- Anzeige -

HDBox und DLNA - wie geht das?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

HDBox und DLNA - wie geht das?

Beitragvon aalvarez » 26.01.2012, 16:32

Hallo,

ich habe ein Sony BRAVIA mit DLNA Unterstutzung und eine UM HDBox (mit UM02), beide in unterschiedliche Zimmern und nicht miteinander verbunden. Ich kann mit meinen Fernseher Filme mieten und ins Internet browsen ohne Probleme, ich kann auch via DLNA meine Bilder und Videos streamen, es wäre aber natürlich auch schön wenn ich auch das Unitymedia Digitale fernsehen sehen könnte.

ich dachte, genau dafür war DLNA gedacht aber soweit habe ich nur wiedersprüchliche Antworten bekommen. Entweder ist so was nicht möglich und ich sollte auf jeden fall einen Kabel verlegen (Karstadt in der Schadowstrasse), oder das hängt von der Router ab (UM Shop in der Schadowstrasse )?

Kann jemand mir vielleicht die richtige Richtung zeigen?

Mfg,
Alex
aalvarez
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.01.2012, 16:16

Re: HDBox und DLNA - wie geht das?

Beitragvon ernstdo » 26.01.2012, 16:56

Der LAN Anschluss des Recorders ist wie zauch die USB Anschlusse (noch) nicht ativ (ob diese jemals aktiviert werden weiss niemand).
Also kann man gar nix damit anfangenn.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: HDBox und DLNA - wie geht das?

Beitragvon mege » 26.01.2012, 17:12

Hmm, kann man den USB-Anschluss zum Aufladen von Mobiltelefonen benutzen?
mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 18.11.2011, 18:10

Re: HDBox und DLNA - wie geht das?

Beitragvon aalvarez » 26.01.2012, 17:29

Vielen Dank, ich hatte es schon befürchtet... gibt es überhaupt ein gerät der so was machen kann ( DVB-C -> DLNA ) oder (HDMI -> DLNA) ?
aalvarez
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.01.2012, 16:16

Re: HDBox und DLNA - wie geht das?

Beitragvon Moses » 02.02.2012, 15:57

Mir ist nur Software für den PC bekannt, die so etwas kann. Z.B. der DVBViewer Recording Service. Erinnert mich daran, dass ich damit unbedingt nochmal rumspielen muss... vielleicht kann das ja meinen HTPC ersetzen. ;)

HDMI -> DLNA wird es nicht wirklich geben... für nen normales (W)LAN ist die Datenrate von unkomprimierten HD Videos viel zu hoch... da müsste man das Signal dann wieder komprimieren und der TV dann wieder dekomprimieren. Das heisst nicht, dass es nicht möglich wäre. Aber ich glaube auch HDCP verhindert so etwas im Moment noch... sinnvoller wäre direkt DVB-C DLNA, damit man sich das dekomprimieren und neu komprimieren spart. Dabei geht nicht nur Zeit drauf, sondern immer auch Qualität (da die Kompression ja nicht Verlustfrei ist).
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste