch dafür das schon das "3play plus 50" benötigt? Das Problem auf Firmenseiten ist oft die interessengeleitete Darstellung die das Grundverständnis für Neulinge erschwert.

Man benötigt ein Paket, zu dem man die HD Option hinzu buchen kann. Muß also nicht unbedingt 3Play sein.

An einer Stelle bei UM lese ich, dass ein zweiter Fernseher zu meiner Überraschung gar nicht zulässig ist und 2 € extra kosten soll, "mit Hardware" was immer das genau heißt?

Mit einem CI-Modul oder einem DVB-C Receiver kann man halt nur auf einem TV (gleichzeitig) digitalTV schauen.
Die Hardware besteht hier aus der benötigten Karte. (soweit mir bekannt)

Soweit mir gesagt wurde, hat damals 2008 der offizielle UM Elektriker es genauso zusammengesteckt, mit dem zweiten Fernseher, verwunderlich, wenn das garnicht zulässig war.

So wie ich es im Moment verstehe, wird das Signal ja nur durchgeschleift und am 2. TV analog TV genutzt.
Dagegen ist wohl nichts einzuwenden.

Das Kabel vom TT Reciever zum zweiten Fernseher ist ca.6-7 m lang, da könnte es mit dem T-Stück ein Problem geben? Einen extra Signalverstärker will ich natürlich nicht gerne.

Das müßte man ausprobieren. Es kommt hier auch viel auf andere - störende - Einflüsse an. Die hier nur schwer abzuschätzen sind.

Wenn er alte Reciever nur "gemietet" ist (wie es im Kundenbereich heißt), dann müsste man UM doch dazu bringen können, dass sie das überholte Ding gegen eines tauschen mit HDMI, wie ich es will, ohne dass man eine HD Option bestellen muss?

Bei einem defekt des Geräts sicherlich. Solange der aber einwandfrei funktioniert, wird das schwierig.
Aber wie schon oben beschrieben, habe ich damit eher wenig Erfahrung.
Ich würde Dir hierbei empfehlen, Dich mal per Twitter an UM zu wenden. Dies geht meist sehr schnell und die sind dort, mMn, kompetenter als an der Hotline.
https://twitter.com/unitymediahilfe

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Kombination aus Reciever intern/extern, 2 Fernseher???

Beitragvon zigula » 03.06.2013, 00:41

Hallo reset,

vielen Dank für die wertvollen Hinweise, nun sehe ich einiges schon klarer.

Mit dem 3play plus 50 Preis hast du sicher Recht, die hohe Datenrate dabei bedeutet hier aber keinen großen Nutzen, so dass wohl erst mal an dem alten festgehalten wird. Die einfachste HD Option kann man wenn ich das richtig verstehe auch zu dem vorhandenen 25 € Produkt dazu buchen. Ob das gemacht wird sollen die Leute entscheiden.

Ich war eben über die mäßige Bildqualität des neuen Fernsehers verwundert da ich das gleiche Gerät vorher in einem Geschäft laufen gesehen hatte, vermutlich war das dort aber dann HD, was mir nicht so bewusst war.

Es kann aber doch auch sein, dass alleine schon die suboptimale Verbindung zum Reciever über das alte analoge SCART zu einem schlechteren Bild führt als wenn es die digitale HDMI Leitung wäre die der alte Reciever eben nicht kann?

Das ist doch wie in der Zeit der ersten PC Flachschirme die vor DVI/HDMI auch noch analog verbunden wurden, didital auf analog und zurück kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein, vermute ich laienhaft.

Ich habe mit nun ein T-Stück bestellt und werde dann berichten wenn ich das probehalber damit angeschossen habe so dass es direkt auf den internen "Tuner" geht.

Mit besten Grüßen

Stefan
zigula
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2013, 00:12

Re: Kombination aus Reciever intern/extern, 2 Fernseher???

Beitragvon reset » 03.06.2013, 13:40

zigula hat geschrieben:Es kann aber doch auch sein, dass alleine schon die suboptimale Verbindung zum Reciever über das alte analoge SCART zu einem schlechteren Bild führt als wenn es die digitale HDMI Leitung wäre die der alte Reciever eben nicht kann?

Soweit mir bekannt, ist über Scart digital TV möglich aber nur in SD. Für HD wird dann HDMI benötigt. Alleine wegen der größeren Datenmenge.

Das ist doch wie in der Zeit der ersten PC Flachschirme die vor DVI/HDMI auch noch analog verbunden wurden, didital auf analog und zurück kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein, vermute ich laienhaft.

So ist das halt immer, mit neuer(er) Technik. Manchmal halt suboptimal.

Wenn Ihr aber die HD Option buchen solltet, müßte es - meiner Meinung nach - auch einen HD Receiver geben.
Dazu sollte man aber noch einmal den Support - am besten auf Twitter - nerven. :zwinker:
Zu beachten wäre hierbei auch, das sich damit ggf. die Mindestvertragslaufzeit ändert.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Kombination aus Reciever intern/extern, 2 Fernseher???

Beitragvon zigula » 17.06.2013, 13:52

Hallo reset und andere,

ich habe nun das T-Stück und kann sagen, dass es einwandfrei funktioniert, beide Fernseher, der analoge und der moderne, laufen wie erhofft.

Was mich allerdings erstaunt:

Anders als du geschrieben hast sind nun die amtlichen Sender ARD, ZDF und ARTE in ihrer HD-Version zu sehen OHNE dass man bei UM etwas zusätzliches zu buchen muss. Die Sender laufen mit dem Namenszusatz "HD" in der oberen rechten Ecke, so gehe ich davon aus, dass es HD ist, ich meine auch einen deutlichen Unterschied in der Bildschärfe zu sehen.

Ein großer Vorteil ist die konsistente Bedienung mit nur einer Fernbedienung und die Beseitigung des externen Recievers!!

Gruß

Stefan
zigula
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2013, 00:12

Re: Kombination aus Reciever intern/extern, 2 Fernseher???

Beitragvon kalle62 » 17.06.2013, 16:20

hallo
Die ÖR in HD sind nicht verschlüsselt,also frei Empfang bar.
Also ARD-ZDF-ARTE,und ich meine sogar Servus TV HD.Muss du mal schauen,nur die Privaten in HD kosten Geld und muss extra gebucht werden.
Mit der HD Option.

gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste