- Anzeige -

Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon SylvieK. » 06.01.2012, 13:01

Hallo krtek,

besten Dank für dein ausführliches Feedback!
Ganz schön teuer so ein Teil, ich meine den DVD-Rekorder mit Kombituner.

Ein andere Möglichkeit wäre vielleicht noch, eine weitere Leitung von der Sat-Schüssel legen zu lassen und hier einen Receiver mit Aufnahmefunktion dranzuhängen.

LG
Sylvia
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon krtek » 06.01.2012, 13:46

Hi SylvieK.,

Ein andere Möglichkeit wäre vielleicht noch, eine weitere Leitung von der Sat-Schüssel legen zu lassen und hier einen Receiver mit Aufnahmefunktion dranzuhängen.


Ja das hab ich auch von Anfang an gedacht, wobei es da auch noch eine Zwischenlösung für Dich gibt, ohne dass Du die Wand "öffnen" musst, um das zweite SAT-Kabel reinlegen zu lassen. Normalerweise kommst Du ja vom LNB Deiner SAT-Schüssel und gehst in einen Multiswitch, der irgendwo bei Dir unterm Dach sitzt, und das SAT-Signal an alle im Haus befindlichen Anschlussdosen verteilt.

Bild

Von hier aus würde ja das jetzt benötigte zweite Kabel ins (z.B.) Wohnzimmer gelegt werden.
Es gibt sog. Stacker / Destacker (kommt von etw. stapeln), die Dir hier hilfreich zur Seite stehen, um zwei SAT-Leitungen über ein Kabel zu transportieren. Das ganze funktiniert so, dass ein Band für Receiver 1 normal übetragen wird und das Signal für Receiver 2 auf einen anderen Frequenzbereich geschoben wird und am ende der Leitung (also im Wohnzimmer) das ganze wieder auf zwei Kabel getrennt wird.

Im Originaltext bei Amazon heißt es dazu:
Stacker/deStacker (engl. für stapeln und entstapeln) führt zwei Koax-Leitungen zu einer Koax-Leitung zusammen und kann überall da eingesetzt werden, wo eine zweite Koax-Leitung nicht installiert werden kann. Stacker/deStacker kann bei Kabellängen bis zu 30 Meter eingesetzt werden. Die Eingangsfrequenzen 1 x (950-2150 Mhz.) und 1 x (5- 2150 Mhz.) werden dabei gestapelt (to stack) und im Bereich 5-3850 Mhz. über nur eine Koax-Leitung transportiert. Am Ende der Leitung wird der "deStacker" eingesetzt und entstapelt dann wieder in zwei Koax-Leitungen. Es können dann zwei Single-Receiver oder ein Twin-Receiver ohne Funktionseinschränkung betrieben werden! Stacker/de Stacker arbeitet in Verbindung mit Twin oder Quad LNB`s, oder kann an einen Multischalter angeschlossen werden. Das terr. Signal (5-950 Mhz.) wird ebenfalls mit übertragen.
http://www.amazon.de/-Stacker-deStacker-Multikonverter-Einkabell%C3%B6sung-Sat-Empfang/dp/B0039G36P8/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1325849578&sr=8-2

Solltest Du keinen Multiswitch in der Anlage installiert haben, da Du halt bisher nur eine Leitung für einen Receiver benötigt hast, kannst Du diesen entweder noch nachträglich installieren oder tauscht Deinen LNB in der Schüssel gegen einen Dual-LNB aus, der hat dann schon gleich zwei Ausgänge, die Du dann Stackst und am TV wieder deStackst.

Ich hoffe, die Verwirrung ist komplett :zwinker: . Ich denke, wenn Du es Dir nicht alleine zutraust, dass Du mit diesem Wissen der Lösungsmöglichkeiten aber auch im kompetenten Fachhandel (und damit meine ich nicht M-Markt und Co.) Hilfe bekommen solltest.

Grüße und gutes Gelingen,
krtek
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon SylvieK. » 06.01.2012, 19:14

Hallo krtek,

wirklich lieb von dir deine lange Erläuterung, die ich mir erst mal zu Gemüte führen muß, einem Media-Idi wie mir, raucht da ganz schöne die Mütze :zwinker:
Ich wohne in einem Einfamilienhaus und die Schüssel ist direkt auf dem Flachdach über dem Wohnzimmer. Vielleicht kostet es weniger eine weitere Leitung legen zu lassen, was meinst du?

Habe mir zwischendurch überlegt, ob ich vielleicht übergangsweise eine Festplatte an den Fernseher hängen sollte, dann könnte ich zu mindestens aufzeichnen, wenn ich nicht fernsehe.
Kann ich da jede x-beliebige Festplatte nehmen, oder auf was sollte ich achten?
Ginge so was z. B. http://www.ebay.de/itm/LaCie-S-ARCK-500 ... 1e69f384e8
Oder ist sie ungeeignet?

LG
Sylvie
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon krtek » 06.01.2012, 21:04

SylvieK. hat geschrieben:Vielleicht kostet es weniger eine weitere Leitung legen zu lassen, was meinst du?


Mmh :kratz: , dass kann ich Dir nicht sagen, da hab ich leider keine Erfahrungswerte. Das zweite Kabel geht aber eh nur, wenn Du entweder:

a) mindestens einen Twin-LNB hast, oder
b) eben o.g. Multiswitch unterm Dach (also zwischen LNB und Antennendose im Wohnzimmer)

Wenn Du nur einen Single-LNB in Deiner Schüssel montiert hast musst Du eh noch mal investieren, um diesen auszutauschen.

