- Anzeige -

Samsung DCB B270G an AV Receiver anschließen

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Samsung DCB B270G an AV Receiver anschließen

Beitragvon Shakes » 12.01.2011, 12:41

27Moin Moin !!

Bin neuer UM Kunde (3play und Telefon plus Option) und heute wurde vom Techniker alles installiert (MM Dose, Fritzbox etc.).

Für den TV Empfang habe ich den Receiver Samsung DCB B270G erhalten. Leider habe ich erst jetzt gesehen das der Receiver über Scart mit dem TV-LCD verbunden werden muss ??

Alle meine Geräte sind aber an meinem AV Receiver Onkyo TX-SR608 angeschlossen dieser dann per HDMI an den LCD-TV.

Frage: Wie schließe ich den Samsung DCB B0G an meinem AV Receiver an..??

Für Hilfe bin ich dankbar.

Viele Grüße
Shakes
zertifizierter Betatester TT-Görler (Technotrend)
Shakes
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.08.2010, 11:28

Re: Samsung DCB B270G an AV Receiver anschließen

Beitragvon xysvenxy » 12.01.2011, 12:48

Ich würd mal sagen: Video per Scart an TV und Audio per SPdif an den AV Receiver.
xysvenxy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 472
Registriert: 05.02.2010, 19:31

Re: Samsung DCB B270G an AV Receiver anschließen

Beitragvon Shakes » 12.01.2011, 12:53

@xysvenxy

Hallo !!

Vielen Dank für Deine Antwort.

Das ist aber keine Alternative für mich da ich alles an den AV anschließe.

Ich glaube dann kaufe ich mit lieber doch diesen "TT micro C 834HD" der hat einen HDMI Anschluß damit könnte ich doch doch direkt an den AV gehen oder..??

Gruß
Shakes
zertifizierter Betatester TT-Görler (Technotrend)
Shakes
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.08.2010, 11:28

Re: Samsung DCB B270G an AV Receiver anschließen

Beitragvon Rolli-GE » 12.01.2011, 13:17

Hat Dein Fernseher einen eingebauten DVB-C Tuner und einen Einschub für ein CI-Modul?

Bei den ganzen Unitymedia-Receivern ging mir immer auf den S..., dass ein Programmwechsel nur über die FB des Receivers erfolgen kann und nicht ganz normal über die FB des Fernsehers. Hatte eh schon genug Geräte im Fernsehunterschrank. Habe daher jetzt in meinem neuen FS ein Alphacrypt Classic Modul mit einer UM 01 Karte und das funktioniert hervorragend. Ton geht über optisches Digitalkabel an den AV-Receiver.

Ansonsten hast Du völlig recht, wenn der Unitymedia-Receiver einen HDMI-Ausgang hat, kannst Du den wie einen DVD- oder BlueRay-Player direkt an den AV-Receiver anschließen und von da aus gehen Bild und Ton an den Fernseher. Habe zusätzlich noch einen Sky-Receiver, den habe ich auf diese Art und Weise an den AV-Receiver ohne Probleme angeschlossen.
Gruß Rolf
TV: Samsung UE 55 C6000, AV-Receiver: Onkyo TX-SR 608, BlueRay: Sony BDP-S373, Unitymedia-Receiver: Horizon HD-Recorder, Telefon-Plus-Option, Fritz-Box: 6360
Rolli-GE
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 12.01.2011, 12:31

Re: Samsung DCB B270G an AV Receiver anschließen

Beitragvon Shakes » 12.01.2011, 13:26

@Rolli-GE

Hi Rolli-GE !!

Ich lache mich auch gerade schlapp, die reden von "Digital TV" bei UM und benutzen einen Scart Anschluß, selten so kurz und heftig gelacht.

Mein Samsung hat einen Einschub für ein CI-Modul. Jedoch ist der LCD das "Ausgabegerät" von meinem A/V Receiver, daher nur ein HDMI Kabel vom A/V Receiver zum LCD-TV. Ich lasse sozusagen alles vom A/V Receiver verwalten, der rechnet eh alle ankommenden Signale digital auf und gibt sie dann am LCD wieder.

Ich bestelle mir jetzt den "TT micro C 834HD" und schließe ihn per HDMI an den A/V Receiver an - basta.

Die von UM können ihren digitalen Receiver mit uralt analog Scart Ausgang von mir aus wieder abholen...ist ja echt ein Brüller :brüll:

Gruß
Shakes :zwinker:
zertifizierter Betatester TT-Görler (Technotrend)
Shakes
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.08.2010, 11:28

Re: Samsung DCB B270G an AV Receiver anschließen

Beitragvon Rolli-GE » 12.01.2011, 14:23

Hi Shakes,

so zum Brüllen ist das garnicht. Ich habe den gleichen Receiver von Samsung bis gestern auch im Einsatz gehabt und für "normales" Digital-TV reicht der völlig aus, wenn der Ton über S/Pdif an den AV-Receiver geht. Das setzt allerdings ein "gutes"Scart-Kabel voraus. Nur HD kann das Ding nicht.

Ich würde dennoch keinen Receiver mehr kaufen. Den kannst Du zwar über HDMI an Deinen AV-Receiver anschliessen, aber Du hast ein Gerät mehr. Wenn Du keine Universalfernbedienung hast, dann brauchst Du mindestens drei FB: AV-Receiver, UM-Receiver und Fernseher. Mit einem CI-Modul kannst Du die Kanäle am FS wechseln. Du hast mindestens zwei Kabel, die jetzt zu Deinem FS gehen (Netz und HDMI). Wenn dazu noch ein optische Digitalkabel kommt, fällt das gar nicht mehr auf.
Gruß Rolf
TV: Samsung UE 55 C6000, AV-Receiver: Onkyo TX-SR 608, BlueRay: Sony BDP-S373, Unitymedia-Receiver: Horizon HD-Recorder, Telefon-Plus-Option, Fritz-Box: 6360
Rolli-GE
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 12.01.2011, 12:31

Re: Samsung DCB B270G an AV Receiver anschließen

Beitragvon Moses » 12.01.2011, 14:53

Leute, die sich über SCART an digital Receivern lustig machen, zeigen eigentlich nur, wie wenig Ahnung sie von der Technik, die dahinter steckt haben und brüllen ganz laut raus, dass sie nicht wissen, dass es digital TV schon deutlich länger gibt als überhaupt Pläne für HDMI existieren. Für SD reicht ein SCART Ausgang völlig aus und liefert bei vernünftigen Komponenten sogar ein besseres Bild als SD im billig HD-Receiver hoch skaliert und dann als 1080i über HDMI gequält.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Samsung DCB B270G an AV Receiver anschließen

Beitragvon Shakes » 12.01.2011, 16:31

@Moses

1. Es ging mir primär darum das ich alle meine Geräte zentral am A/V Receiver anschließen möchte und das am besten über HDMI (Nutzen oder nicht ist mir völlig egal). Ich kaufe mir doch nicht einen aktuellen A/V Receiver mit 3 HDMI Eingängen damit ich einen UM "Billig Receiver" via Scart Kabel direkt am TV anschließe (+ Kabel verlegen + Kauf eines guten Scartkabels mit mind. 5m Länge!) - das ist kontraproduktiv !!

2. Natürlich gebe ich Dir recht das hochskaliertes Material nur so gut sein kann wie das Ausgangsmaterial (außer man nennt vielleicht einen € 2000,- Scaler sein eigen). Ich lasse das Signal "through" laufen, also ohne jegliche Skalierung durch den A/V (bringt nix auf 1080i hoch zu skalieren etc.).

3. Scart hin oder her - ich glaube wenn der "Scart" Anschluß auch im HD Zeitalter seine Berechtigung hätte, dann würden diese Schnittstelle in modernen A/V Receivern verbaut werden.

Von der technischen Seite her will ich hier keine Diskussion, ich brauche einen HDMI Ausgang am Gerät und fertig (hat er nicht, also Neukauf).

gruß
Shakes :smile:
zertifizierter Betatester TT-Görler (Technotrend)
Shakes
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.08.2010, 11:28

Re: Samsung DCB B270G an AV Receiver anschließen

Beitragvon Rolli-GE » 12.01.2011, 20:44

@Shakes,

sorry, aber ich habe noch nie einen AV-Receiver mit Scart-Anschluß gesehen - und ich habe meinen ersten AV-Receiver 1999 gekauft.

Allerdings finde ich auch bei der neuesten Generation der LED-Fernseher doch tatsächlich noch mind. 1 Scart-Anschluß. Mein Gott müssen die blöd sein, einen solchen Schrott einzubauen.

Aber vermutlich hatten alle Hersteller diese Scart-Anschlüsse noch auf Lager und mussten die unbedingt loswerden, da haben sie sie halt in die neuen Fernseher eingebaut.
Gruß Rolf
TV: Samsung UE 55 C6000, AV-Receiver: Onkyo TX-SR 608, BlueRay: Sony BDP-S373, Unitymedia-Receiver: Horizon HD-Recorder, Telefon-Plus-Option, Fritz-Box: 6360
Rolli-GE
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 12.01.2011, 12:31

Re: Samsung DCB B270G an AV Receiver anschließen

Beitragvon ernstdo » 12.01.2011, 21:09

Allerdings finde ich auch bei der neuesten Generation der LED-Fernseher doch tatsächlich noch mind. 1 Scart-Anschluß. Mein Gott müssen die blöd sein, einen solchen Schrott einzubauen.

Aber vermutlich hatten alle Hersteller diese Scart-Anschlüsse noch auf Lager und mussten die unbedingt loswerden, da haben sie sie halt in die neuen Fernseher eingebaut.


:hirnbump:

Es gibt noch genug Leute die auch an ihren LED LCD oder Plasmas immer noch z. B. VHS Videorecorder oder DVD Player/ Recorder oder auch DVB- T/ DVB- S Receiver nutzen möchten die noch keinen HDMI Ausgang haben ..........
Wie bitte sollen diese denn solche Geräte dann an einem neueren LED LCD oder Plasma anschließen. :sauer:
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste