- Anzeige -

Umstieg von Analog auf Digital , Frage zum Aufnehmen

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Umstieg von Analog auf Digital , Frage zum Aufnehmen

Beitragvon herby » 31.12.2010, 16:42

Hallo ,
Wünsche zunächst mal einen schönen Sylvester-Abend und einen guten Rutsch ins neue Jahr .

Ich bin seit kurzem neuer UM-Kunde und hätte da mal eine Frage an euch .
Ich möchte anstatt dem angeschlossenen Samsung Receiver mir ein Alphacrypt Classic CI Modul für meinen
Fernseh Philips 8404 zulegen . Als Smart-Card habe ich die UM 02 .
Kann ich dann auch noch Sendungen per Festplatten-Recorder aufnehmen während ich ein anderes Programm anschaue
oder wie geht das ? Welche Fernbedienung kommt dann zum Einsatz .Bekomme ich eventuell eine bessere Bildqualität ? Habe keine Ahnung wie das ganze dann funktioniert . Wer macht mich da mal schlau ?

Freue mich auf eure freundlichen Tipps und Hilfen
herby
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 22.05.2008, 15:03

Re: Umstieg von Analog auf Digital , Frage zum Aufnehmen

Beitragvon ernstdo » 31.12.2010, 19:02

Wenn Du einen analogen Festplattenrecorder hast funktioniert das denn an der Antennendose liegt natürlich das analoge und digitale Signal an.
Hast Du einen Festplattenrecorder der über Scart eingespeist wird mußt Du in der BDA des Fernsehers nachsehen ob dieser das TV Programm auch über einen Scart Anschluss ausgibt aber dann kannst Du auch nur dasProgramm sehen was Du aufzeichnest da ich davon ausgehe das Dein TV Gerät keinen Twin Tuner integriert hat.
Wenn Dein TV Gerät einen DVB- C Tuner verbaut hat wird das Bild besser sein als über Scart mit dem Samsung Receiver.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Umstieg von Analog auf Digital , Frage zum Aufnehmen

Beitragvon koax » 01.01.2011, 10:33

herby hat geschrieben:Hallo ,
Kann ich dann auch noch Sendungen per Festplatten-Recorder aufnehmen während ich ein anderes Programm anschaue

Nur wenn Du mit dem analogen Tuner Deines Festplattenrekorders aufnimmst. (=schlechteres Bild)
Oder Du nimmst zusätzlich weiterhin den digitalen Receiver, tauschst je nach Empfangswunsch die Smartcard oder entscheidest Dich im Einzelfall, analog zu schauen und digital aufzunehmen.

Wie nimmst Du denn bisher überhaupt mit dem Recorder auf? Per SCART-Kabel vom Samsung Receiver?

Welche Fernbedienung kommt dann zum Einsatz .Bekomme ich eventuell eine bessere Bildqualität ? Habe keine Ahnung wie das ganze dann funktioniert

Die Fernbedienungen aller Gerätre, die Du benutzt.
Die Bildqualität ist etwas besser bei Verzicht auf den externen Receiver, da der digitale Empfang nicht erst in analoge Signale (SCART) gewandelt und im TV-Gerät wieder digital zurückverwandelt wird. Einen gewaltigen Unterschied wirst Du allerdings bei SD-Sendungen nicht bemerken.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Umstieg von Analog auf Digital , Frage zum Aufnehmen

Beitragvon Joshua » 01.01.2011, 12:35

herby hat geschrieben:[...]Ich möchte anstatt dem angeschlossenen Samsung Receiver mir ein Alphacrypt Classic CI Modul für meinen
Fernseh Philips 8404 zulegen . Als Smart-Card habe ich die UM 02 .[...]

Das funktioniert schon mal, läuft hier ganz genauso.

[...]Kann ich dann auch noch Sendungen per Festplatten-Recorder aufnehmen während ich ein anderes Programm anschaue
oder wie geht das ?[...]

