- Anzeige -

Panasonic DMR-BCT820/721/720 - Blu-ray/HDD-Rekorder

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Panasonic DMR-BCT820/721/720 - Blu-ray/HDD-Rekorder

Beitragvon mgkoeln » 28.07.2012, 12:45

Ende September bringt Panasonic seine HD-Blu-ray/HDD-Rekorder ja endlich auch fürs Kabel heraus. (Pressemitteilung)

Hat schon jemand eine Ahnung, wie es sich dabei mit den Aufnahmemöglichkeiten im UM-Netz verhalten wird bzw. welche Sperren es gibt? Kann ich mir einfach bei Unitymedia das CI+-Modul holen und dann alles aufnehmen/brennen (außer der privaten Free-TV-HD-Kanäle)? Oder brauche ich ein Alpacrpyt-Classic-Modul (und kann dann die Privaten in HD nicht sehen)? Oder ganz was anderes? Und: Bekäme ich meine UM-Karte überhaupt problemlos für HD freigeschaltet, wenn ich ein Alphacryt-Classic nutzen würde (also keine Seriennummer von UM-eigener HD-Hardware hätte). Aus den FAQs werde ich leider nicht so ganz schlau.

Bisher nutze ich noch eine etwas mittelaterliche Kombination aus SD-Receiver und DVD/HDD-Rekorder. Vom Umstieg auf HD halten mich bisher vor allem die Einschränkungen beim Archivieren und Schneiden von Aufnahmen ab (und das bis vor Kurzem geringe Sky-HD-Angebot). Der Panasonic-Rekorder könnte da nun endlich die eierlegende Wollmilchsau sein. Wichtig wäre mir vor allem, Spielfilme von Sky und diversen UM-exklusiven Pay-Kanälen weiter sicher archivieren zu können - wahlweise auf DVD, Blu-ray oder externer Festplatte.
mgkoeln
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 03.03.2008, 11:23

Re: Panasonic DMR-BCT820/721/720 - Blu-ray/HDD-Rekorder

Beitragvon goregod » 29.07.2012, 14:07

Hi,

ich warte auch schon ewig auf die Kabelversion von einem BD-Rekorder. Wenn ich das bisher richtig mitbekommen habe, kann man mit dem CI+-Modul von Unitymedia gar nicht aufnehmen (komplett gesperrt). Mit dem AC-Classic kann man die Privaten in HD nicht entschlüsseln, da dort ein PostProcessing/Pairing mit der UM-Hardware aufgeschaltet ist. Alle anderen Kanäle SD/Sky/UM-HD kann man problemlos aufnehmen.

Ich war jetzt erst einmal zwischen einem Coolstream Receiver und einem HD-PVR für den PC am schwanken. Für die Coolstream braucht man etwas Linux-Kenntnis und kann dann alles bis auf die Privaten in HD sehen und die Streams aufnehmen, wie sie reinkommen. Dann per Netzwerk auf den PC ziehen und brennen, mit allen Tonspuren, Jugenschutz-Sperre komplett abschalten, usw... Preis ca. 310€ + Festplatte (ca. 90€).
Da ich auf den BD-Rekorder warte habe ich mir jetzt erst einmal eine Hauppauge Colossus für den PC gekauft. Ich hatte aber Probleme diese zu installieren. Hängt vom Betriebssystem ab. Bei 64-Bit läuft sie jetzt. Ich kann den UM-HD-Rekorder per Component-Kabel anschließen und in 1080i oder 720p aufnehmen, inklusive 5.1 AC3-Ton von optischem Kabel. Theoretisch gibt es auch einen HDMI-Eingang für nicht HDCP-Verschlüsselte Streams. War eigentlich der Kaufgrund, es kommt aber kein Signal an. Werde die Karte noch etwas testen und dann entscheiden, ob ich sie behalte oder zurücksende. Nachteil: Minimaler Qualitätsverlust (Decode im Rekorder, Re-Encode in der Karte) und nur eine Tonspur (die die gerade eingestellt ist). Preis ca 135€.
Der BD-Rekorder von Panasonic macht zumindest in der SAT-Variante aus dem 5.1 AC3 Ton ein Stereo Signal, wenn man eine kompatible BD brennen möchte. Das finde ich leider etwas schade.

Ich werde mit der Colossus jetzt erst einmal ein paar Sachen aufnehmen und die Qualität mit der ursprünglichen Aufnahme des HD-Rekorders vergleichen. Ich denke ca. max. 5% Qualitätsverlust ist relativ gut, wenn man überlegt, dass bei einem DVD-Rekorder über Scart 80% Qualität verloren geht, sowie der DolbyDigital Ton.

Viele Grüße
Goregod
goregod
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 02.03.2012, 11:37

Re: Panasonic DMR-BCT820/721/720 - Blu-ray/HDD-Rekorder

Beitragvon goregod » 29.07.2012, 14:50

Kleiner Nachtrag:

Bei der Colossus über Component-Eingang werden die Privaten und Sky HD auf SD runterskaliert. Erkennt man schön an dem matschigen Menü des Rekorders bei diesen Sendern. Dies spricht dafür, dass auch Sky HD nicht mit dem Rekorder in HD aufnehmbar ist :wein: . Vielleicht mit dem AC :confused: .

Ich hoffe es gibt im September eine schöne Lösung.

Viele Grüße
Goregod
goregod
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 02.03.2012, 11:37

Re: Panasonic DMR-BCT820/721/720 - Blu-ray/HDD-Rekorder

Beitragvon goregod » 16.10.2012, 11:46

Hallo,

ich greife das Thema nochmal auf, da das Gerät nun verfügbar ist...

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem DMR gemacht?
Kann man auch auf Standartkonformen Disks 5.1-Ton aufnehmen?/brennen (Die Betriebsanleitung erweckt diesen Eindruck)
Kann man mit dem Unity CI+ Modul HD aufnehmen? (Außer natürlich die Privaten, wird Sky runterskaliert oder ähnliches?)
Funktioniert die Schnittfunktion ohne stundenlanges Neucodieren?
...

Ich würde mich über Erfahrungsberichte freuen, da der Preis für einen Spontankauf doch recht hoch ist.

Viele Grüße
Goregod
goregod
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 02.03.2012, 11:37

Re: Panasonic DMR-BCT820/721/720 - Blu-ray/HDD-Rekorder

Beitragvon Pauling » 16.10.2012, 17:05

Ich sage es mal so, wer teure Panasonic-Geräte kauft ist selber schuld. Das einzige was damit sinnvoll ist: einen Panasonic-TV als Monitor benutzen und einen gescheiten Receiver dahinter.

mfg
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Panasonic DMR-BCT820/721/720 - Blu-ray/HDD-Rekorder

Beitragvon goregod » 16.10.2012, 19:56

Ein solches Gerät wäre halt die zeitsparendste Variante.

Ich archiviere pro Woche locker 10-20 Stunden. Würde ich nur Aufnehmen um es später 1x zu sehen, würde der Unitymedia Rekorder reichen. Von einer Dreambox kann man nicht direkt brennen. D.h. Aufnehmen, über Netzwerk auf PC, mit Programm x schneiden, mit Programm y authoren (dauert ewig), mit Programm z brennen... Da dauert das Bearbeiten länger als das gucken ..... und dann hat man keine Zeit mehr zum gucken.

viele grüße
Goregod
goregod
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 02.03.2012, 11:37

Re: Panasonic DMR-BCT820/721/720 - Blu-ray/HDD-Rekorder

Beitragvon Pauling » 16.10.2012, 21:41

" 10 bis 20 Stunden " aufnehmen ist eher eine Sucht. :zwinker:
Das kann man doch alles nie mehr angucken.

Zur Dreambox: Da kann man alles konfigurieren zum Brennen.
Bei den Panasonic gehe ich mal davon aus, dass da öfters das Brennen unterbunden wird, auch wenn eigentlich erlaubt sein sollte.
Die Firmware auf Panasonic-Geräten ist sehr fehlerhaft und wird selten in Ordnung gebracht, dafür haben die LEDs von denen ein sehr gutes Bild. :D
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Panasonic DMR-BCT820/721/720 - Blu-ray/HDD-Rekorder

Beitragvon goregod » 17.10.2012, 09:40

Pauling hat geschrieben:" 10 bis 20 Stunden " aufnehmen ist eher eine Sucht. :zwinker:
Das kann man doch alles nie mehr angucken.


Ich habe ja nie bestritten, dass es eine Sucht ist :zwinker: , aber eine schöne :lovingeyes:

Ich nehme gerne mal 10 Serien parallel auf. Wenn eine Staffel dann durch ist, ziehe ich sie an einem Wochenende durch.

Ich hab ja auch nichts dagegen die Serien original zu kaufen (Habe auch mehrere tausend original DVDs und BluRays. Filme kaufe ich eh meist, weil ich nicht warten will, bis sie mal bei Sky kommen). Allerdings dauert es meist ewig, bis eine Serie veröffentlicht wird, wenn überhaupt. Und wenn sie dann veröffentlicht wird, dann meist NUR auf DVD und immer häufiger in grausiger Qualität, damit die Labels sich eine Disk sparen können. Auf 150" ist es dann eine totale Katastophe.

Aber das Angucken geht, 20 Stunden hat man ja schon an einem ausgiebigen Wochenende voll.

Ich behalte die Geräte mal im Auge und warte auf Erfahrungsberichte. Zur Not muss ich unter Qualen meine Sucht bändigen :traurig:

Viele Grüße
Goregod
goregod
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 02.03.2012, 11:37

Re: Panasonic DMR-BCT820/721/720 - Blu-ray/HDD-Rekorder

Beitragvon kalle62 » 17.10.2012, 10:10

hallo
Ich sag immer,jeder wie er will und kann.
Habe 3 Twin Recorder mit FP für Sat,mit 2 Sky Karten.Und 2 Recorder für UM Kabel. :zwinker:

gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4316
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Panasonic DMR-BCT820/721/720 - Blu-ray/HDD-Rekorder

Beitragvon Pauling » 17.10.2012, 13:45

Ich würde eine Dreambox mit richtig großer Festplatte nehmen oder müssen die Blurays und DVDs sein?
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 13 Gäste