- Anzeige -

blaupunkt b40p188tcfhd hat ci+ , Problem? undgrundsätzliches

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

blaupunkt b40p188tcfhd hat ci+ , Problem? undgrundsätzliches

Beitragvon lokkolokko » 30.05.2012, 10:19

Hallo,
ich möchte über Kabel 1ste,2te und arte in hd sehen (Private schaue ich nicht).
Ich möchte dabei viel aufnehmen, und archivieren (daher UM-recorder keine Option für mich!).

Bisher - mit analogem VHS - konnte ich anschauen, anderes aufnehmen - werde ich das noch können (per analogem Signal mit Zweitkabel im VHS vielleicht?) ?

Ist es ein Problem, wenn ich einen TV mit ci+ slot kaufe, oder sollte der von vornherein "nur" CI haben?

Wie bekomme ich diese um02-Karte und ist die wirklich nötig?

Kann ich Vorteile mit einem AC modul in einem ci+ slot?

Habe echt keine Ahnung ,brauche eure Hilfe!
vieen Dank!!

Wolfgang
lokkolokko
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.05.2012, 10:08

Re: blaupunkt b40p188tcfhd hat ci+ , Problem? undgrundsätzli

Beitragvon Invisible » 30.05.2012, 10:45

Hallo Wolfgang,

die gute Nachricht: Wenn du nur die ÖR in HD haben möchtest benötigst du NICHTS weiter. Einfach deinen TV ans Kabel anschließen und einen digitalen Suchlauf machen. Dann sollten alle Sender da sein. Die ÖR sind frei empfangbar.

Was deinen VCR betrifft wird sich hier auch nichts ändern. Das analoge Signal liegt nach wie vor an und du kannst wie schon immer den VCR ins Kabel einschleifen. Analog wird wohl noch ein paar Jährchen im Kabel sein, wahrscheinlich wirst du vorher keine Kassetten mehr bekommen bevor sich dies ändert. Hier nur wichtig: der VCR sollte über Scart an den TV, evtl. war dieser bisher nur über Antennenkabel angeschlossen.

Die Karte und den Receiver benötigst du nur wenn du verschlüsselte Sender empfangen möchtest.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: blaupunkt b40p188tcfhd hat ci+ , Problem? undgrundsätzli

Beitragvon lokkolokko » 30.05.2012, 12:34

Gute Antwort, aber ich war zu ungenau, ich möchte auch die Spartensender von ARD und ZDF, die gibt es leider nur digital.
Deswegen brauche ich wohl einen Upgrade (analog->digital)
Kann der VCR denn alle per scart aus dem TV "herausziehen"? oder kann ich dann nur die analogen aufnehmen?

Zusatzfrage: wie ist es mit einem 2ten Fernseher in der Wohnung? braucht man da eine 2te Karte( für die digitalen Sender..)?

Verkabelung aktuell:
Antenne in VCR dann zum TV, und scart zum TV. (VCR hat nur alten Antenneneingang btw..)
lokkolokko
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.05.2012, 10:08

Re: blaupunkt b40p188tcfhd hat ci+ , Problem? undgrundsätzli

Beitragvon ernstdo » 30.05.2012, 14:01

Analoges und digitales TV liegt immer gleichzeitig an.
Der Fernseher benötigt eine DVB- C Tuner, damit können dann alles digitalen HD und SD Sender der ÖR frei ohne jegliches Modul und Smartcard empfangen und gesehen werden.
Ein Modul mit Smartcard benötigt man nur für die Privatsender in SD und HD und natürlich die überigen Pay TV Pakete.
Ab Januar 2013 sollen dann auch die SD Versionen der Privatsender unverschlüsselt empfangen werden können.
Der VCR kann bzw. muss weiterhin wie bisher am Kabelanschluss angeschlossen bleiben und kann auch so weiterhin die analogen Programme aufzeichnen.
Die meisten Fernseher geben per Scart kein Bild aus, außerdem wäre das auch quatsch denn man müsste dann bei Aufnahmen immer den Fernseher auf den Kanal einstellen den man aufnehmen will und könnte nichts anderes währenddessen anschauen.

Also einfach den VCR wie bisher angeschlossen lassen (also wie von Dir beschrieben) und aufnehmen und per Scart die Aufnahmen an den Fernseher weiterleiten.

Möchte man über den Fernseher, wenn er die PVR Funktion per USB anbietet, aufnehmen muss man bedenken das die meisten Hersteller in einem eigenen Format aufzeichnen und man dieses meist nicht am PC bearbeiten kann.

Für den Zweitfernseher gilt das gleiche wie für den ersten ....
Also alle ÖR in HD und SD sind frei empfangbar ....
Zuletzt geändert von ernstdo am 30.05.2012, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: blaupunkt b40p188tcfhd hat ci+ , Problem? undgrundsätzli

Beitragvon koax » 30.05.2012, 14:01

lokkolokko hat geschrieben:Gute Antwort, aber ich war zu ungenau, ich möchte auch die Spartensender von ARD und ZDF, die gibt es leider nur digital.
Deswegen brauche ich wohl einen Upgrade (analog->digital)

Nein auch dazu brauchst Du kein "Upgrade" von UM.

Kann der VCR denn alle per scart aus dem TV "herausziehen"? oder kann ich dann nur die analogen aufnehmen?

Wenn der Fernseher eine funktionierende auch ausgangsseitig belegte SCART-Buchse hat, kannst Du alles aufnehmen, analog, digital und sogar HD. SCART liefert ein analoges Signal.
Du kannst aber, wenn Du über SCART aufnimmst, keinen anderen Sender aufnehmen als Du schaust.
Das kannst Du nur über eine Verbindung des Rekorders zur Antennebuchse und anlogen Sendern.

Zusatzfrage: wie ist es mit einem 2ten Fernseher in der Wohnung? braucht man da eine 2te Karte( für die digitalen Sender..)?

Solange Du keine verschlüsselten Sender sehen willst, benötigst Du überhaupt keine Smartcard. Ab 2013 benötigst Du auch keine Smartcard mehr für die digital gesendeten üblichen privaten SD-Sender.

Die Frage ist allerdings, warum man unbedingt in so mieser Qualität heute noch aufnehmen will. Da gibt es doch genügend preiswerte digitale Ersatzlösungen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: blaupunkt b40p188tcfhd hat ci+ , Problem? undgrundsätzli

Beitragvon koax » 30.05.2012, 14:10

ernstdo hat geschrieben:Die meisten Fernseher geben per Scart kein Bild aus, außerdem wäre das auch quatsch denn man müsste dann bei Aufnahmen immer den Fernseher auf den Kanal einstellen den man aufnehmen will und könnte nichts anderes währenddessen anschauen.

Ich halte es nicht für Quatsch, dass ein TV-Gerät über SCART ein Ausgangssignal liefert. Es ist zwar heute nicht mehr elementar aber trotzdem wünschenswert. Mit dieser Einschränkung nichts anderes schauen zu können, habe ich Jahre gelebt, ohne etwas zu vermissen und so geht es wahrscheinlich vielen anderen auch. Als SKy-Cinema-Abonnement war es mir völlig egal, denn die Filme wurden ja immer fast immer mehrmals am Tag gesendet. Ich habe halt irgendwann aufgenommen, wenn ich nicht geschaut habe.

Allerdings wäre ich nicht auf die Idee gekommen, noch auf VHS aufzunehmen. :zwinker:
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: blaupunkt b40p188tcfhd hat ci+ , Problem? undgrundsätzli

Beitragvon DianaOwnz » 30.05.2012, 14:52

lokkolokko hat geschrieben:Hallo,
ich möchte über Kabel 1ste,2te und arte in hd sehen (Private schaue ich nicht).
Ich möchte dabei viel aufnehmen, und archivieren (daher UM-recorder keine Option für mich!).
Bisher - mit analogem VHS - konnte ich anschauen, anderes aufnehmen - werde ich das noch können (per analogem Signal mit Zweitkabel im VHS vielleicht?) ?
Ist es ein Problem, wenn ich einen TV mit ci+ slot kaufe, oder sollte der von vornherein "nur" CI haben?
Wie bekomme ich diese um02-Karte und ist die wirklich nötig?
Kann ich Vorteile mit einem AC modul in einem ci+ slot?
Habe echt keine Ahnung ,brauche eure Hilfe!
vieen Dank!!
Wolfgang

