- Anzeige -

TT-micro C254: EPG lädt nur sehr langsam?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

TT-micro C254: EPG lädt nur sehr langsam?

Beitragvon MustBeUnique » 29.08.2007, 01:21

Hallo,

vielleicht hat jemand einen Tipp: bei meinem C254 (von UM gestellt, war am Anfang Softwareversion v6.23 o.ä., seit Mitte Juli auf 6.48 upgedatet - am Verhalten hat sich aber nichts geändert) ist jedes Mal, wenn ich die EPG-Taste drücke der Bildschirm leer (d.h. bei allen Sendern steht nur "---") und dann füllt sich so langsam der Bildschirm. Das dauert immer sehr lange, besonders bei den ÖR's - da kann ich schonmal eine Minute warten, bis ich das aktuelle Programm sehe. Drücke ich dann EXIT und wieder EPG geht der Spass von vorne los, d.h. die EPG-Daten scheinen nicht gespeichert zu werden. Erinnert mich an den lahmen Videotext von früher, da war das auch immer so...

Ich hab hier schon was von nächtlicher Aktualisierung gelesen, aber irgendwie passiert da nix bei meinem Modell, egal ob es auf Standby steht oder gar die ganze Nacht eingeschaltet bleibt. Der C254 vergisst immer wieder die EPG-Daten.


Was kann man dagegen tun? Soll das so sein?


MustBeUnique
MustBeUnique
Kabelexperte
 
Beiträge: 145
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Re: TT-micro C254: EPG lädt nur sehr langsam?

Beitragvon G4RFiELD » 15.11.2008, 20:21

Ja!! genau das treibt mich an dieser Dreckskiste auch zum Wahnsinn! Ich nutze das EPG vor und bei jedem TV schauen, seit Jahren im Windows Media Center
und jetzt kriegt diese neue Kiste diese simple Funktion nicht gebacken?? So eine Drecksprogrammierung würde nichtmal Microsoft als Pre-Beta veröffentlichen!!!
:wand:
G4RFiELD
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.11.2008, 15:13

Re: TT-micro C254: EPG lädt nur sehr langsam?

Beitragvon highfidelity » 15.11.2008, 22:45

Ich kann es nur wiederholen:

Bei meinem C264 v 7.57 wird der EPG zwischengespeicht und geht nur beim Ausschalten verloren..

LG

hf
highfidelity
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 23.10.2008, 15:55
Wohnort: Witten

Re: TT-micro C254: EPG lädt nur sehr langsam?

Beitragvon G4RFiELD » 16.11.2008, 12:08

mach mal nen versuch: schalt deine kabelbox an und klicke dann auf EPG... es vergehen mindestens 2 minuten bevor du weisst was überall momentan läuft.

Das lustige ist ja, dass diese Daten bereits im ROM sind! Wenn man die Kanäle manuell durchzappt stehen da schon die aktuelle und die nächste Sendung.
Allein die Tatsache dass er das EPG beim ausschalten verliert ist schwachsinn, da sich am 7-Tage-EPG zu 98% eh nix ändert.
Das ist pure Verschwendung von Prozessorlast, Bandbreite und einfach nur Benutzerunfreundlich.
Jemandem, der das EPG wenig nutzt fällt das nicht weiter auf, jemandem der bei jedem Einschalten kurz nachschauen will was gerade läuft wird dadurch
in den Wahnsinn getrieben.

Wie gesagt, diese funktion ist sowas von inkompetent implementiert, sowas habe ich lange nicht mehr erlebt. Wenn man überlegt, dass die Kiste 8W im Standby
verbrät und nur 9W im laufendem Betrieb ist es mir unverständlich wieso diese Daten nicht während des Standbys oder zumindest direkt nach Einschalten aus dem stream
ausgelesen werden. Das würde bei der programmierung lediglich 3 Zeilen code brauchen und eher ressourcen sparen, die technik gibts auch her. :hirnbump:
G4RFiELD
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.11.2008, 15:13

Re: TT-micro C254: EPG lädt nur sehr langsam?

Beitragvon highfidelity » 16.11.2008, 14:25

Ich habe es gerade mal gestoppt.... :naughty:

Die wichtigsten 20-30 Sender kann mann innerhalb einer Minute angesehen haben. Sobald man mit dem Cursor ein Programm anwählt, wird die gesamte Sendergruppe geladen. Das geschieht innerhalb von Sekunden.

Garfield, du hast doch auch den 264, oder? Gibt es da unterschiede zum 254?

Dass der Receiver die Daten überhaupt beim Ausschalten vergisst, ist natürlich wirklich blöde! Der Samsung DCB-B270G scheint den EPG nichtflüchtig zu speichern. Auch ohne Strom behält er die Daten. Sobald man das Gerät einschaltet, sind alle Daten da. Dafür hat er jedoch andere Nachteile, (s. anderen Thread) u. a. langsame Reaktion, lahmer EPG, man muss nach Stromtrennung manuell wieder in die Favoritenliste, etc.

LG

hf
highfidelity
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 23.10.2008, 15:55
Wohnort: Witten

Re: TT-micro C254: EPG lädt nur sehr langsam?

Beitragvon G4RFiELD » 16.11.2008, 16:47

danke für den Test, ich starte jetzt einen neuen Lösungsversuch indem ich den Standort des Gerätes in einen Karton in den Keller verlagere
und das UM-fähige Technisat-Gerät bestelle ;-) :bäh:
G4RFiELD
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.11.2008, 15:13


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste