- Anzeige -

Fragen zum HD-Recorder / HD-Modul

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Fragen zum HD-Recorder / HD-Modul

Beitragvon UM-Interssent » 27.08.2012, 07:29

Hallo zusammen

Ich überlege, mit Unitymeia 3play Premium 100 zu bestellen.
Allerdings bin ich beim HD-Recorder etwas stutzig geworden.

Auf der Homepage steht, er habe folgende Leistungsaufnahmen:
Betrieb: 30 Watt
Standby: 30 Watt
Deep-Standby: 1 Watt

Da ich zum TV-Schauen dann ja immer den Recorder einschalten muss, würden beim aktiven TV-Schauen also ständig 30 Watt verbraucht?
Bei 4 Stunden Fernsehen pro Tag sind das immerhin ~44 Kilowattstunden pro Jahr.
Und da ja auch der Standbybetrieb (in dem Fall unglaubliche) 30 Watt verbraten soll, kommt man mit einem HD-Recorder recht schnell auf 263 KW/h pro Jahr. Abgesehen davon das ich mich ernstlich frage wozu der Standbymodus dient, wenn er nicht einen Funken weniger Strom verbrauchen soll, sind 30 Watt Standby weit weg vom Stand der Technik.
Hat das mal jemand gemessen? Braucht der im Standby wirklich 30 Watt?!

Aber da ist ja noch "Deep-Standby". In diesem Modus soll er nur 1 Watt verbrauchen (und damit dem entsprechen was ich persönlich schon als Standby erwartet hätte). In der Bedienungsanleitung steht, das man einstellen könne, nach wievielen Stunden der Recorder in den Deep-Standby-Modus wechselt. Gehts hier wirklich im Stunden? Oder ist auch eine Einstellung "Nach 15 Minuten" machbar? Kann man den Recorder vielleicht sogar direkt in "Deep-Standby" schicken?

Unterstützt der HD-Recorder AnyNet, also das Einschalten des Fehrnsehers, wenn man den Recorder startet?
Und wenn ja: Bleibt der Fernseher dann aus, wenn der Recorder nur eine Sendung aufzeichnet?

Kann man stattdessen nicht auch ein HD-Modul mieten (was ja weniger kostet, weniger Strom verbraucht und ohne zusätzliche Fernbedienung auskommt) und dann einfach (wie bisher auch) direkt am TV aufnehmen (mein TV verfügt über eine 500GB Festplatte).

Vielen Dank für Eure Hinweise und Antworten.
UM-Interssent
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.08.2012, 07:13

Re: Fragen zum HD-Recorder / HD-Modul

Beitragvon ernstdo » 27.08.2012, 09:03

Habe es mit einem Energiekosten Messgerät gemessen und das Teil verbraucht wirklich wie im Betrieb auch im Standby ca. 32 Watt ...
Man kann den Recorder aber auch so einstellen das er direkt nach dem abschalten in den Deep Standby wechselt, dass dauert nur ein paar Minuten, hat aber den Nachteil das der Start aus dem Deep Standby dann auch wieder ca. zwei bis drei Minuten dauert bis der Recorder bereit ist.

Ob das HD Modul besser ist muss jeder für sich selbst entscheiden.
Zum einen muss man dann natürlich je nach Fernseher darauf verzichten einen anderen Sender beim aufnehmen gleichzeitig anzuschauen, die meisten Fernseher haben ja nur einen DVB Singletuner (nicht zu verwechseln mit den Multitunern mit DVB C/ S/ T/ analog, da kann man dann auch nicht auf einen anderen Tuner umschalten), und die Sender der RTL HD Gruppe kann mit dem Modul gar nicht aufnehmen.
Was aber je nach Sehgewohnheiten vielleicht nicht so tragisch ist da man mit dem HD Recorder wahrscheinlich auch die SD Versionen der RTL Sender aufzeichnen würde um die Werbung vorspulen zu können denn das Vorspulen ist bei den RTL HD Sendern mit dem HD Recorder ausgeschlossen.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Fragen zum HD-Recorder / HD-Modul

Beitragvon conscience » 27.08.2012, 09:11

Ist ein Einsatz einer Zeitschaltuhr sinnvoll?

Und was muss dabei ggfs. beachtet werden?
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Fragen zum HD-Recorder / HD-Modul

Beitragvon UM-Interssent » 27.08.2012, 09:43

ernstdo hat geschrieben:Habe es mit einem Energiekosten Messgerät gemessen und das Teil verbraucht wirklich wie im Betrieb auch im Standby ca. 32 Watt ...

Wahnsinn. Dann ist der Standby-Modus defakto sinnlos.

ernstdo hat geschrieben:Man kann den Recorder aber auch so einstellen das er direkt nach dem abschalten in den Deep Standby wechselt, dass dauert nur ein paar Minuten, hat aber den Nachteil das der Start aus dem Deep Standby dann auch wieder ca. zwei bis drei Minuten dauert bis der Recorder bereit ist.

Womit die Option wohl auch hinfällig ist. Unglaublich, aber da scheint man ja echt ein Top-Produkt zu haben.

ernstdo hat geschrieben:Ob das HD Modul besser ist muss jeder für sich selbst entscheiden.
Zum einen muss man dann natürlich je nach Fernseher darauf verzichten einen anderen Sender beim aufnehmen gleichzeitig anzuschauen, die meisten Fernseher haben ja nur einen DVB Singletuner (nicht zu verwechseln mit den Multitunern mit DVB C/ S/ T/ analog, da kann man dann auch nicht auf einen anderen Tuner umschalten), und die Sender der RTL HD Gruppe kann mit dem Modul gar nicht aufnehmen.

Ja, genau so wäre es bei mir dann auch, leider.

ernstdo hat geschrieben:Was aber je nach Sehgewohnheiten vielleicht nicht so tragisch ist da man mit dem HD Recorder wahrscheinlich auch die SD Versionen der RTL Sender aufzeichnen würde um die Werbung vorspulen zu können denn das Vorspulen ist bei den RTL HD Sendern mit dem HD Recorder ausgeschlossen.

Danke für den Hinweis.
UM-Interssent
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.08.2012, 07:13

Re: Fragen zum HD-Recorder / HD-Modul

Beitragvon UM-Interssent » 27.08.2012, 09:56

conscience hat geschrieben:Ist ein Einsatz einer Zeitschaltuhr sinnvoll?

Meiner Meinung nach: Nein, weil

conscience hat geschrieben:Und was muss dabei ggfs. beachtet werden?

dann auch der Start so lange dauert wie Deep-Standby.
Die Ersparnis von ~1W Leistungsaufnahme würde dann dadurch bezahlt das man das Gerät nicht mehr via FB einschalten kann.
UM-Interssent
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.08.2012, 07:13

Re: Fragen zum HD-Recorder / HD-Modul

Beitragvon ratcliffe » 27.08.2012, 11:17

UM-Interssent hat geschrieben:Unterstützt der HD-Recorder AnyNet, also das Einschalten des Fehrnsehers, wenn man den Recorder startet?

Falls Du HDMI-CEC meinst: Im Prinzip ja, in der Praxis nicht.
Mit meinem Philips-TV funktioniert es jedenfalls nicht, im Gegenteil gibt es Fehlfunktionen. Ich habe es deshalb ausgeschaltet.

Und nochmal zur Schalter-Steckdosenleiste: Davon würde ich dringend abraten. Im Standby läuft der Receiver ja mit fast allem drum und dran (Festplatte) weiter.
Ich könnte mir vorstellen, dass das Saft-abdrehen in diesem Betriebszustand Schäden oder Störungen verursacht.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Fragen zum HD-Recorder / HD-Modul

Beitragvon UM-Interssent » 27.08.2012, 12:33

ratcliffe hat geschrieben:
UM-Interssent hat geschrieben:Unterstützt der HD-Recorder AnyNet, also das Einschalten des Fehrnsehers, wenn man den Recorder startet?

Falls Du HDMI-CEC meinst: Im Prinzip ja, in der Praxis nicht.
Mit meinem Philips-TV funktioniert es jedenfalls nicht, im Gegenteil gibt es Fehlfunktionen. Ich habe es deshalb ausgeschaltet.


Das macht ja Hoffnung ... :gsicht:
UM-Interssent
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.08.2012, 07:13


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste