- Anzeige -

AlphaCrypt oder TT C834

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

AlphaCrypt oder TT C834

Beitragvon G00fY » 03.01.2011, 02:18

Hallo zusammen,

wir haben jetzt zu hause einen neuen Fernseher: http://de.consumer.toshiba.eu/de/products/tv/37XV733G

Daran ist derzeit der TT C274 angeschlossen. Das Scart Kabel wurde schon durch ein hochwertiges ersetzt, jedoch ist das nur einen Zwischenlösung. Da bei uns viel ARD und ZDF geschaut wird, wollten wir diese auch in HD empfangen. Dafür braucht man aber ja nicht extra die HD Angebote von UM nutzen. Die Frage ist jetzt welche Anschaffung sinnvoller ist: Entweder ein AlphaCrypt Classic Modul kaufen und somit ganz auf einen Receiver und dessen Nachteile (zweite Fernbedienung, zusätzlicher Stromverbrauch...) verzichten, oder aber den teureren TT C834 kaufen. Der hat, wie ich gelesen habe, auch eine Aufnahmefunktion. Diese wird bei uns jedoch nicht wirklich benötigt.

Was ich mich nun Frage, die Qualität bei den HD Sendern wird ja relativ identisch sein, was ist aber mit der SDTV Programmen? Meint ihr das der TT C834 durch seine Upscaling Funktion, mit der ja geworben wird, da ein besseres Bild erzeugt? Oder macht der Fernseher das gleiche bei seinem integrierten DVBC Tuner? Vielleicht hat da ja schon jemand Erfahrungen gemacht.

Ansonsten würde nämlich der Preis sowie Stromverbrauch und das Wegfallen der zusätzlichen Fernbedienung eher für das AlphaCrypt Modul sprechen. Oder habe ich bestimmte Vorzüge des Receivers (vielleicht auch für die Zukunft) vergessen?

Freundliche Grüße G00fY
G00fY
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 08.07.2008, 16:14

Re: AlphaCrypt oder TT C834

Beitragvon Grothesk » 03.01.2011, 09:57

Wenn nicht unbedingt aufgenommen werden soll, dann würde ich das AlphaCrypt verwenden. Die Vorteile hast du ja selber schon erkannt.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: AlphaCrypt oder TT C834

Beitragvon ernstdo » 03.01.2011, 10:33

Man könnte aber wenn sowieso kaum Privatsender angesehen werden z. B. einfach mal den Kabel DTV Suchlauf beim Toshiba starten und dort eben nur die Öffentlich Rechtlichen (auch HD) Sender die ja unverschlüsselt und frei empfangbar sind speichern und diese direkt über den TV Tuner schauen, also dafür benötigt man ja kein AC, und wenns denn mal die Privaten sein sollen diese über den Receiver schauen.

Ich kann jetzt nur den Unterschied zwischen dem hochskalierten Bild des UM HD Recorders (den ich persönlich übrigens dem TT vorziehen würde) und dem integriertem Tuner des Fernsehers bei den Privatsendern und den SD ÖR Sendern beschreiben. Die tun sich nix, beides gleich gut/ schlecht.
Habe jetzt auch den integrierten DVB- T Tuner des Fernsehers (auch ein Toshiba) getestet und mußte feststellen das zu den SD Sendern im Kabel auch kaum ein Unterschied zu erkennen ist, z. T. finde ich das Bild bei den ÖR (außer HD die es ja nicht über DVB- T gibt) sogar besser als im Kabelnetz und habe deshalb das AC wieder abgeschafft.
Die Senderauswahl über DVB- T reicht mir eigentlich auch aus und seit ich den UM HD Recorder habe schaue ich darüber fast nur noch zeitversetzt oder aufgezeichnete Sendungen und wenn ich mal Live HD TV schauen will und ggf. noch etwas anderes aufnehmen möchte geht das mit dem HD Recorder ja auch problemlos.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: AlphaCrypt oder TT C834

Beitragvon G00fY » 03.01.2011, 21:40

Vielen Dank, ernstdo!

Das man mittels der "Durchschleifbuchse" des Receivers auch den Tuner des TVs noch nutzen kann hatte ich ganz vergessen. Jetzt läuft ARD, ZDF und Arte schon mal in HD. Das Umschalten ist ja nicht viel Arbeit (zumal auf den Kanälen ja auch quasi keine Werbung läuft und man nicht so oft rumzappt).

Würde den ein AlphaCrypt Modul bei SDTV überhaupt noch eine bessere Bildqualität ermöglichen? Das Signal wäre ja dann immerhin direkt digital und muss nicht per Scart übertragen werden. Andererseits ist wie bereits erwähnt ein höherwertiges Scart Kabel in Verwendung: http://www.hama.de/portal/articleId*120785/action*2563
Die Frage ist, ob der TV SD Material vom integrierten Tuner besser skaliert oder ob er das Bildmaterial welches per Scart übermittelt wird ohnehin auf die gleiche Weise skaliert?
Also kann die derzeitige Fernsehqualität durch ein AC Modul theoretisch noch besser werden?

Ansonsten wären die einzigen Vorteile ja nur noch der geringe Stromverbrauch und das Wegfallen des Receivers inkl. zweiter Fernbedienung. Mit 100€ sind die aber dann ziemlich teuer erkauft.
G00fY
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 08.07.2008, 16:14

Re: AlphaCrypt oder TT C834

Beitragvon ernstdo » 03.01.2011, 22:23

Also das mit dem SD Receiver und dem integrierten Tuner habe ich leider nie getestet aber ich denke so groß wird der Unterschied nicht sein.
Aber es gibt ja die Möglichkeit ein AC zu kaufen zu testen und zurück zu geben, also wenn man übers Internet bestellt hat man ja mind. ein vierzehntägiges Rückgaberecht.
So kann man sich dann selbst ein Bild machen ....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste