- Anzeige -

Dreambox Konfiguration im UM Netz

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Dreambox Konfiguration im UM Netz

Beitragvon krtek » 27.12.2011, 15:56

Hallo unitymediaforum,
nachdem ich mir über die Feiertage meine Dreambox "erfolgreich verkonfiguriert" habe :wut: möchte ich hier einfach mal für Interessierte auflisten, wie man eine Dreambox im UM Netz erfolgreich zum Laufen bringt. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen oder dient als Anreiz sich mit den wirklich guten DM Receivern einmal näher zu beschäftigen.

In meinem Fall geht es um die DM800se, welche ich mit einer Gemini3 Oberfläche im UM-Netz Hessen mit einer blauen UM02 Karte betreibe.

Software Voraussetzungen


Jetzt habt ihr erst mal alles beisammen, um die Box stabil zum Laufen zu bekommen. Nun geht's ans einspielen und konfigurieren der Software.


Konfiguration


    1. Dreambox muss komplett ausgeschaltet sein (Deepstandby, kein Standby !) und in einem aktiven Netzwerk mit DHCP Server (haben die meisten Rooter ohnehin aktiviert) hängen. UM-Karte im obersten Slot mit dem Chip nach unten und nach vorne (also in die Box zeigend) einstecken.

    2. Netzstecker ziehen.

    3. Vorderen Powerschalter der Dreambox gedrückt halten, Netzstecker einstecken, Schalter weiterhin gedrückt halten und warten bis der Schriftzug STOP im Display erscheint, gefolgt von einer IP Adresse (z.B. 192.168.0.188). Jetzt Knopf los lassen.

    4. Jetzt mit dem PC oder Mac auf die Box per Webbrowser verbinden. WICHTIG, hier funktioniert nur der IE oder Opera zuverlässig. Firefox und Safari hat bei mir nicht geklappt.

    5. Jetzt die auf dem Display angezeigte IP Adresse in den Browser tippen ... kurz warten ... und ihr seit auf der Box

    6. Hier den Punkt Firmewarupdate anklicken

    7. ACHTUNG: Solltet Ihr den Second Stage Loader benötigen (siehe oben) muss dieser jetzt zuerst installiert werden. Korrektes File (secondstage-xxx-84.nfi) auswählen, auf upload klicken und schon steht der Balken auf 100%.

    8. Jetzt die Dreambox neu booten, dann erneut ausschalten.

    9. Jetzt die Punkte 1- 6 erneut durchführen

    10. Nun kann die aktuelle Firmeware eingespielt werden. Korrektes File (release-xxx-3.2.1.nfi) auswählen, auf upload klicken und ein bischen warten :kafffee:

    11. Danach erneut booten, dem Wizard bei der Einrichtung folgen, also Anschlusstyp, Sendersuchlauf, Sprache, etc.

    12. Erster Erfolg, alle freien Kanäle sind schon zu sehen !

    13. Um die Box flexibeler zu gestalten ist es ratsam das Gemini3 Projekt zu installieren.

    14. Per FTP mit der Box verbinden und das File g3wizard_0.15-r0_mipsel.ipk in das Stammverzeichnis / der Dreambox kopieren.

    15. Jetzt muss die Gemini3 Installation von der Box ausgeführt werden, dass ist ein Kinderspiel, folgende Tasten führen ins passende Menü:
    Menü -> Einstellungen -> Software -> LokaleErweiterungen... -> InternalFlash -> Erweiterungen Installieren -> Grün

    16. Box neu starten

    17. Jetzt den Softcam installieren. Bei mir läuft mit der Standard UM-Karte die Version SCAM 3.59 erfolgreich.

    18. Hierzu die Datei (gp-cam-scam-3.59_3.59-r2_mipsel.ipk) auch wieder per FTP in das Stammverzeichnis / der Dreambox kopieren.

    19. Jetzt die SCAM Installation auf der Box ausführen:
    Menü -> Einstellungen -> Software -> LokaleErweiterungen... -> InternalFlash -> Erweiterungen Installieren -> Grün

    20. FERTIG, jetzt läuft alles :super:



2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

Re: Dreambox Konfiguration im UM Netz

Beitragvon LM76 » 29.12.2011, 22:07

Auf meine Dreams kommt nur Newnigma2.

