- Anzeige -

Empfangsstörungen

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Empfangsstörungen

Beitragvon Bernie47 » 13.12.2007, 20:29

Hallo
ich empfange die digital Programe mit dem Samsung DCB-B360G Receiver .Ich habe kleinere Bildstörungen und der Ton schaltet ab und zu auf doppelte Lautstärke.
Die Signalstärke wird vom Receiver mit 38% angezeigt und die Signalqualtität mit 82%.
ich würde nun gerne wissen ob die Werte in Ordnung sind bzw. wie man den Empfang verbessern kann.

Danke Gruß bernie
TV: Panasonic TX-P42G15E
Audio:Panasonic BTX 70 EG9-K
Interner DVB-C Tuner Alphacrypt Classic Modul
UM-Digital Basic


Gruß Bernie
1. FC Köln
Bernie47
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 74
Registriert: 09.09.2007, 15:28
Wohnort: Lohmar

Re: Empfangsstörungen

Beitragvon Moses » 13.12.2007, 20:58

also 38% hört sich nach sehr wenig an und die Qualität sollte schon bei 100% liegen. Passiert das auf allen Kanälen? Z.B. auch auch 9Live oder den öffentlich Rechtlichen?
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Empfangsstörungen

Beitragvon Bernie47 » 13.12.2007, 21:44

bei allen Kanälen, der Wert ist immer gleich
TV: Panasonic TX-P42G15E
Audio:Panasonic BTX 70 EG9-K
Interner DVB-C Tuner Alphacrypt Classic Modul
UM-Digital Basic


Gruß Bernie
1. FC Köln
Bernie47
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 74
Registriert: 09.09.2007, 15:28
Wohnort: Lohmar

Re: Empfangsstörungen

Beitragvon Frettchen » 15.12.2007, 15:20

Bin mit meinem Empfang auch nicht sooo glücklich.
Oft "Klötzchenbildung" oder Bild ruckelt.
Hab heute auf ZDF Biathlon geschaut und dachte, der Kameramann wäre besoffen.
Alle Szenen im Lauf total abgehackt und verwackelt.
Im Arbeitszimmer hab ich DVB-T und da war das Bild astrein.

Woran könnte das denn liegen?
Verkabelung und Verstärker wurde erneuert bei 3Play intall.
Seit 19.11.2007 3play16.000 - TT-micro C264 - Motorola SBV 5121 E
Benutzeravatar
Frettchen
Kabelexperte
 
Beiträge: 123
Registriert: 21.11.2007, 14:30
Wohnort: Bochum

Re: Empfangsstörungen

Beitragvon D-Link » 15.12.2007, 15:39

falsch eingepgelter verstärker?! Ruf mal die tech hotline an 660100 und sag das dennen das es seid der install von 3play nicht geht. dann kommt kostenlos ein techniker vorrasugesetz die installation ist nicht länger als 8 wochen her!
D-Link
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1016
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Empfangsstörungen

Beitragvon Hitman72 » 08.01.2008, 19:58

Bernie47 hat geschrieben:Ich habe kleinere Bildstörungen und der Ton schaltet ab und zu auf doppelte Lautstärke.


Das gleiche Problem habe ich auch, ebenfalls mit Samsung-Receiver. Auffällig ist jedoch, dass das Problem erst seit 1-2 Wochen auftritt. Vorher hat die Kiste in unregelmäßigen Abständen und auf allen Kanälen mal "Ihre Smartcard ist für dieses Programm nicht freigeschaltet" angezeigt, was nach ein paar Sekunden wieder weg war. :confused:

Signalstärke 66%
Signalqualität 84% (bei den ÖR geht die Qualität bis ca. 90% hoch)


Das riecht für mich nach einem Fehler in der Software... :motz:
Hitman72
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.2008, 19:49

Re: Empfangsstörungen

Beitragvon Moses » 08.01.2008, 23:01

Deine Werte sehen allerdings ganz klar nach Empfangsproblemen aus... besonders, dass es bei den ÖR besser ist, deutet ganz klar auf dein zu schlechtes / zu schwaches Signal hin, da die noch in QAM64 übertragen werden, was eben robuster ist als QAM256... da unbedingt mal einen Fernsehtechniker kommen lassen, der sich die Hausanlage anguckt.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Empfangsstörungen

Beitragvon Hitman72 » 09.01.2008, 19:39

Wie läuft das denn, wenn ich in einer Mietwohnung wohne ?
Und wollen die Knete dafür sehen ?
Hitman72
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.2008, 19:49

Re: Empfangsstörungen

Beitragvon Moses » 09.01.2008, 20:01

Naja, die Hausanlage und damit auch der Hausverstärker ist normalerweise Sache des Hausbesitzers/-verwalters. Kannst ja mal nachhören, wie das bei euch läuft. Wenn du einen UM Techniker bestellst, kann es sein, dass die Kosten bei dir bleiben, wenn der Fehler in der Hausanlage lag. Wenn der Fehler bei UM lag, dann werden die die Kosten übernehmen.

Am besten fragst du mal deinen Vermieter, wie du dich verhalten sollst.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Empfangsstörungen

Beitragvon Hitman72 » 09.01.2008, 20:05

Danke für die Info. Dann werde ich das wohl mal in Angriff nehmen. :zwinker:
Hitman72
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.2008, 19:49


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste