- Anzeige -

PVR Aufnahme umwandeln

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

PVR Aufnahme umwandeln

Beitragvon Tranceman » 18.04.2011, 01:26

Hallo Allerseits!,

ich nutze seit ein paar Tagen den C834HDTV mit UnityMedia. USB-Anschluss
ist PVR-fähig und nimmt auch auf 'nem Usb-Stick auf.

Es wird ein Ordner erstellt, wo dann nach Aufnahmeende mehrere ' xxx.ts Dateien abgelegt sind.

Wie kann man die nun am PC umwandeln???

Hier hat schonmal einer gepostet das er es macht, aber leider nicht WIE !

tsMuxeR, FormatFactory, Pvas, DVR-Studio, Oxelon, ProjectX erkennen die Dateien nicht.
Auch nicht wenn ich die "TS" in "MPG" umbenenne.

Jemand einen Rat???

Gruß

T.
Tranceman
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.04.2011, 10:16

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitragvon Moses » 18.04.2011, 07:41

Worein willst du es umwandeln? Nimm doch einfach einen vernünftigen Player (z.B. VLC) und guck dir den Kram an. :)

.ts deutet an, dass es sich um Dateien mit MPEG2 Transportstrom handelt, was sehr schön ist, da das Material unverfälscht aufgenommen worden ist, wie es gesendet wurde. :) Damit sollte eigentlich mindestens ProjectX von den genannten Tools klar kommen (das kann allerdings kein H.264).

Was hast du denn für Aufnahmen und was hast du damit vor?
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitragvon ernstdo » 18.04.2011, 09:42

Ich nutze ProjectX ab und zu auch mal um aufgenommene Sendungen (DVB-T am PC oder Receiver mit externer Festplatte) zusammenzufügen gleichzeitig umzuwandeln und nachher mit einem anderen Programm auf DVD zu brennen.
Also die TS Dateien ziehe ich dann nur einzeln hintereinander in das Feld von ProjectX, hab eigentlich auch noch nicht herausgefunden und mich nie darum gekümmert wie ich die TS Dateien direkt über ProjectX einfügen kann (ich glaube das war es auch weswegen ich dann von Anfang an die Dateien auf ProjectX gezogen habe, also weil die nicht erkannt wurden)
Also ich mach halt das ProjectX Fenster nicht zu groß auf, daneben darüber oder sonst wo den Ordner mit den TS Dateien und ziehe sie dann auf ProjectX in die Leisten wo die Dateien nachher auch stehen sollten, natürlich in der passenden Reihenfolge ....
Dann ein Klick auf prepare und dort setze ich den Punkt vor MP2, schließe dieses Fenster wieder und klicke danach auf Quickstart, dann werden die TS Dateien zusammengesetzt und in mpg umgewandelt, was ja relativ schnell geht .....
Also nach der Umwandlung steht zwar als Dateiendung MP2 aber nun reicht es die Dateien in die Endung mpg umzubennenen und nun kann ich sie z. B. mit CovertXtoDVD (kostenpflichtig) als DVD umwandeln und brennen lassen.
Gibt bestimmt schnellere Wege aber das ist so für mich der einfachste .....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitragvon millhouse173 » 18.04.2011, 17:38

Hallo zusammen, ich muss mich dieser Frage mal ganz klar anschließen. Wie funktioniert das? Ich habe schon wirklich sehr sehr viel probiert. KEIN einziges Programm (ProjectX, Magix Video Deluxe, TSDoctor, TS Converter, TSStream, Nero Vision usw.) kann das Format überhaupt einlesen. ALLE können rein gar nichts mit diesem Format anfangen. Ich weiß, dass .ts ein Container ist und man wissen sollte welcher Video Codec verwendet ist. Aber auch das kann keine Software auslesen. Ich kann nicht einmal die aufgenommene Sendung am PC anschauen. Auch kein Media Player spielt die Datei ab.
Vielleicht noch zur Info: Ich habe das Klite Codec Pack auf meinem Rechner, VLC und den MPC. Ich habe auch schon diverse andere Player getestet. Auch die können die Datei nicht abspielen. Noch nie hatte ich Probleme einen Film, egal welches Format, auf meinem Rechner abzuspielen. Nur die Aufnahmen auf Festplatte vom Technotrend C834 bringen mich zum Verzweifeln.
Hat irgendjemand einen Tipp oder eine Lösung?

Gruß
millhouse173
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2011, 13:09

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitragvon koax » 18.04.2011, 18:22

Tranceman hat geschrieben:[b]
tsMuxeR, FormatFactory, Pvas, DVR-Studio, Oxelon, ProjectX erkennen die Dateien nicht.
Auch nicht wenn ich die "TS" in "MPG" umbenenne.

Könnte es sein, dass es sich um verschlüsselte Aufnahmen handelt?
Welche Sender hast Du aufgenommen?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitragvon Tranceman » 18.04.2011, 22:44

Also...

Aufgenommen habe ich z.B. Sonntagmorgen das Formel1 Rennen auf RTL, und abends noch einen Film auf ARD HD.

Es muss doch da irgendetwas geben....

Solange ich schon am 'computern' bin, weiß ich das es meist nur ein paar Tage dauert bis einer für
irgendein 'Problem' eine Lösung findet.

Und das mit dem PVR, zu entschlüsseln und umzuwandeln kann ja noch nicht einmal illegal sein,
denn mein Nachbar nimmt auch alles ganz regulär auf 'nem DVD-Recorder auf und brennt DVD's.

In irgendeinem Forum sagte jemand, das er NACH einer Aufnahme in die Aufnahmeliste gesehen hat,
wo die fertige Aufnahme angezeigt wird. Er ließ das Fenster offen ( keine Ahnung warum..) und als er
später wieder draufblickte hatte angeblich der C834 die Dateien SELBSSTÄNDIG in 'mpeg' umgewandelt.

Logisch das ich das heute ausprobierte. Aber nach ner halben Stunde war mir das zu blöd.

Jungs !, wir geben die Hoffnung nicht auf !!!!

RICHTIG ???
Tranceman
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.04.2011, 10:16

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitragvon Matrix110 » 19.04.2011, 15:09

Mit den Keywords: Transport Stream, .ts-Files und Konvertieren/Umwandeln findet man genug bei Google zu dem Thema, denn zu erwarten, dass man alles auf dem Präsentierteller überrreicht bekommt ist etwas arm.

Wenigsten die Grundlegenden Dinge sollte man sich grundsätzlich selbst aneignen. Speziellere Sachen kann man gerne Fragen...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitragvon koax » 19.04.2011, 15:34

Matrix110 hat geschrieben:Mit den Keywords: Transport Stream, .ts-Files und Konvertieren/Umwandeln findet man genug bei Google zu dem Thema, denn zu erwarten, dass man alles auf dem Präsentierteller überrreicht bekommt ist etwas arm.

Nur sehe ich nicht, was das ihm nutzen soll.
Er redet zwar dauernd von Umwandeln im MPEG, im Grunde geht es aber nur um die Verarbeitung auf dem PC.
Und wenn angeblich keine der üblichen Programme, die mit TS-Dateien umgehen können (VLC, TS-Doctor usw.) mit den TS-Dateien des C834 klar kommen, sehe ich nicht, was ihm noch das Studium der Grundlagen bei seinem speziellen weiterhelfen sollte, außer dass es ihm hilft eventuell die richtigen Fragen zu stellen.

Ich kenne den C834 nicht. Denkbar ist ja, dass er wie andere TV-Geräte, die aufnahmefähig sind, Sendungen erst mal verschlüsselt aufnimmt und in einer ruhigen Minute dann entschlüsselt abspeichert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitragvon millhouse173 » 19.04.2011, 17:33

koax hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:Mit den Keywords: Transport Stream, .ts-Files und Konvertieren/Umwandeln findet man genug bei Google zu dem Thema, denn zu erwarten, dass man alles auf dem Präsentierteller überrreicht bekommt ist etwas arm.

Nur sehe ich nicht, was das ihm nutzen soll.
Er redet zwar dauernd von Umwandeln im MPEG, im Grunde geht es aber nur um die Verarbeitung auf dem PC.
Und wenn angeblich keine der üblichen Programme, die mit TS-Dateien umgehen können (VLC, TS-Doctor usw.) mit den TS-Dateien des C834 klar kommen, sehe ich nicht, was ihm noch das Studium der Grundlagen bei seinem speziellen weiterhelfen sollte, außer dass es ihm hilft eventuell die richtigen Fragen zu stellen.

Ich kenne den C834 nicht. Denkbar ist ja, dass er wie andere TV-Geräte, die aufnahmefähig sind, Sendungen erst mal verschlüsselt aufnimmt und in einer ruhigen Minute dann entschlüsselt abspeichert.



Servus, also ich habe schon einige Aufnahmen mit dem Gerät gemacht. Alles ganz normale Sendungen die auf RTL, Pro 7 usw. laufen. Ich hatte auch schon Kontakt zu Technotrend wegen dieser Sache. Die schreiben natürlich viel BlaBla. Aber irgendwann hatte mir ein Mitarbeiter dann doch helfen wollen. Er zählte allerdings alle Programme auf die man auch so im Internet nachlesen kann und die ich auch schon alle durchweg getestet habe. Wie schon erwähnt, kann keines etwas mit diesen Dateien anfangen! Also alles sehr merkwürdig.
Ich beschäftige mich schon einige Jahre mit Videobearbeitung und Codecs. Das hatte ich aber auch schon geschrieben, dass es klar ist, dass eine .ts Datei ähnlich wie AVI nur Container für den eigentlichen Codec ist. In diesem Fall hilft das aber einfach nicht weiter. Denn Software wie Gspot oder Mediainfo können ebenfalls rein gar nichts mit diesen Dateien anfangen und also auch keine Auskunft über den verwendeten Codec liefern.
Es muss doch irgendjemanden da draußen geben der wie ich Sendungen mit dem Receiver auf Festplatte auszeichnet und diese dann auch am PC bearbeiten oder schauen will. Oder etwas nicht?

Gruß
Millhouse
millhouse173
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2011, 13:09

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitragvon koax » 19.04.2011, 18:50

millhouse173 hat geschrieben:Alles ganz normale Sendungen die auf RTL, Pro 7 usw. laufen.

Also alles Sender, die verschlüsselt sind und eine Smartcard benötigen. Wie sieht es denn mit Aufnahmen von den unverschlüsselten öffentlich rechtlichen Sendern aus?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

cron