SylvieK. hat geschrieben:Habe mir zwischendurch überlegt, ob ich vielleicht übergangsweise eine Festplatte an den Fernseher hängen sollte, dann könnte ich zu mindestens aufzeichnen, wenn ich nicht fernsehe.
Kann ich da jede x-beliebige Festplatte nehmen, oder auf was sollte ich achten?
Ginge so was z. B. http://www.ebay.de/itm/LaCie-S-ARCK-500 ... 1e69f384e8
Oder ist sie ungeeignet?


Ich hab mir mal das Handbuch Deines TVs runtergeladen und reingeschaut, die sollte laufen, da als Spezifikation von Samsung nur empfohlen wird eine 5400er Platte (Festplattengeschwindigkeit) zu nehmen. Das erfüllt die von Dir ausgesuchte HD schon mal.

ZITAT Samsung Handbuch:
Wir empfehlen deshalb die Verwendung einer USB-Festplatte mit mindestens 5.400 U/min. USB-Speichergeräte können erst dann für Aufnahmen verwendet werden,nachdem der Geräte-Leistungstest durchgeführt wurde.

Das scheint also definitiv erst mal die günstigste Variante zu sein, um Sendungen aufzuzeichnen. Je nach Konsumgewohnheiten wirst Du aber längerfristig wohl nicht um ein zweites Kabel vom Dach umherkommen.

Grüße,
krtek
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon SylvieK. » 10.01.2012, 20:30

Hallo krtek, noch mal herzlichen Dank für deinen Beitrag. Habe jetzt zufällig noch mal reingeschaut, habe nämlich keine Info-Mail über deinen Beitrag erhalten.

lieben Dank noch mal und alles Gute
Sylvia

Eins noch:
Welche würdest du nehmen, die http://www.ebay.de/itm/Raidsonic-IcyBox ... 4cfd4a24b1

oder die
http://www.ebay.de/itm/260931619130?ssP ... 1423.l2649
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon krtek » 10.01.2012, 20:56

Hi SilvieK.,
das lässt sich so ihne weiteres nicht sagen. Für die 2,5" Teac Platte (2. Artikel) spricht, dass sie ohne externes Netzteil auskommt und - vorausgesetzt die Versorgung des USB-Anschlusses an Deinem TV genügend Strom liefert - auch so dort betrieben werden kann. Die Raidsonic Platte ist dafür schneller, wahrscheinlich aber auch lauter und wird aufgrund der Bauweise (3,5") definitiv eine externe Spannungsversorgung per Steckernetzteil haben.

Privat hab ich sehr gute Erfahrungen mit den WD My Passport Platten gemacht.

Hier neu: http://www.amazon.de/gp/search/ref=sr_nr_scat_430129031_ln?rh=n%3A430129031%2Ck%3Awd+my+passport+usb&keywords=wd+my+passport+usb&ie=UTF8&qid=1326221688&scn=430129031&h=72f565435e8baefa053d1484209594df11c70cc0#/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&url=node%3D430129031&field-keywords=wd+my+passport+usb&rh=n%3A340843031%2Cn%3A!340844031%2Cn%3A429866031%2Cn%3A430129031%2Ck%3Awd+my+passport+usb

oder gebraucht aus der Bucht: http://www.ebay.de/sch/i.html?LH_Auction=1&_trkparms=65%253A12%257C66%253A2%257C39%253A1%257C72%253A5696&rt=nc&_nkw=wd+my+passport+usb&_dmpt=DE_Elektronik_Computer_Computer_Festplatten&_trksid=p3286.c0.m14&_sop=1&_sc=1

Grüße,
krtek
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon SylvieK. » 13.01.2012, 20:31

Hallo krtek,

besten Danke noch mal.

Weiß du, da es ja nur eine Interimslösung sein soll, schaue ich nach einer preiswerten Variante.

Könnte ich diese Platte kaufen:
http://www.amazon.de/Intenso-Station-ex ... 37&sr=1-19

Gruß
Sylvia
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon krtek » 13.01.2012, 21:28

Hi,
ja sollte klappen, wobei das keine 100%ige Garantie sein soll - die Werte passen zumindest. Ich würd mir da jetzt mal nicht so einen Kopf machen :kafffee: , bestell die Platte und teste sie, ob sie zufriedenstellend läuft. Bei mangelhafter Funktion kannst Du sie ja binnen 14 Tagen zurückschicken.

Grüße,
krtek
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon SylvieK. » 14.01.2012, 19:58

Hallo krtek,

danke.

Du schreibst, du hast dir das Handbuch vom TV heruntergeladen. Könntest du mir den Link mal zukommen lassen. Ich habe ihn zwar gegoogelt, aber nichts gefunden. Bei dem TV ist nur eine dürftige Anleitung.

Ich sag schon mal danke.

Gruß
Sylvia
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon krtek » 15.01.2012, 10:48

SylvieK. hat geschrieben:Könntest du mir den Link mal zukommen lassen.

Kein Problem.
Ich bin einfach auf die von Dir im Eröffnungsthread geposteten Hersteller Seite gegangen und habe dann im Supportbereich die Anleitung gefunden. Der genaue Link ist http://org.downloadcenter.samsung.com/downloadfile/ContentsFile.aspx?CDSite=UNI_AT&CttFileID=3915773&CDCttType=UM&ModelType=N&ModelName=UE46D6540US&VPath=UM/201112/20111208190112921/Web_GSDVBEUA_GER.pdf

Grüße,
krtek
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

VorherigeNächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste