- Anzeige -

Anschließen von Samsung dcb b270g und Onkyo

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Anschließen von Samsung dcb b270g und Onkyo

Beitragvon djavol » 20.02.2012, 16:07

Hallo!
Ich brauche Eure Hilfe! Es geht um das Anschließen von dem UM-Digital Receiver Samsung DCB-B270G mit einem Onkyo TX-NR609. Wie mache ich das? Welche Kabel brauche ich genau? Mein Fernseher ist ein Toshiba 40SL733G und ich glaube der hat einen HDMI Audio Return Channel, also soweit ich weiß dann brauch ich ihn nicht mit einem Toslink Kabel fur den Ton-Ausgang zu verbinden. Aber der Samsung hat ja keinen HDMI, nur Scart. Ich werd euch sehr dankbar sein für Eure Ratschläge!
djavol
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2012, 15:40

Re: Anschließen von Samsung dcb b270g und Onkyo

Beitragvon koax » 20.02.2012, 18:14

Digital mit einem Toslink-Kabel oder analog mit Cinch-Kabel.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Anschließen von Samsung dcb b270g und Onkyo

Beitragvon djavol » 20.02.2012, 20:04

Also das heißt das ich nur ein HDMI-Kabel brauche vom Fernseher zum AVR, oder? Und der UM-Receiver verbinde ich mit dem Onkyo mit dem Toslink-Kabel wobei das Scart-Kabel bleibt so wie es jetzt ist vom UM-Receiver zum Fernseher. Sehe ich das richtig so?
djavol
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2012, 15:40

Re: Anschließen von Samsung dcb b270g und Onkyo

Beitragvon koax » 20.02.2012, 21:09

djavol hat geschrieben:Also das heißt das ich nur ein HDMI-Kabel brauche vom Fernseher zum AVR, oder? Und der UM-Receiver verbinde ich mit dem Onkyo mit dem Toslink-Kabel wobei das Scart-Kabel bleibt so wie es jetzt ist vom UM-Receiver zum Fernseher. Sehe ich das richtig so?

Ja. Du wirst wahrscheinlich einen Zeitversatz zwischen Ton und Bild haben, den Du über den AVR ausgleichen musst.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Anschließen von Samsung dcb b270g und Onkyo

Beitragvon djavol » 20.02.2012, 21:23

Und wie gleiche ich diesen Zeitversatz aus? Durch die Einstellungen am AVR?
djavol
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2012, 15:40

Re: Anschließen von Samsung dcb b270g und Onkyo

Beitragvon kalle62 » 20.02.2012, 23:20

hallo
ich würde mal im input menü schauen,könnte lip-sync.heißen .aber schliess den av erstmal richtig an,und teste ob die stimme.mit den lippen übereinstimmt.am besten bei nachrichten.
gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4328
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Anschließen von Samsung dcb b270g und Onkyo

Beitragvon djavol » 21.02.2012, 00:09

ok, vielen dank!
djavol
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2012, 15:40

Re: Anschließen von Samsung dcb b270g und Onkyo

Beitragvon koax » 21.02.2012, 08:43

djavol hat geschrieben:Und wie gleiche ich diesen Zeitversatz aus? Durch die Einstellungen am AVR?

Ja. Wie das bei Deinem geht, musst Du im Handbuch nachschauen. Das sollte getrennt bei den einzelnen Quellen möglich sein und könnte Delay oder Lipsynch oder auch anders heißen.

Wenn man davon ausgeht, dass das TV-Gerät ordnungsgemäß Bild und Ton über SCART synchron hält (und davon kann man eigentlich ausgehen), regelst Du es am einfachten, indem Du den Ton am TV-Gerät und über die TV-Anlage gleichzeitig hörst. Wenn Du dort ein Echo bzw. Nachhall vernimmst, regelst Du den Zeitversatz so lange nach, bis keinerlei Hall mehr zu hören ist.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Anschließen von Samsung dcb b270g und Onkyo

Beitragvon kalle62 » 21.02.2012, 11:21

morgen
auch ein guter tip, mit dem hall.werde ich auch mal testen.man lernt nie aus.
gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4328
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Anschließen von Samsung dcb b270g und Onkyo

Beitragvon djavol » 28.02.2012, 15:32

Hallo zusammen,
mit ein bisschen Verspätung melde ich mich wieder. Also wegen meiner Arbeit bin erst jetzt dazu gekommen meine Anlage wie oben beschrieben zu verkabeln, wobei ich das Toslink am AVR da wo TV-CD steht, angeschlossen habe, weil es gibt ja keinen separaten CBL Ausgang am Onkyo und das Problem ist das ich jetzt Ton aber kein Bild am Fernseher habe. Am Onkyo habe ich ein HDMI out zum Fernseher am HDMI1. Habe ich was Falsches gemacht, oder habe ich was übersehen? Danke !!!
djavol
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2012, 15:40

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 13 Gäste