Es ist einfacher zu bedienen und die benötigten "Kartenlesertreiber" lassen sich ganz einfach per Onlineupdate laden.
Scam ist für Anfänger sicher einfacher zu konfigurieren um die UM02 zum laufen zu bekommen, als andere Laufvögel. :zwinker:

Als alter Neutrino-dbox-User ist vor allem die Neutrino-Tastenbelegung, welche im Newnigma bereits integriert ist, wunderbar.

Aber mit der Dream hast du eine gute Wahl getroffen. Ich gebe meine beiden Dreams auch icht mehr her.
Bild

Wohnzimmer Philips 55PUS9109, Xtrend ET-10000 3xDVB-C, Denon AVR-X4000, Denon DVD-2500BT, Playstation 3, Nintendo Wii
Schlafzimmer: Philips 46PFL9704, Xtrend ET-8000 2xDVB-C, Panasonic DMP-BD 60
Küche: Samsung UE22D5010
LM76
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 63
Registriert: 01.08.2008, 12:12

Re: Dreambox Konfiguration im UM Netz

Beitragvon krtek » 29.12.2011, 22:44

Hi LM76,

ich hab mich für Gemini3 entschieden, als die CAMs auch noch im direkten Downloadbereich verfügbar waren, außerdem hatte ich Bekannte, die eben dieses Image erfolgreich am Laufen hatten. Newnigma soll tatsächlich auch eine sehr gute Wahl sein, jedoch hatte ich noch keine Gelegenheit bzw. Notwendigkeit es zu testen. Meine Dreams laufen seither auch zufriedenstellend und alle Addons (Partnerbox, Autotimer, NFS-Server) laufen einwandfrei. Das ist eben das Schöne an den Dreams, dass man sich eben (fast) alles so "stricken" kann, wie's einem gefällt, angefangen vom Image, über die Wahl von einfachen CAMs wie die von mir benutze SCAM Variante bis hin zu komplexeren System mit CCAM oder Oscam.

Grüße,
krtek
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

Re: Dreambox Konfiguration im UM Netz

Beitragvon LM76 » 30.12.2011, 09:56

Ich habe auch eine Weile gebraucht bis ich Oscam sauber laufen hatte. Vor allem das Mapping von Sky-HD mit der alten I12-Karte hatte ich erst nicht hinbekommen.
Aber nach einer Weile lief auch das.

Inzwischen habe ich nur noch eine UM02-Karte mit allen HD-Sendern und die läuft super übertaktet auf 4,80 MHZ (im Smargo). Man(n) muss nur die erforderlichen Daten im Netz finden. :zwinker:
Bild

Wohnzimmer Philips 55PUS9109, Xtrend ET-10000 3xDVB-C, Denon AVR-X4000, Denon DVD-2500BT, Playstation 3, Nintendo Wii
Schlafzimmer: Philips 46PFL9704, Xtrend ET-8000 2xDVB-C, Panasonic DMP-BD 60
Küche: Samsung UE22D5010
LM76
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 63
Registriert: 01.08.2008, 12:12

Re: Dreambox Konfiguration im UM Netz

Beitragvon krtek » 31.12.2011, 15:33

LM76 hat geschrieben:Man(n) muss nur die erforderlichen Daten im Netz finden. :zwinker:


Ja, das ist leider nicht immer ganz so einfach, seit iHAD http://www.i-have-a-dreambox.com/ hier leider keine Unterstützung mehr bieten kann / will, aber da gibt es genügend weitere Foren im Netz, die hier dank Ihrer User tatkräftige Unterstützung bieten. :pcfreak:
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

Re: Dreambox Konfiguration im UM Netz

Beitragvon RonnyHa » 02.01.2012, 16:53

Hi,

habe mir die DM7020HD zugelegt, habe das Newnigma2 Image draufgespielt und Scam 3.60 installiert. Damit läuft mit meiner UM02 Karte auch alles ohne Probleme.
RonnyHa
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Re: Dreambox Konfiguration im UM Netz

Beitragvon krtek » 02.01.2012, 21:07

:super: Gratulation, eine durchaus gute Wahl. Leider gab's zu meinem Kaufzeitpunkt die 7020HD noch nicht, ist ja quasi ne 800se mit Twintuner ... nunja, dann heißt es jetzt erst mal sparen :D
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

Re: Dreambox Konfiguration im UM Netz

Beitragvon LM76 » 02.01.2012, 22:17

Ja, leider gans die 7020HD noch nicht, als ich vor etwas über 2 Jahren meine beiden Dreamboxen geholt hab. Also musste ich in den sauren Apfel beißen und mir die 8000HD kaufen, da ich im Wohnzimmer unbedingt einen TWIN-Tuner wollte.
Und die war damals echt teuer. Die erste Lieferung wurde noch wie Gold gehandelt.

Aber Dream hat uns ja alle seit 2006 heiß auf diese Box gemacht und da wollte ich einer der Ersten sein.

Falls du mal kurze Aussetzer mit scam haben solltest, musst du den cw-Delay etwas erhöhen. Ich hatte das Problem mit eienr I12-Karte. Aber frag dann nochmal nach.
Bild

Wohnzimmer Philips 55PUS9109, Xtrend ET-10000 3xDVB-C, Denon AVR-X4000, Denon DVD-2500BT, Playstation 3, Nintendo Wii
Schlafzimmer: Philips 46PFL9704, Xtrend ET-8000 2xDVB-C, Panasonic DMP-BD 60
Küche: Samsung UE22D5010
LM76
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 63
Registriert: 01.08.2008, 12:12

Re: Dreambox Konfiguration im UM Netz

Beitragvon RonnyHa » 03.01.2012, 10:11

Hi,

wollte unbedingt eine DM-Box mit wechselbaren Tuner, falls dann doch mal später auf SAT gewechselt wird,...und Twin Tuner war für mich auch Pflicht.. ;)
Mit dem Newnigma2 Image läuft die Box wirklich klasse, bin sehr zufrieden.
RonnyHa
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Re: Dreambox Konfiguration im UM Netz

Beitragvon krtek » 05.01.2012, 21:24

Hi Ronny,
ja das Twintuner Agument ist schon unschlagbar, leider gab's zu meinem Kaufzeitpunkt nur die 8000er von Dream und die hat mein Budget doch gesprengt. Jetzt wäre natürlich ne 7020HD ne feine Sache, aber seit heute hab ich meine DM800se gepimmt mit einem USB DVB-T &-C Tuner von Sundtek :D
http://www.amazon.de/VU-Sundtek-MediaTV-Digital-DVB-C/dp/B005H73T4U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1325791406&sr=8-1

Angesteckt, konfiguriert und ... schwupps ... jetzt sind 2 vollwertige DVB-C Tuner in der DM800se verfügbar. Gleichzeitiges Aufnehmen von zwei Sendern, oder einen schauen und einen Aufnehmen ist kein Problem mehr. Allein die Umschaltzeiten des USB-Tuner Sticks sind ein wenig gemütlicher, aber dass scheint ja bei den UM-Standardboxsehern eh Gang und Gebe zu sein :brüll: Sorry, dass ist mir einfach so rausgerutscht :nein:

Für wen das von Interesse ist, wie man die 800er oder auch andere Dreamboxen um einen Tuner erweitern kann, kommt auch hier die obligatorische Anleitung:

- Sundtek Stick anschließen
- Telnet zur Dreambox aufbauen
Dann nacheinander folgende Befehle eingeben:

cd /tmp wget
http://www.sundtek.de/media/sundtek_ins ... lopment.sh
chmod 755 sundtek_installer_development.sh
./sundtek_installer_development.sh


Die Abfrage mit J bestätigen
cd /usr/script

für den automatischen Start des DVB-C Tuners im Stick folgendes Stript starten:
./DVB_C_Tuner_autostart.sh
oder für den DVB-T Tuner:
./DVB_T_Tuner_autostart.sh

Nun nur noch ein reboot der Box und fertig !
:laola:
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)
Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 11:41

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste