- Anzeige -

Erfahrungen mit Terratec H7 am Mac?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Erfahrungen mit Terratec H7 am Mac?

Beitragvon Dogstar » 31.03.2011, 21:17

Hallo,

ich möchte einen Terratec H7 am Mac betreiben, was mir bisher allerdings noch nicht gelungen ist. Die Sendersuche mit EyeTV 3.51 dauert mehrere Stunden, aber am Ende wird nicht ein Sender gefunden.

Unter Windows 7 funktioniert das Teil und findet auch alle möglichen Sender, also sind H7 und Verkabelung okay.

Meine Konfiguration: Terratec H7, EyeTV 3.51, iMac 2010 27", Mac OS X 10.6.7

Funktioniert der H7 überhaupt am Mac mit Unitymedia? Hat da schon jemand Erfahrungen sammeln können?
Dogstar
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.03.2011, 21:09

Re: Erfahrungen mit Terratec H7 am Mac?

Beitragvon Moses » 01.04.2011, 22:12

Kann man denn dem EyeTV irgendwie sagen, wo es suchen soll? Symbolrate 6900, QAM 256 (und QAM64 bei manchen) kann man sowas einstellen? Ich denke das liegt hier an der Software, dass die sich beim Sendersuchlauf dusselig anstellt... aber ich weiß nicht, wie man die da bedient.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Erfahrungen mit Terratec H7 am Mac?

Beitragvon Dogstar » 01.04.2011, 22:47

Man gibt bei der Sendersuche das Land, in dem man sich befindet an und kann dann zwischen schnellem und ausführlichem Sendersuchlauf wählen.

Das Kuriose ist, dass ich nach etlichen ausführlichen Sendersuchläufen einmal das Glück hatte, dass sämtliche Sender gefunden wurden, aber nach Beenden des Programms waren die dann wieder weg und seitdem werden keine Sender mehr gefunden.
Dogstar
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.03.2011, 21:09

Re: Erfahrungen mit Terratec H7 am Mac?

Beitragvon Moses » 02.04.2011, 16:22

Ok, das ist natürlich maximal dämlich gelöst, aber von Apple hätte ich auch kaum erwartet, dass man den Scanvorgang sinnvoll steuern kann... *schulterzuck* Ich würde vorschlagen, dass du dich da an eine Community wendest, die sich mit der Software auskennt (z.B. sowas: http://www.mactechnews.de/forum/thread.html?id=282510 ) wenn dir hier keiner sonst helfen kann.

Wenn die Hardware mit Windows läuft, kann es eigentlich nur ein Software Problem sein. Die H7 soll aber mit EyeTV laufen. Ein Sendersuchlauf ist nicht ganz trivial und kann auch falsch gemacht werden... ich vermute, dass der "schnelle" Suchlauf sich auf die NIT stützt, was bei Unitymedia eigentlich eine gute Idee ist, da die gut gepflegt ist. Allerdings muss auch die NIT erstmal von der Software gefunden werden, also eine Frequenz mit der richtigen Symbolrate und Modulation "getroffen" werden, auf der man dann auf die NIT wartet und die auswertet (da stehen dann alle verwendeten Frequenzen mit entsprechenden Parametern drinnen). Mit den Informationen kann die Software dann gezielt die Kanäle tunen und die Programminformationen (SDT) untersuchen.

Der "ausführliche" Suchlauf wird wahrscheinlich einfach "alle" Frequenzen und Parameter durchprobieren... die Frage dabei ist, warum es trotzdem nicht funktioniert... eigentlich ist die Symbolrate 6900 in Deutschland durchaus üblich und UM verwendet auch keine ungewöhnlichen Frequenzen. QAM256 "könnte" für die Software etwas überraschend sein, je nachdem, wie alt sie ist (es kommt schonmal vor, dass Konfigurationen, insbesondere, wenn sie nicht für das "Kernland" gemacht sind, hoffnungslos veraltet sind).

Eine Möglichkeit, die du ausprobieren könntest, ist, andere Länder auszuprobieren. Viele Leute haben mit LG Fernsehern gute Ergebnisse, wenn sie als Land Finnland einstellen. Bei dem Länderquatsch ist immer das Problem, dass es in einem Land mehrere Anbieter geben kann und die Netzstruktur von UM, KD und KBW unterscheidet sich dann doch etwas... wer weiß. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Erfahrungen mit Terratec H7 am Mac?

Beitragvon Dogstar » 03.04.2011, 10:35

Mittlerweile glaube ich nicht mehr, dass es an EyeTV liegt, es scheint wohl eher so zu sein, dass die H7 nicht viel taugt. Ich hab' jetzt mal spaßeshalber eine aktive Antenne angeschlossen und den DVB-T-Teil der H7 ausprobiert. Selbst hier wird nicht ein einziger Sender gefunden. Das ist schon mehr als merkwürdig, da EyeTV selbst mit dem billigsten No-Name-DVB-T-Stick hervorragende Ergebnisse bringt.

Ich denke, dass ich die H7 wieder zurückgeben werde, da das Teil auch unter Windows nicht wirklich brauchbar ist. Die Terratec-Software ist sowas von unstabil und Umschaltzeiten von bis zu 30 Sekunden sind nun wirklich nicht hinnehmbar.

Nächste Woche bekomme ich eine FireDTV, die soll wesentlich besser am Mac funktionieren.

Vielen Dank für eure Hilfe.
Dogstar
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.03.2011, 21:09


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste