- Anzeige -

DVD-Rekorder an DVB-C anschließen

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

DVD-Rekorder an DVB-C anschließen

Beitragvon JCD » 19.06.2012, 11:17

Hallo zusammen,

ich benötige dringend eure Hilfe, weil ich trotz Suche im Netz und hier im Forum keine Antwort auf eine wie ich finde einfache Frage gefunden habe…

Meine Eltern (Unitymedia-Kunden, Kabel digital, NRW) haben sich einen DVD-Rekorder (Panasonic DMR-EX93CEGK) zugelegt, den ich als Laie auf dem Gebiet nicht angeschlossen bekomme.

Ich bin so vorgegangen:
http://www.computerbild.de/artikel/avf- ... 71252.html

Anschluss: Kabeldose -> Antennenkabel zum Kabelreceiver -> Scartkabel vom Receiver zum Fernseher + DVD-Rekorder -> Scartkabel vom DVD-Rekorder zum Fernseher.
Ergebnis: Programme werden im Rekorder gar nicht empfangen!

Anschluss: wie oben, allerdings zusätzlich Antennenkabel vom Receiver zum Rekorder.
Ergebnis: Programme werden im Rekorder erkannt, allerdings sind die Privaten alle verschlüsselt…

Nach meinem Verständnis müssten die Programme doch unverschlüsselt im Rekorder ankommen, wenn ich den Receiver vorgeschaltet habe. Oder muss in den DVD-Rekorder auch noch eine Smartcard (= Zusatzkosten bis zu 150,- EUR für Modul + mtl. Miete für die 2. Karte). Das kann ich mir nicht vorstellen…

Ich bin über jede Hilfe dankbar!

Gruß
JCD
JCD
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.06.2012, 09:18

Re: DVD-Rekorder an DVB-C anschließen

Beitragvon Örni » 19.06.2012, 11:45

Wird nicht funktionieren..., noch nicht mal mit "Das Erste" (und allen anderen Sendern) in SD (es wird permanent ein Kopierschutzsignal gesendet!). Abgesehen davon sind noch bis zum 31.12.2012 alle Privaten grundverschlüsselt.
3play Premium 100TV #1: Toshiba LCD | HD Recorder | Allstars | HD-Option — TV #2: Toshiba LCD | HD Receiver | Allstars — Internet: Cisco EPC 3208

Bild
Benutzeravatar
Örni
Kabelexperte
 
Beiträge: 214
Registriert: 03.04.2012, 12:04
Wohnort: Wuppertal [NRW]

Re: DVD-Rekorder an DVB-C anschließen

Beitragvon JCD » 19.06.2012, 12:50

Danke für die Antwort, Örni, aber wie löse ich das Problem denn? Wie wird ein DVD-Rekorder in einen bestehenden digitalen Kabelanschluss von UM mit Receiver eingebunden (übrigens so, dass man auch was anderes sehen kann, als man aufnimmt)?

Übrigens geht der Empfang von öffentlich-rechtlichen Sendern, wenn der Rekorder vom Receiver ein Signal über Antennenkabel bekommt! Nur halt die privaten nicht...
JCD
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.06.2012, 09:18

Re: DVD-Rekorder an DVB-C anschließen

Beitragvon rizz666 » 19.06.2012, 13:03

JCD hat geschrieben:Anschluss: Kabeldose -> Antennenkabel zum Kabelreceiver -> Scartkabel vom Receiver zum Fernseher + DVD-Rekorder -> Scartkabel vom DVD-Rekorder zum Fernseher.
Ergebnis: Programme werden im Rekorder gar nicht empfangen!


klar ohne Antennen Kabel geht nix
JCD hat geschrieben:
Anschluss: wie oben, allerdings zusätzlich Antennenkabel vom Receiver zum Rekorder.
Ergebnis: Programme werden im Rekorder erkannt, allerdings sind die Privaten alle verschlüsselt…


Da die Programme verschlüsselt sind und der Recorder ohne Karte nicht entschlüsseln kann no Chance.

du könntest auf Analog gehen dann kannst du alles aufnehmen.

JCD hat geschrieben:
Nach meinem Verständnis müssten die Programme doch unverschlüsselt im Rekorder ankommen, wenn ich den Receiver vorgeschaltet habe. Oder muss in den DVD-Rekorder auch noch eine Smartcard (= Zusatzkosten bis zu 150,- EUR für Modul + mtl. Miete für die 2. Karte). Das kann ich mir nicht vorstellen…

Hier entschlüsselt nur der Receiver

Entweder du holst dir das CI Modul von UM oder das Alphacrypt (priv. HD gehen hier leider nicht)

oder einfafach den UM HD recorder dazubuchen (evtl. Upgrate auf 3play premium))
Internet: leider kein UM mehr verfügbar am neuen Wohnort :wein: 16Mbit
Router: Fritzbox 7490
DVB-C: SAT HD+
TV: Sony Bravia KDL-46HX855
AV Receiver: Sony STR-DN1050
Blu-ray: Sony BDP-S4200
Sound: Teufel Hybrid 4
rizz666
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 691
Registriert: 28.10.2008, 14:21
Wohnort: Bonn

Re: DVD-Rekorder an DVB-C anschließen

Beitragvon JCD » 19.06.2012, 14:39

Hallo rizz666,

danke für deine Infos!

Wie gesagt, am Receiver ist selbstverständlich ein Antennenkabel dran.

Ok, also wenn ich das richtig verstanden habe....
1. geht die Weitergabe des TV-Signals vom Receiver an den Rekorder mit Scart nicht, sondern nur über Antennenkabel (warum auch immer), und
2. wird das TV-Signal zwar vom Receiver entschlüsselt, kommt aber trotzdem wieder verschlüsselt am direkt dahinter verbundenen DVD-Rekorder an!?

Aber warum kann ich denn dann am TV, der genauso wie der Rekorder über Scart verbunden ist, unverschlüsselt empfangen, aber am Rekorder nicht? Ich verstehe die Logik dahinter nicht..... :confused:

Wie viel kostet das CI Modul von UM bzw. der HD-Rekorder? Ggf. können meine Eltern den DVD-Rekorder noch zurückgeben...
JCD
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.06.2012, 09:18

Re: DVD-Rekorder an DVB-C anschließen

Beitragvon Pauling » 19.06.2012, 14:57

... ich würde auch empfehlen den teuren DVD-Rekorder zurückzugeben. Und dann erst mal überlegen, was man will. Das kopieren auf eine DVD ist eh sehr eingeschränkt. Lieber einen Rekorder mit großer Festplatte und einen guten Blue-Ray-Player.

mfg
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: DVD-Rekorder an DVB-C anschließen

Beitragvon JCD » 19.06.2012, 15:01

Alternativ:
....wenn ich schon das entschlüsselte Digital-TV-Signal nicht vom Receiver an den DVD-Rekorder weitergeben kann, kann ich dann die Smartcard mit Modul in den Rekorder stecken, damit (auch) fernsehen, und die UM-Box in die Tonne kloppen?

Oder einfach für Aufnahmen den DVB-T-Tuner vom Rekorder nutzen und bei digitalen Kabelkanälen, die ich darüber nicht empfangen kann, in den sauren Apfel beißen!?

Mannomann, war das einfach, als man nur einen Videorekorder zwischen Dose und TV stöpseln musste...
JCD
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.06.2012, 09:18

Re: DVD-Rekorder an DVB-C anschließen

Beitragvon JCD » 19.06.2012, 15:03

Pauling hat geschrieben:... ich würde auch empfehlen den teuren DVD-Rekorder zurückzugeben. Und dann erst mal überlegen, was man will. Das kopieren auf eine DVD ist eh sehr eingeschränkt. Lieber einen Rekorder mit großer Festplatte und einen guten Blue-Ray-Player.

mfg


Wieso ist das Brennen auf DVD eingeschränkt? Der genannte Rekorder hat eine 250GB-Festplatte.
JCD
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.06.2012, 09:18

Re: DVD-Rekorder an DVB-C anschließen

Beitragvon Pauling » 19.06.2012, 15:08

Informier dich mal über Ci+ :zwinker:

...und für 400 Euro so einem Mist kaufen, der nicht mal eine Blue-Ray abspielen kann.
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: DVD-Rekorder an DVB-C anschließen

Beitragvon JCD » 19.06.2012, 15:31

Pauling hat geschrieben:Informier dich mal über Ci+ :zwinker:


Danke für den Tipp! Ist ja heftig, wie man darüber reglementiert wird! :wut:

Aber eine wirkliche Lösung habe ich jetzt immer noch nicht... :traurig:
JCD
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.06.2012, 09:18

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste