- Anzeige -

Brauche ist bei DVB-C zwangsläufig Receiver bzw. Modem?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Brauche ist bei DVB-C zwangsläufig Receiver bzw. Modem?

Beitragvon SylvieK. » 03.06.2012, 11:45

Hallo allerseits,

mein Vater ist Digital-Kunde bei Unitymedia hat sich untenstehenden SONY-TV gekauft und versucht ihn anzuschließen. (Leider bin ich zu weit entfernt; um zu helfen.)

http://www.sony.lu/lang/de/product/tv-1 ... #/Overview

Wir sind davon ausgegangen, dass aufgrund des DVB-C beim TV man keinen Receiver mehr und kein Modem dazwischenschalten muß.
(Er hat noch einen Röhren-TV und dort auch keinen Receiver drangehängt und er läuft.)

Laut meinen Vater funktioniert das aber nicht. Wenn er den Receiver nicht dranhängt, bekommt er überhaupt keine Programme. Kann das stimmen?

Danke

Sylvie
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche ist bei DVB-C zwangsläufig Receiver bzw. Modem?

Beitragvon Invisible » 03.06.2012, 11:57

Ein Modem braucht Papa schon einmal überhaupt nicht. :smile:

Um die analogen Programme zu empfangen braucht er auch nichts.

Für die digitalen ÖR-Programme (samt HD) auch nicht.

Da die Privaten verschlüsselt sind wird hier ein Receiver samt Karte oder das CI-Modul (kommt in den TV und spart den Receiver) vom UM notwendig.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Brauche ist bei DVB-C zwangsläufig Receiver bzw. Modem?

Beitragvon Grothesk » 03.06.2012, 12:00

Modem wird bei Digital-TV überhaupt nicht benötigt, das wird nur für einen Internetzugang über Kabel-TV benötigt.

Die Problematik bei deinem Vater wird sein, dass er die SmartCard nicht mit einem CI(+)-Modul direkt im TV betreibt. Dann ist für den Empfang der Privat-Sender der Receiver vonnöten. Die öffentlich-rechtlichen Sender sollten allerdings auch direkt über das TV-Gerät zu empfangen sein, da diese nicht verschlüsselt sind.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Brauche ist bei DVB-C zwangsläufig Receiver bzw. Modem?

Beitragvon SylvieK. » 03.06.2012, 12:01

Hallo Invisible,

erst mal herzlichen Dank für dein Statement!

Hast du denn eine Ahnung, was er falsch gemacht haben könnte, der Papa? :zwinker:

LG
Sylvie
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche ist bei DVB-C zwangsläufig Receiver bzw. Modem?

Beitragvon Invisible » 03.06.2012, 12:04

Er sollte am TV zunächst einen digitalen Suchlauf starten. Dann sollten die digitalen Programme zunächst einmal alle da sein. Nur die Privaten sind eben verschlüsselt und zur Zeit nicht ohne weitere Hardware zu empfangen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Brauche ist bei DVB-C zwangsläufig Receiver bzw. Modem?

Beitragvon SylvieK. » 03.06.2012, 12:05

Grothesk hat geschrieben:Modem wird bei Digital-TV überhaupt nicht benötigt, das wird nur für einen Internetzugang über Kabel-TV benötigt.

Die Problematik bei deinem Vater wird sein, dass er die SmartCard nicht mit einem CI(+)-Modul direkt im TV betreibt. Dann ist für den Empfang der Privat-Sender der Receiver vonnöten. Die öffentlich-rechtlichen Sender sollten allerdings auch direkt über das TV-Gerät zu empfangen sein, da diese nicht verschlüsselt sind.


Hallo Grothesk,

vielen Dank für deinen Support!

Wo erhält man denn dieses Modul?

Gehören denn auch RTL, SAT1 usw. zu den Sendern, die man nur mit Modul empfängt?

Und was könnte er falsch gemacht haben, dass es noch nicht mal die Öffentlich-Rechtlichen empfängt?

LG
Sylvie
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche ist bei DVB-C zwangsläufig Receiver bzw. Modem?

Beitragvon SylvieK. » 03.06.2012, 12:08

Invisible hat geschrieben:Er sollte am TV zunächst einen digitalen Suchlauf starten. Dann sollten die digitalen Programme zunächst einmal alle da sein. Nur die Privaten sind eben verschlüsselt und zur Zeit nicht ohne weitere Hardware zu empfangen.


Danke Invisible!
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche ist bei DVB-C zwangsläufig Receiver bzw. Modem?

Beitragvon Invisible » 03.06.2012, 12:12

Immer gerne wieder.

Ein Tipp wäre wirklich das sich Papa (wenn er schon Digital-Kunde ist) sich das CI-Modul von UM zu besorgen. Da kommt die Karte rein und dann ab damit in den TV.

So hat Daddy keine zusätzliche Box und auch nur eine Fernbedienung.

Ich hoffe das hier nicht auch schon wieder jemand anfängt Coolstreams und Linux-Kisten anzubieten. :D
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Brauche ist bei DVB-C zwangsläufig Receiver bzw. Modem?

Beitragvon SylvieK. » 03.06.2012, 12:21

Invisible hat geschrieben:Immer gerne wieder.

Ein Tipp wäre wirklich das sich Papa (wenn er schon Digital-Kunde ist) sich das CI-Modul von UM zu besorgen. Da kommt die Karte rein und dann ab damit in den TV.

So hat Daddy keine zusätzliche Box und auch nur eine Fernbedienung.

Ich hoffe das hier nicht auch schon wieder jemand anfängt Coolstreams und Linux-Kisten anzubieten. :D


Hallo invisible,

habe gerade mal nachgeschaut, dass würde ihn 2;- Euro monatlich und eine Bereitstellungsgebühr von 39,95 Euro kosten, + Porto. Kann man denn diese Module auch auf dem Freien Markt kaufen? Wenn ja, hätte man nur einmal die Kosten, dass wäre sicher günstiger. (Ich gehe mal davon aus, dass du kein Unitymedia-Mitarbeiter bis :smile: )
Danke und Gruß
Sylvie
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche ist bei DVB-C zwangsläufig Receiver bzw. Modem?

Beitragvon Invisible » 03.06.2012, 12:28

Nein, ich bin nur sehr zufriedener Kunde.

Den vollen Funktionsumfang gibts leider nur mit dem UM-Modul. Hier musste UM sich beugen um die RTL-Sender in HD einspeisen zu dürfen.
Mit den Modulen die frei verkäuflich sind werden einige Sender dunkel bleiben. Und hier gibt es auch keinerlei Garantie das sie zukünftig überhaupt weiter funktionieren.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste