- Anzeige -

Alternativen zum UM HD-Receiver, Brennen von Aufzeichnungen

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Alternativen zum UM HD-Receiver, Brennen von Aufzeichnungen

Beitragvon stau » 20.02.2011, 11:32

Hallo,
Ich bin absuluter Kabel-Neuling (Umzug ins Verkabelte steht bevor).
Meine Fragen:

Gibt es wirklich keine vollwertige Alternative zu dem hübschen weißen UM-Receiver, dessen Anschaffung in manchen Haushalten die Scheidung nach sich ziehen könnte?
Ich denke z. B. an den Technisat HD K2.
Würde dieses Gerät alle Funktionen erfüllen, die auch das UM-Gerät bringt, wenn ich ein UM02-Modul anschaffe? ... zu dem dann bei TV-Vertragabschluss wohl UM die TV-Chipkarte liefert?

Gibt es andere Alternativen mit HDD und Twin-Tuner?

Ich möchte fallweise TV-Aufnahmen brennen: Möglichst in HD-Qualität auf BD oder DVD.
Eine Möglichkeit wäre, von der Festplatte des Kabelreceivers per USB-Stick die Sendung auf den PC zu holen und dann zu brennen. Dass das wohl wegen des Formatwirrwarrs fast unmöglich ist, habe ich per Sat-TV mit einem Homecast HD-Receiver erlebt.

Ich besitze einen Sony-Festplattenrecorder RDR HX510, der kein HD versteht. Ist es richtig, dass ich dieses Gerät notfalls per SCART an den UM- oder anderen Kabelreceiver zur Überspielung der TV-Aufnahme einsetzen kann?

Könnte ich auch einen BD-Recorder an einen Kabelreceiver wie UM oder Technisat anschließen, um die Aufnahme direkt oder indirekt auf einer Scheibe landen zu lassen?

Mir ist bewusst, dass das viele Fragen auf einmal waren. Ich hoffe darauf, einige beantwortet zu bekommen.
Gruß
stau
stau
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2011, 10:33

Re: Alternativen zum UM HD-Receiver, Brennen von Aufzeichnungen

Beitragvon ernstdo » 20.02.2011, 13:39

Kannst Dir auch jeden anderen Receiver mit CI(+) Schacht besorgen und wenn dieser auf interner Festplatte unverschlüsselt bzw. entschlüsselt aufnimmt und es über USB wieder ausgibt dann zum PC transportieren und es bearbeiten. Oder eben ein Receiver mit externer Festplatte.
Beim UM HD Recorder geht es so halt nicht.
Es gibt hier im Forum einen Thread zu den Receivern und einen zu den Modulen, (SUFU nutzen)
Im Moment funktioniert das Alphacrypt Classic mit den UM0... Karten, also auch denen aus den HD Recordern, ob es mit den separat erhältlichen "HD" Smartcards funktioniert weiß ich jetzt nicht aber da gibt es ja auch einen Thread zu.
Um auf der sicheren Seite zu sein falls das AC doch mal ausgesperrt wird sollte man dann lieber auf einen Receiver mit CI+ setzen und sich wenn es denn dann verfügbar ist das CI+ Modul mit Smartcard von UM holen, nur das dadurch natürlich auch die gewünschten Restriktionen der Sender mit umgesetzt werden können, also Vorspulsperre Aufnahmesperre u. s. w.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Alternativen zum UM HD-Receiver, Brennen von Aufzeichnungen

Beitragvon stau » 23.02.2011, 11:26

Hallo,

Vielen Dank für Deine Antwort.

Nach einigem Suchen bin ich auf den Technisat HD K2 gestoßen. Der hat HDD und kann wohl per Ethernet oder USB direkt auf den PC oder per SCART mit entspr. Qualitätsverlust auf einen DVD-Brenner direkt oder auf einen ext. HDD-Receiver (nicht in HDTV) ausgeben.
Und ein Alphacrypt-Classic Modul nimmt der Reveiver auch.

Hat noch jemand Erfahrungen mit diesem Gerät gesammelt?
Gruß
stau
stau
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2011, 10:33

Re: Alternativen zum UM HD-Receiver, Brennen von Aufzeichnungen

Beitragvon Matrix110 » 23.02.2011, 12:30

Ich persönlich würde mal bei Technisat anfragen, wann und ob überhaupt ein K2 Plus rauskommt.

Denn das Teil ist ja nicht gerade billig und man will es gerne länger als nen paar Monate nutzen.
Denn wie wir wissen führt UM in Kürze das offizielle CI+ Modul ein, es ist zwar noch nichts wirklich bekannt aber das ganze macht natürlich die Sperrung des ACs interessanter...ob es passieren wird weiß man nur bei UM, aber bevor du das Teil kaufst sollte man solche Infos wenigstens haben :P Deine Entscheidung bleibt es ja

Wobei man dazu sagen sollte, dass eine Art der Sperrung(die stümpferhafte) von solchen Modulen im CI+ Slot funktioniert und im CI Slot nicht.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Alternativen zum UM HD-Receiver, Brennen von Aufzeichnungen

Beitragvon stau » 23.02.2011, 12:50

Hallo,
Ich danke Dir für Deinen Hinweis.
Da ich noch 2 Monate Zeit habe, warte ich dann lieber noch etwas.
Gruß
stau
stau
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2011, 10:33

Re: Alternativen zum UM HD-Receiver, Brennen von Aufzeichnungen

Beitragvon johann8810 » 24.02.2011, 23:32

Hallo Stau,

der Technisat HD K2 nimmt meines Wissens (hab selber keinen) die HD-Sendungen in .TS4 und die SD-Sendungen in .TS auf. Beide Formate kann man am PC mit VideoReDo TV Suite V4 bearbeiten, d.h. schneiden und speichern in verschiedenen Formaten (MPEG2/4).

Gruß Johann
johann8810
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.12.2009, 16:36

Re: Alternativen zum UM HD-Receiver, Brennen von Aufzeichnungen

Beitragvon stau » 25.02.2011, 18:55

Hallo Johann,

Das ist ja erst mal eine gute Nachricht.
Danke.
Gruß
stau
stau
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2011, 10:33


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 18 Gäste