- Anzeige -

Öffentlich-rechtliches (HD-)TV und Radio auf PC

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Öffentlich-rechtliches (HD-)TV und Radio auf PC

Beitragvon tvil » 06.10.2012, 17:12

Hallo,

mehrmals habe ich hier zum Lesen bekommen, dass man die privaten Sender nicht am PC empfangen kann, was mir auch egal ist, denn im Wohnzimmer habe ich einen HD-Receiver und kann die dort aufnehmen und die Aufnahmen nach einer Weile einfach löschen.

Daran hätte ich aber schon Interesse, TV-Sender wie arte HD, 3sat und die Regionalen (SWR, BR alpha usw.) sowie manche öffentliche Radiokanäle in digitaler Qualität aufzunehmen und zu archivieren. Ich habe vor, bald einen Heimserver-/Media-PC zu bauen, und würde da gern mit einem DVB-C-Tuner solche Aufnahmen machen. Geht das ohne UM-Karten? Was muss ich ggf. berücksichtigen? Kann ich das SAT-Anschlusskabel ganz einfach an 'TV' anschliessen an der selben Dose, wo der Fritzbox an 'DATA' angeschlossen ist?
tvil
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.10.2012, 16:56

Re: Öffentlich-rechtliches (HD-)TV und Radio auf PC

Beitragvon ratcliffe » 06.10.2012, 18:06

Um öffentlich-rechtliche Sender in SD oder HD aufzunehmen, brauchst Du keine UM-Karte.
Bei mir im PC werkelt z.B. eine KNC One TV-Station DVB-C, nicht die neuste und beste, erfüllt aber ihren Zweck, die mitgelieferte Software kann natürlich auch aufnehmen und wiedergeben.
Bei HD-Aufnahmen muss man schon die enormen Dateigrößen (können schon mal 10 GB für eine Sendung sein) berücksichtigen und eine entsprechend große Festplatte haben.
Die Karte hat auf der Rückseite eine F- oder IEC-Buchse, der an den TV-Anschluss der Dose angeschlossen wird.

Ich hatte mir auch ein CI-Modul dazu geleistet und kann mit einen Alphacrypt Classic Modul und der UM02-Karte auch private in SD sehen und aufnehmen. Aber das wird sich ja Anfang 2013 erledigt haben.

Übrigens stimmt es schon, ein CI+ Modul wird es für PCs niemals geben, weil man die HD+-Restriktionen damit umgehen könnte.
Vielleicht wird es auf dem "Grauen Markt" mal ein CI-Modul geben (Unicam oder ähnlich), das der UM-Karte ein CI+-Modul vorgaukelt.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Öffentlich-rechtliches (HD-)TV und Radio auf PC

Beitragvon tvil » 06.10.2012, 19:39

Danke für die Antwort. Ich kann dann einfach einen beliebigen DVB-C-Tuner kaufen, lieber wohl einen besseren, damit er nicht ruckelt und die Aufnahmen einwandfrei angefertigt werden. Ich habe in erster Linie an Terratec H7 USB-Gerät und Mediaportal gedacht. Mit PCI will ich mir nicht die Haare sträuben lassen.
tvil
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.10.2012, 16:56

Re: Öffentlich-rechtliches (HD-)TV und Radio auf PC

Beitragvon ratcliffe » 06.10.2012, 20:09

Geschmackssache. Ich habe schon PCI, PCI-E und USB TV-Karten benutzt und keine generellen Probleme mit der Lauffähigkeit und Aufnahmequalität unter Windows gehabt.
Bei einem USB-Gerät (Hauppauge WinTV HVR 930C) hatte ich bei DVB-C allerdings ziemlich lange Umschaltzeiten.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste