- Anzeige -

Probleme mit Digital-Empfang

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Probleme mit Digital-Empfang

Beitragvon eifelshopper » 16.01.2008, 12:23

Hallo, Ihr Experten,
ich bin neu hier im Forum und habe mich zunächst einmal als Gast informiert. Viele Lösungen und Informationen stehen hier ja schon drin, zu denen ich aber noch weitere Fragen habe (NEULING).
Seitdem ich meinen analogen Anschluß auf Digital aufgebohrt habe gibt es Probleme:
1. Der TT-Receiver brummt manchmal.
2. Die öffentlich rechtlichen Sender zeigen eine Signalstärke von 75 % und eine Qualität von 100 %. Das soll ja ein sehr guter Wert sein. Trotzdem stelle ich öfters fest, daß sich horizontale dünne Streifen im Fernsehbild zeigen und die Bildqualität beeinträchtigen.
3. Die Sender wie RTL, PRO7 etc. Bringen eine Signalstärke von 100 % und eine Qualität von 100 % - die Signalstärke dieser Sender ist also zu hoch.
Was kann ich also tun, um hier auf eine mehr oder weniger einheitliche Signalstärke aller Sender zu kommen?
Ich verwende hochwertige Koax- und Scart-Kabel.
Das Haus ist 7 Jahre alt, da sollten meiner Meinung nach die Antennendosen doch auf einem aktuellen Stand sein. Was mir komisch vorkommt ist doch, daß ich einen Kabelanbieter habe und trotzdem die Signalstärke unterschiedlich ist.
Dann habe ich hier im Forum etwas über Mantelstromfilter gelesen. Ist das die Lösung?
Desweiteren habe ich hier gelesen, daß es Dämpfungsregler gibt - aber die würden mir doch alles, also auch die öffentlichen Sender runterregeln, so daß dann hier der Empfang eingeschränkt würde und ich dann nur noch die Werbesender RTL & Co. gut empfangen würde.
Ich weiß, es sind viele Fragen aber ich hoffe trotzdem, daß ich mit Eurer Hilfe bald wirklich zum digitalen Fernsehgenuß komme.

Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Mithilfe bei der Lösung meiner Probleme.

Viele Grüße in die Runde vom
Eifelshopper.
eifelshopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.01.2008, 11:48

Re: Probleme mit Digital-Empfang

Beitragvon Moses » 16.01.2008, 21:51

also erstmal gab's auch schon 5 Jahre alte Dosen, die S2 gedämpft haben. Auf S2 liegen aber gerade RTL, Pro7 und konsorten und sollten daher schwächer sein => das Problem hast du also nicht :)

Die Signalstärke kann aus verschiedenen Gründen anders sein. Es handelt sich ja auch um andere Frequenzen. Die werden auch anders einfach durch das Kabel gedämpft und wahrscheinlich auch schon verschieden Stark verstärkt (wobei ein guter Verstärker da wohl nachregeln sollte). Ein Mantelstromfilter dürfte da nichts bringen. Kannst du den Hausverstärker regeln? Dann vielleicht mal ein ganz kleines bisschen runter regeln, wobei du das nur machen solltest, wenn es auf den Sendern auch Fehler gibt... ansonsten: ignorieren ;)

Die Streifen hören sich nach analogen Fehlern an... könnte am Kabel vom Reciever zum TV liegen... sowas kann auf der digitalen Strecke sonst nicht passieren (zumindest nicht nach deiner Beschreibung).
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Probleme mit Digital-Empfang

Beitragvon eifelshopper » 18.01.2008, 10:07

Hallo Moses,

Vielen Dank für Deine Antworten. Ich habe am Verstärker etwas gedreht und das Bild ist jetzt deutlich besser obwohl die Signalstärke bei RTL & Co. noch immer bei 100 % liegt. Da lässt sich nichts mehr regeln, sonst gehen mir die öffentlich rechtlichen Sender verloren. Vielleicht hast Du ja noch eine Idee. Ich bin für jeden Tipp dankbar, weil ich mich überhaupt nicht mit solchen technischen Dingen auskenne.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht der

Eifelshopper
eifelshopper
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.01.2008, 11:48


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste