- Anzeige -

Umzug und weiterer Fernseher?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Umzug und weiterer Fernseher?

Beitragvon martin86 » 11.11.2011, 12:15

Hallo zusammen,

hoffe ich habe hier den richtigen Bereich erwischt.

Wir ziehen nächste Woche um und benutzen derzeit den HD Recorder von Unitymedia. Meine erste Frage dazu wäre, ist es wirklich ohne weiteres möglich, den HD Recorder einfach aus der alten Wohnung in die neue zu stellen, es wie zuvor zu verbinden und sofort wieder Fernsehen schauen können (inklusive der ganzen zusätzlichen HD Sender usw.) ? Folgende Dose ist bei uns schon an der Wand und der Fernseh-Anbieter in diesem Haus ist auch Unitymedia:

Bild


Das sagte uns zumindest ein Unitymedia Mitarbeiter an der Hotline. Bin da etwas misstrauisch weil es bei der Telekom ja nicht so einfach mit dem DSL läuft, da kostet der Umzug mal eben ca. 69,99 €.

---

Auf der Rückseite des HD Recorders ist ein Anschluss mit der Bezeichnung "ANT OUT" in der Beschreibung steht dazu: "Antennenausgang: Zum Anschließen eines TV-Gerätes mit herkömmlichem Antennenkabel (Koaxialkabel)".

Meine zweite Frage ist ob ich daran ein Koaxialkabel anschließen kann, das zum Fernseher im Schlafzimmer führt und ich darüber das "normale TV" empfangen kann?

Dieses Koaxialkabel meine ich:

Bild

Mir ist klar, dass ich die ganzen Zusatz-Sender nicht schauen kann, mir geht es nur darum, dass das Signal durchgeschleift wird und wir eben auch im Schlafzimmer Fersehen schauen können, so als ob wir den Fernseher ganz klassisch an folgende Dose anschließen würden:

Bild

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

Schöne Grüße

Martin
martin86
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2011, 11:49

Re: Umzug und weiterer Fernseher?

Beitragvon ernstdo » 11.11.2011, 13:15

Kann man beides nur mit JA!! beantworten, geht alles ...

Also vorausgesetzt der Anschluss in der Wohnung ist freigeschaltet.
Wenn man z. B. die Kabel Grundgebühren mit über die Miet NK zahlt ist das eigentlich immer der Fall.
Muss man einen Einzelabnehmer Vertrag abschließen könnte es möglich sein das der Anschluss gesperrt ist und von einem UM Mitarbeiter ggf. eben wieder "freigegeben" werden muss.
Aber wenn von UM schon gesagt wurde das es funzt wird er Anschluss wohl frei sein.

Und natürlich kann man dann an den Recorder ein Kabel zu einem anderen Fernseher anschließen.
Besser als ein T- Stück an der Antennendose zu nutzen ....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Umzug und weiterer Fernseher?

Beitragvon martin86 » 11.11.2011, 17:28

Der Vermieter meinte der Anschluss ist freigeschaltet. Insofern hoffe ich mal auf einen reibungslosen Umzug. :zwinker:

Vielen Dank für die Antwort!

Schöne Grüße

Martin
martin86
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2011, 11:49

Re: Umzug und weiterer Fernseher?

Beitragvon martin86 » 14.11.2011, 13:46

Hallo,

der Umzug ist durch und die das Fernsehen läuft so wie es soll an der Dose die schon an der Wand ist. Wir wollten die Dose allerdings an einen anderen Ort verlegen und haben dafür ein 20 Meter SAT Kabel mit einer Abschirmung von 110 dB, wo die F Stecker an beide enden montiert werden. Das eine Ende würde dann in die Dose gehen, die sowieso schon in der Wand befestigt ist und das andere ende eine Multimedia Dose befestigt werden.

Nun meine Fragen dazu...

1. kann ich dieses bereits erwähnte Sat-Kabel (110 dB) dafür verwenden?

2. Was genau für eine Dose brauche ich da? Eine Sat-Dose oder eine Multimedia-Dose und was ist da der Unterschied?

3. Ich habe mal bei Conrad auf der Homepage nach "Multimedia Dose" gesucht und folgendes dazu angezeigt bekommen:

http://www.conrad.de/ce/de/product/943276/

http://www.conrad.de/ce/de/product/943275/

Welche davon kann/sollte ich nehmen?

UPDATE: Oder vielleicht geht ja auch die einfachste Variante... Dose von der Wand entfernen, das Kabel was aus der Dose genommen wurde mit einem F-Stecker männlich, das andere mit einem F-Stecker weiblich versehen und beide verbinden. Danach das Kabel was nun keinerlei Stecker am Ende hat mit der Dose verbinden. Geht das so einfach bzw. ist das 110 dB Sat Kabel dafür geeignet?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

Schöne Grüße

Martin
martin86
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2011, 11:49

Re: Umzug und weiterer Fernseher?

Beitragvon martin86 » 15.11.2011, 15:42

Hallo,

bin scheinbar etwas relativ simples zu kompliziert angegangen... :zerstör:

Habe nun einfach eine Sat Kabel Kupplung gekauft, die Unitymedia Dose abgemacht, das freiliegende Kabel mit dem von uns verlegten Kabel per Kupplung verbunden, dann wieder die Unitymedia Dose ans andere Ende von unserem verlegten Kabel angeschraubt und es läuft. :smile:

Schöne Grüße

Martin
martin86
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2011, 11:49


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste