- Anzeige -

Welche Widerstände beim durchschleifen

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Welche Widerstände beim durchschleifen

Beitragvon mlsandreas » 17.11.2012, 23:20

Hallo unitymedia-Forum!

wir haben seit ein paar Wochen UM in unserer WG und die techniker haben uns einen Vierfachverteiler eingebaut, die FritzBox 6360 und einen Fernseher angeschlossen.

Wir würden jedoch gerne auch in den einzelnen Schlafzimmern Fernsehen. Kabel habe ich verlegt. Nun bin ich mir jedoch unsicher welche Widerstände ich wo einbauen muss. Und benötige ich für jedes Endgerät einen digitalen Kabelreciever? :confused: Falls ja, kann ich die so kaufen oder müssen die mit einer separaten SmartCard ausgestattet werden? :confused:

Auf dem Vierfachverteiler sind auf den beiden freien (1 Port ist ja schon mit der FritzBox und der Andere mit TV ausgestattet) jeweils ein Widerstand mit gelber Markierung und einer schwer lesbaren Einstanzung "PP SH P23" oder ähnlich gesteckt.

Vorab schon mal allerbesten Dank :super:

Anbei eine Zeichnung, die sollte meine Situation erklären.
Bild
http://www.xup.in/dl,55993408/verkabelung_pauli.png


Technische Details:
Wir nutzen den digitalen Kabelanschluss.

gezogene Kabel:
75100AFZ-3SF-100 HIGH END KABEL, optimal für den digitalen Empfang mit grossen Leistungs-Reserven für zukünftige Anwendungen und Anforderungen.
• 3-fach geschirmt
• hohe Geflechtsdichte; Geflechtsdrähte aus verzinntem Kupfer
• Schirmungsmass Klasse A – nach EN 50117
• störstrahlsicher
• digitaltauglich; rückkanaltauglich; exzellente Werte bei Transferimpedanz und Rückflussdämpfung
• sehr gute Durchgangsdämpfung
• alterungsbeständig / physikalisch geschäumt
Schirmungsmass
• 30 - 1000 MHz > 110 dB
• 1000 - 3000 MHZ > 93 dB

4-Fach Verteiler:
Teleste DSV4 Class A
Verteilerdämpfung 8,2db
Ausgangsentkopplung 30db
Up to 1GHZ

Dosen:
braun teleCom btv 1265 Data
Details http://www.brauntelecom.de/uploads/media/btc_Kat_S52-60.pdf
Class A
Item No. 219200
AD 3 x 12 dB
DD: 2,5 dB
mlsandreas
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.11.2012, 22:49

Re: Welche Widerstände beim durchschleifen

Beitragvon mlsandreas » 20.11.2012, 09:48

Hmmm, kann Niemand helfen? Fehlen Angaben?

Kommt vielleicht jemand aus der Gegend Bad Oeynhausen/Minden/Porta Westfalica und würde mir gegen Bezahlung beim Anschließen helfen?

Ich habe bereits bei der Einkabel GmbH (Subunternehmer UM in der Region) angefragt, die haben aber einen pauschalen Preis von 99€/Dose + Anfahrt, und 550€ nur fürs Anschließen wenn bei 4 von 5 Dosen die Kabel schon liegen und die Dosen schon vorhanden sind finde ich sehr unverhältnismäßig. :traurig:

Vielleicht kann ja doch jemand aus dem Forum hier unterstützen.

andreas
mlsandreas
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.11.2012, 22:49

Re: Welche Widerstände beim durchschleifen

Beitragvon Dinniz » 20.11.2012, 22:00

Moinsen.

Die Bauteile mit den gelben Ringen werden Rückkanalsperrfilter sein .. die Stören den TV Empfang nicht.
Wenn die erste Dose eine 1265btv ist müsste die nächst kleinere für die folgende genommen werden - normalerweise 1165.

Die Digitalreceiver brauchst du nur für Digitalfernsehen - Analog geht es auch ohne.
Ab nächsten Jahr ist die Grundverschlüsselung weg, dann kannst du mit jeden DVB-C Gerät alle wichtigen SD Sender empfangen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Welche Widerstände beim durchschleifen

Beitragvon mlsandreas » 21.11.2012, 09:39

Super, vielen Dank.

Ich war immer der Meinung man müsste am Ende jedes "Sterns" noch einen Abschlusswiderstand setzen. Ist dem nicht so?
mlsandreas
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.11.2012, 22:49

Re: Welche Widerstände beim durchschleifen

Beitragvon Dinniz » 21.11.2012, 21:27

Der gehört natürlich in den Ausgang der letzten Dose.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Welche Widerstände beim durchschleifen

Beitragvon mlsandreas » 22.11.2012, 02:05

mlsandreas
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.11.2012, 22:49

Re: Welche Widerstände beim durchschleifen

Beitragvon kalle62 » 22.11.2012, 10:28

hallo
Der 2 LINK ist für Sat Receiver oder LNB,s.

gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Welche Widerstände beim durchschleifen

Beitragvon Dinniz » 22.11.2012, 18:41

kalle62 hat geschrieben:hallo
Der 2 LINK ist für Sat Receiver oder LNB,s.

gruss kalle

Nicht ganz .. der 2. Link ist ein Endwiderstand für F-Anschlüsse.
Diese gibts auch beim Kabelfernsehen.

Der 1. wäre für die Dose.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste