- Anzeige -

Aufnahmen in den PC exportieren ???

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitragvon Ottmar Hitzkopf » 03.02.2011, 17:31

Hallo zusammen!
Ich bin seit gestern neuer UM-Nutzer, hatte zuvor jahrelang die Möglichkeit Sat zu nutzen...

Eine erste Enttäuschung stellte sich ein, als ich den gebuchten HD-Recorder inspizierte: Zwar waren 2 PC-Schnittstellen vorhanden, aber laut Technikerauskunft würden beide nicht funktionieren: Ein Übertragen ausgenommener TV-Sendungen auf den PC oder sonstwohin sei VERBOTEN.

Tja.

Da brauchte es erstmal Zeit um wieder Worte zu finden.

Stunden.

Tage.

Steinzeit??

Folgendes: Aufnahmen, die ich nicht archivieren kann, brauche ich nicht. Radiosendungen, die ich regelmässig aufnehme - und am PC SCHNEIDE, muss ich bearbeiten können.

Und nun?

Nochmal 200,- Euro für ne PC-Karte plus Alphacrypt-Modul ausgeben?
Das kann doch nicht sein!

Was meint ihr?

Grüße
Ottmar
Ottmar Hitzkopf
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 64
Registriert: 03.02.2011, 17:21

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitragvon Grothesk » 03.02.2011, 17:40

Was willst du denn jetzt wissen?
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitragvon ernstdo » 03.02.2011, 17:44

In der Produktbeschreibung wird nirgends vermittelt das die USB Anschlüsse aktiv sind und der Netzwerkanschluß aktiv ist.
Also das hätte man sich dann früher überlegen müssen.
Ggf. kannst Du ja noch vom Rücktrittsrecht Gebrauch machen und Dir dann die passende Hardware zulegen.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitragvon HariBo » 03.02.2011, 17:52

Radiosendungen kannst du ja direkt auf dem PC aufnehmen.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitragvon Ottmar Hitzkopf » 03.02.2011, 18:09

Ups, das geht ja schnell hier!

a) Was brächte mir eine Rückgabe des HD-Recorders? Ich müsste dann ja auch die HD-Smartcard zurückgeben, oder nicht?

Mit der Bildqualität des Recievers (Recorders) bin ich ja völlig zufrieden.

b) Was ich will: Aufnahmen, die ich ggf. schneiden und archivieren (abspeichern auf der Festplatte meines Computers)

@ErnstdO:
es tut mir leid, aber:
In der Produktbeschreibung wird nirgends vermittelt das die USB Anschlüsse aktiv sind und der Netzwerkanschluß aktiv ist.
Also das hätte man sich dann früher überlegen müssen.

finde ich fast schon etwas unverschämt.
Ich habe den UM-Recorder niemals zuvor in der Hand gehabt oder selber begutachten können. Während eines Umzuges hat man zudem eines andere mehr zu tun, als sich über die verborgenen (und mglw. gesperrten) Funktionen und nicht-Funktionen von Fernsehrempfangsgeräten zu erkundigen. Ich habe 2 Telefonate mit dem von der Wohnungsgesellschaft vermittelten Berater geführt zu den einzelnen Konitionen und Vertragsbedingungen mit UM - alles teuer per Handy, weil ich ja noch keinen Festnetzanschluss hatte (aber dringend brauchte). Dass an dem Gerät Buchsen zu sehen sind, die nichts nutzen finde ich skurril, dann könnte man ja gleich noch nen Rasierapparat und ein Lenkrad drantackern - wirkt dann noch moderner.
Ottmar Hitzkopf
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 64
Registriert: 03.02.2011, 17:21

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitragvon ernstdo » 03.02.2011, 18:57

Was ist daran unverschämt?
Sich vorher nicht ordentlich informieren und nachher beschweren das da Anschlüsse dran sind die (noch) nicht funktionieren finde ich da aber [zensiert]
Ich würde mir doch kein Gerät zulegen das ich ggf. nur auf Bildern gesehen habe oder vom hörensagen kenne :hirnbump:

Außerdem gibt es auch andere Hersteller bei denen verschiedene Anschlüsse nicht aktiv sind und/ oder erst später aktiviert werden, so wie es lt. UM HP ja noch kommen soll.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitragvon conscience » 03.02.2011, 19:46

Falls da noch ein Widerruf möglich ist...
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitragvon Ottmar Hitzkopf » 04.02.2011, 11:44

Was ist daran unverschämt?
Sich vorher nicht ordentlich informieren und nachher beschweren das da Anschlüsse dran sind die (noch) nicht funktionieren finde ich da aber [zensiert]
Ich würde mir doch kein Gerät zulegen das ich ggf. nur auf Bildern gesehen habe oder vom hörensagen kenne :hirnbump:

Ach weisst du, es war in der Zeit des Umzugs wirklich terminlich alles sehr vollgepackt - zuerst hatte ich die Besichtigung der Fertigungsanlage des Laminats. Ich war mir auch nicht so sicher, ob die Sozialstandards und die Arbeitsschutzbestimmungen dort wirklich 100%ig eingehalten werden. Das ist mir sehr wichtig.

Dann die Korrespondenz mit dem Umweltamt zur Bestätigung der Echtheit des Blauen Umweltengels auf`m Laminat.

Dann hatte sich der Vertreterbesuch, der mir die Vorteile und Herrstellungsprozesse der Wandfarbe erklären sollte, sich um 3 Tage verspätet. Nach einiger ökologischer Differenzen musste ich völlig umsatteln und bin auf ein anderes Produkt umgestiegen.

Stromanbieter hatte ich zum Glück schon, aber für die Gasheizung waren dann noch einge Erkundigungen fällig. Gerade heute muss man bei Gas ja SEEEEHR aufpassen: Siehe Exxon, hast du bestimmt auch schon mitbekommen!!

Nachdem die Wandfarbe geklärt war, auch wieder die Erkundigungen beim Umweltbundesamt zur Bestätigung der Echtheit des Blauen Umweltengel-Zertifikats auf der Farbe.

Gerne hätte ich da mit dem Streichen der Wände bereits begonnen, aber, du denkst es dir schon: Auch die Rolle will gut gewählt werden. War mir auch nicht so bewusst, aber ein Freund (Maler und Lackiere) bestätigte mir: Bloss nicht einfach irgendwas kaufen.

Ach und so ging dass dann weiter: Holzlasur, Hartöl, Lampenauswahl (Psychoemotionale Komponenten des richtigen Lichts) etc. etc etc. Wenn ich dir noch sage, dass meine Feundin und ich grosse Anhänger des Feng Shui der "Schule des Fliegenden Sterns" (& der Vaastu Lehren), dann wird dir sicherlich klar, dass man nicht einfach so einziehen kann!!! :traurig:

Und dann dieser Lapsus mit dem HD-Recorder, der USB und Ethernet-Anschluß zur Schau stellt, aber leider nur Attrappen...
So ein Mist: Und ich dachte, ich hätte meinen Umzug im Griff.

Gibt halt immer einen, der`s noch besser könnte.

Macht nix, hoch die Tassen!
:kafffee:
Ottmar Hitzkopf
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 64
Registriert: 03.02.2011, 17:21

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitragvon std » 04.02.2011, 11:54

Hi

naja, so ein Blender ist schon ärgerlich

Aber das man auf die HDD-Aufnahmen bei den zertifizierten Receiver nicht herankommt ist überall so

kabelanbieter, Sky, HD+. Da iss nix mir archivieren. Dazu braucht es freie Receiver, die man dann zu der Kommunikation mit den Smartcards "überreden" muss
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitragvon vicarius » 04.02.2011, 14:21

Der Vollständigkeit halber sollte noch angemerkt werden, dass die fehlende Exportfunktion nicht zwingend mit der Unlust von UM zu tun hat, sondern in Zeiten von 1-click-Hostern, Tauschbörsen und Breitbandanschlüssen durchaus nachvollziehbar ist (aus Sicht der Rechteinhaber). Zumal es in Teilen um hochauflösende Inhalte geht.
vicarius
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 94
Registriert: 29.04.2010, 14:39

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 14 Gäste