Bei CI+ gibts keine Vorteile für den Zuschauer, nur für die Sender, merke Plus = Minus !
Wenn du einen TV mit CI+ kaufst besteht die Gefahr das ein dem Standard entsprechendes CI Modul in dem unstandardisierten CI+ Schacht deaktiviert wird.
T Geräte mit dem standardisierten CI Schacth wirst du kaum noch kaufen können, alle Firmen wollen mit Macht die nicht standardisierte Gängelschnittstelle CI+ unters Volk bringen um den Zuschauer zu entrechten.
Bei CI+ sind bisher überall Aufnahmen unterbunden.

Am sinnvollsten wäre es dir einen HD PVR zu kaufen der noch den standardisierten CI Schacht besitzt.
Viele neuere Geräte besitzen leider nur noch CI+ was natürlich total schwachsinnig ist wenn man aufnehmen möchte.

Die Eliteklasse stellen die PVRs mit Linux als Betriebssystem dar, da mußt du allerdings selbst aktiv werden und die Software aufspielen, oder du nutzt dort den CI Schacht mit einem Alphacrypt Classic Modul, das sollte sofort funktionieren.
Ich nutze eine Coolstream NEO, diese ist mittlerweile auch mit TWIN Tuner verfügbar.
Dort kannst du selbst eine Festplatte deiner Wahl einbauen ( hab selbst 1 TB drin)

Meine Coolstream kann ich über das Internet oder das WEB-Interface programmieren und steuern oder auch per Windows auf die Aufnahgmen zugreifen und sie auf dn PC kopieren und bearbeiten.
Die Qualität entspricht 1:1 der Sendequalität.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: blaupunkt b40p188tcfhd hat ci+ , Problem? undgrundsätzli

Beitragvon Pauling » 30.05.2012, 15:13

...überfrachtet den armen Kerl nicht mit dem technischen Kram! :D

Er brauch doch nur einen Sendersuchlauf auf Digital (DVB-C) machen und schon kann er ARD, ARTE und ZDF in HD geniesen und alle anderen Dritten und Spartensender.


mfg
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: blaupunkt b40p188tcfhd hat ci+ , Problem? undgrundsätzli

Beitragvon Invisible » 30.05.2012, 15:14

Linux, Coolstream, Twin-Tuner und Festplatten zum Selbsteinbau.

Wow, das trifft zu 100 % die Bedürfnisse des Threaderstellers. :zerstör:

Aber manch einem scheint der Kreuzzug gegen Gängel-Provider, Gängel-Boxen und Gängel-Sender ein heiliges Anliegen zu sein......
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: blaupunkt b40p188tcfhd hat ci+ , Problem? undgrundsätzli

Beitragvon lokkolokko » 31.05.2012, 01:18

:smile: :smile: Wow Leute , ich bin beeindruckt, danke für das aufflashen!! :smile: :smile:

"Er brauch doch nur einen Sendersuchlauf auf Digital (DVB-C) machen und schon kann er ARD, ARTE und ZDF in HD geniesen und alle anderen Dritten und Spartensender."
Kann es so einfach sein? hahaha unfassbar, und ich jammer immer, dass ich zdf.kultur mit Kabel nicht empfangen kann... :wand:
Also noch mal langsam: das digitale Signal fliesst in diesem Moment (mit normalen Mieter analog "Vertrag") für mich durch mein Kabel, aber ich kann es nur mit dvb-c tuner empfangen?

Zur Kausa VCR: ja , ich bin da eigen, habe eine Sammlung von Sendungen und Momenten, dessen Digitalisierung mir zu zeitaufwendig wäre.
Will mir auf jeden Fall ein paar VCR auf Vorrat kaufen, alte Kassetten krieg ich geschenkt :)

Verkabelung, also: Antenne in den VCR, dann zum TV und das digitale Signal bleibt erhalten?
zdf.kultur werde ich so also nur mit dem scart-AUSGANG vom TV aufnehmen können,ja (gleichzeitig schauen also)?
jetzt gibts bestimmt ein paar Lacher:
gleichzeitig schauen, was ist denn,wenn der Fernseher aus ist?
lokkolokko
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.05.2012, 10:08

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 14 Gäste