- Anzeige -

Festplattenreceiver VON Unitymedia?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: Festplattenreceiver VON Unitymedia?

Beitragvon mischobo » 18.03.2008, 13:29

@maggie

... außer den beiden Humax HDD-Receivern Humax PDR9700C und Humax iPDR9800C gibt es keine premierezertifizierten HDD-Receiver, auch nicht von Technisat.
Dass Technisatreceiver mittels Fremdsoftware haufenweise "geknackt" werden, wäre mir neu. Dreamboxen brauchen nicht mit Fremdsoftware "geknackt" werden, da die von Haus aus mit einem offenen Linux-Betriebssystem kommen.

Aber was hat die Gefahr des "Lauschauens" spezifisch mit Festplattenreceivern zu tun ? Es gibt auch Receiver ohne Festplatte, mit denen man "Lauschauen" kann.

Was die Einführung von NDS angeht: das sind haltlose Gerüchte. Unitymedia bleibt mit Sicherheit bei Nagravision und die Verschlüsselung nach und nach auf das neuere Nagravision International, das fälschlicherweise gerne als Nagra3 bezeichnet wird, umgestellt wird, das bislang noch nicht geknackt ist. Außerdem werden die alte Nagravision Aladin neue Kartentypen ausgegeben, die die Keys nicht mehr "ausplaudern".

Wenn Unitymedia einen HDD-Receiver anbieten wird, dann wird der mit Sicherheit nicht so ohne weiteres mit Fremdsoftware "geknackt" werden. Wenn das beim HDD-Receiver möglich wäre, dann wäre das auch bei den Receivern möglich, die aktuell von Unitymedia ausgegeben werden ...

Premiere Kabelreceiver sind eh Auslaufmodelle, da die großen Kabelnetzbetreiber auf eigene Verschlüsselungstechniken setzen. Unitymedia forciert Nagra International, Kabel BW stellt derzeit auf NDS um, Kabel Deutschland setzt derzeit auf Nagra Aladin und Telecolumbus hat die Einführung von NDS Videoguard angekündigt. An Stelle von "Geeignet für Premiere"-Receiver werden dann die Receiver der jeweiligen Plattformbetreiber zum Einsatz kommen.

Und was die Einführung von NDS Videoguard bei Premiere über Sat angeht: Premiere ist eine Aktiengesellschaft und Gerüchte verhelfen der, meiner Ansicht vollkommen überbewerteten, Premiere-Aktie zu einem höheren Wert. Murdoch startet seinen neuen Fox Channel bei Unitymedia und nicht bei Premiere. Das sollte eigentlich schon deutlich machen, dass Murdoch nicht allzu große Ambitionen hat, Premiere komplett zu übernehmen ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Festplattenreceiver VON Unitymedia?

Beitragvon maggie » 19.03.2008, 22:23

danke mischobo,

da habe ich null Ahnung was Nagra oder NDS oder zertifiizierter Receiver ist. Dachte wirklich der Technisat hätte Premiere Zertifikat.
Na gut mein TT254 hat keine Platte, hat kein Linux, aber Bilder sind OK und er ist noch nicht defekt.. Und Premiere Fan bin ich auch nicht. Also was aufregen wer was, wann, wie evtl. verschlüsselt :glück:
nur DIGI TV an LE46C750

Maggie
maggie
Kabelexperte
 
Beiträge: 142
Registriert: 27.01.2008, 18:22

Vorherige

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste