- Anzeige -

Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon SylvieK. » 03.01.2012, 20:11

Hallo,

ich habe mir diesen Fernseher http://www.samsung.com/at/consumer/tv-a ... D6540USXZG gekauft. Er hat eine Aufnahmefunktion, aber keine eingebaute Festplatte. Ich könnte mir jetzt eine externe Festplatte kaufen und sie an den TV hängen. Leider könnte ich dann nur laufende Sendungen aufzeichnen. Ich möchte aber eine Sendung schauen und eine andere aufnehmen. Der Fernseher läuft über eine digitale Satellitenschüssel, die aber nur eine Leitung hat. Nun habe ich auch noch einen Analogen Kabelanschluss.
Zu welchem Aufnahme-Medium würdet ihr mir raten? Wäre ein Kabelreceiver mit Festplatte das Richtige? Wenn ja, ginge auch ein Digitaler Receiver?

Was würdet ihr mir empfehlen?

Danke
Sylvie
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon HariBo » 03.01.2012, 21:40

du hast SAT und einen angemeldeten analogen Kabelanschluß?

Für den Kabelanschluss käme der HD Recorder dann in Frage
http://www.unitymedia.de/produkte/fernsehen.html
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon krtek » 03.01.2012, 22:42

Hi Sylvie,

also wenn Du schon ne digitale "Schüssel" auf'm Dach hast, würde ich hier an Deiner Stelle eine Lösung im SAT bereich suchen und nichts paralleles im Kabelnetz aufziehen, das ist irgendwie in meinen Augen nicht schlüssig.

Google mal nach Einkabellösung bzw. Unicable, das ist die Möglichkeit durch ein SAT-Kabel mehrere Reveicer mit seperaten SAT-Signalen zu versorgen. Da soll es wohl mittlerweile sehr brauchbare Systeme von Technisat und Kathrein geben. Wahrscheinlich musst Du dann nur Deinen Multiswitch austauschen und schon kann es mit den passenden Receivern losgehen.

Grüße,
krtek
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon SylvieK. » 04.01.2012, 19:48

HariBo hat geschrieben:du hast SAT und einen angemeldeten analogen Kabelanschluß?

Für den Kabelanschluss käme der HD Recorder dann in Frage
http://www.unitymedia.de/produkte/fernsehen.html


Hallo HariBo, erstmal danke, aber wieso denn HD, das funktioniert doch bei Analogem Fernsehen nicht, oder?
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon HariBo » 04.01.2012, 19:52

mit diesem Recorder hättest du auch digitalen Empfang :zwinker:
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon SylvieK. » 04.01.2012, 19:53

krtek hat geschrieben:Hi Sylvie,

also wenn Du schon ne digitale "Schüssel" auf'm Dach hast, würde ich hier an Deiner Stelle eine Lösung im SAT bereich suchen und nichts paralleles im Kabelnetz aufziehen, das ist irgendwie in meinen Augen nicht schlüssig.

Google mal nach Einkabellösung bzw. Unicable, das ist die Möglichkeit durch ein SAT-Kabel mehrere Reveicer mit seperaten SAT-Signalen zu versorgen. Da soll es wohl mittlerweile sehr brauchbare Systeme von Technisat und Kathrein geben. Wahrscheinlich musst Du dann nur Deinen Multiswitch austauschen und schon kann es mit den passenden Receivern losgehen.

Grüße,
krtek

Hallo kretk, auch dir erstmal danke für dein Feedback. Du solltest allerdings bedenken, dass der Receiver schon im Fernsehgerät eingebaut ist, oder was meist du mit "Multiswich"?
Sorry, habe leider wenig Ahnung von der Materie.
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon SylvieK. » 04.01.2012, 20:18

HariBo hat geschrieben:mit diesem Recorder hättest du auch digitalen Empfang :zwinker:

Hallo, aber ich könnte doch auch einen Digitalen Receiver ohne Karte dran hängen und Analoges Fernsehen empfangen und aufnehmen, oder?
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon HariBo » 04.01.2012, 20:25

natürlich, einen Festplattenrekorder mit analogem Tuner, sofern es soetwas gibt, mit Sicherheit aber ein VCR, wobei diese Aufnahmeart sicherlich auf dem Rückzug ist, eher wird sich ein DVD-Rekorer anbieten
Ich wollte mit dem Link die Möglichkeiten zeigen, die UM anbietet, da es sich hier um ein, wenn auch inoffizielles, Unitymeiaforum handelt.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon SylvieK. » 05.01.2012, 20:05

HariBo hat geschrieben:natürlich, einen Festplattenrekorder mit analogem Tuner, sofern es soetwas gibt, mit Sicherheit aber ein VCR, wobei diese Aufnahmeart sicherlich auf dem Rückzug ist, eher wird sich ein DVD-Rekorer anbieten
Ich wollte mit dem Link die Möglichkeiten zeigen, die UM anbietet, da es sich hier um ein, wenn auch inoffizielles, Unitymeiaforum handelt.


Hallo HariBo, besten Dank noch mal für deine Stellungnahme! Danke auch für deinen Link!
Von einen DVD-Recorder bin ich deshalb nicht so begeistert, da ich nie CD's kaufe, sondern nur Fernsehsendungen aufzeichne, und der DVD-Recorder nur eine kleine Festplatte im Vergleich hat. Videorecorder ist von der Bildqualität indiskutabel.
Denkst du denn, dass ein Digitaler Tuner mit Festplatte bei Analogem Fernsehen nicht funktioniert?
LG
Sylvie
Benutzeravatar
SylvieK.
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2012, 19:53

Re: Brauche Beratung zu Aufnahme-Medium!

Beitragvon krtek » 05.01.2012, 21:11

Denkst du denn, dass ein Digitaler Tuner mit Festplatte bei Analogem Fernsehen nicht funktioniert?

Ja so ist es.
  • Digitales Kabel (DVB-C) braucht einen Digitalen Receiver (im TV verbaut oder separat)
  • Analoges Kabel geht nur ohne Receiver

Schlussfolgerung:
Wenn Du analoges Kabel hast, bleibt Dir nur die von HariBo beschrieben Variante eines DVD-Rekorders mit Festplatte. Wobei da auch hier es schon langsam dünn wird, da Du einen Recorder finden musst, der noch analoge Tuner hat, um Dein aktuelles Kabelsignal einspeisen zu können. Bin hier z.B. mit einem Modell fündig geworden, welches sowohl analoges wie auch DVB-C Signale bei einer möglichen geplanten Umstellung auf digital verwalten kann: http://www.amazon.de/Panasonic-DMR-EX84CEGK-Festplatten-Rekorder-Kombituner-Ausgang/dp/B004M91XXI/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1325790263&sr=8-5 Mit 160GB kommt man zwar nicht ewig aus, aber dann kannst Du Deine Lieblingssendungen & -Filme ja eben auf DVDs brennen.

Bei einem gescheiten DVB-C Receiver in Verbindung mit einem digitalen Kabelanschluss wärst Du das Kapazitätsproblem los. Hier gibt es aktuell Modelle bis 2TB (2000GB), mit Anschlüssen für extrene Festplatten USB, eSATA und Netzwerkanschlüssen für den Transfer auf PCs, oder NAS (Netzwerkfestplatten). Da kannst Du aufnehmen bis der Arzt kommt ...
:hammer2:
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 13 Gäste