Digital nicht, da die SmartCard ja direkt im TV steckt, nun analog. Welchen Recorder hast du denn?

Gruss,
Der Josh
Benutzeravatar
Joshua
Kabelexperte
 
Beiträge: 193
Registriert: 13.01.2008, 12:56
Wohnort: Offenbach

Re: Umstieg von Analog auf Digital , Frage zum Aufnehmen

Beitragvon herby » 01.01.2011, 12:49

Hallo ,
Danke zunächst für eure Antworten .Zur Zeit nehme ich analog über den Festplatten-Recorder auf .
Da ich oft Fernsehsendungen Aufnehme während ich ein anderes Programm schaue ist mir diese doppelte Funktion
sehr wichtig . Ich muß nicht unbedingt Digital Aufnehmen Können , hauptsache es ist überhaupt möglich .
Ich möchte auch aus dem Grund vom Digi-Receiver weg da ich hier einen schlechteren und leiseren Ton habe als wenn ich analog Fernseh schaue .Ich erhoffe mir auch da eine Verbesserung .
Also wenn ich das bisher Richtig verstanden habe kann ich mit einem Alphacrypt-Modul mir Digital Sendungen anschauen und Zeitgleich ein anderes Programm analog Aufzeichnen , oder ? Dabei kann ich dann meine gewohnte Fernbedienung des TV-Gerätes benutzen .

Freue mich auf weitere Antworten und Hilfen von euch , vielen Dank .

Auf ein Frohes und Gesundes neue Jahr
herby
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 22.05.2008, 15:03

Re: Umstieg von Analog auf Digital , Frage zum Aufnehmen

Beitragvon herby » 01.01.2011, 12:55

Hallo Joshua ,

ich Benutze einen Festplatten-Recorder von Medion/Tevion , ein ALDI Gerät . Das Gerät ist ca. 3 Jahre alt .
Aber wenn ich analog Aufzeichnen kann ist das schon OK , da ich die Sendungen nach dem Betrachten ohnehin
wieder lösche .
herby
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 22.05.2008, 15:03

Re: Umstieg von Analog auf Digital , Frage zum Aufnehmen

Beitragvon ernstdo » 01.01.2011, 13:37

Es ändert sich ja effektiv auch nichts an Deiner Verkabelung und deshalb kannst Du weiterhin auch analoges Fernsehen aufnehmen und gleichzeitg digitales Fernsehen, also auch ein anderes Programm als das was gerade analog aufgezeichnet wird, schauen.

Das die Tonqualität über den Receiver schlechter ist kann natürlich auch an einem defekten Scartkabel liegen, denke mal Du hast die Lautstärkeregelung am Receiver "hochgedreht" und jutzt zum regeln die Lautstärkeregelung des Fernsehers ...!?
Oder regelst Du die Lautstärke über den Receiver und ggf. ist der Fernseher eben nicht laut genug eingestellt ....!?
Ich hatte bei allen Receivern (DVB- S DVB- T DVB- C) die ich bis jetzt hatte nie solch ein Problem.
Hab immer den Ton am Receiver bis zum Anschalg hochgstellt und nur die Lautstärkeregelung des TV Gerätes genutzt.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Umstieg von Analog auf Digital , Frage zum Aufnehmen

Beitragvon koax » 03.01.2011, 12:11

herby hat geschrieben:Ich möchte auch aus dem Grund vom Digi-Receiver weg da ich hier einen schlechteren und leiseren Ton habe als wenn ich analog Fernseh schaue .Ich erhoffe mir auch da eine Verbesserung .

Da dürfte wohl eher eine Fehleinstellung oder Fehlbedienung vorliegen.

Also wenn ich das bisher Richtig verstanden habe kann ich mit einem Alphacrypt-Modul mir Digital Sendungen anschauen und Zeitgleich ein anderes Programm analog Aufzeichnen , oder ? Dabei kann ich dann meine gewohnte Fernbedienung des TV-Gerätes benutzen .


Du kannst sogar Deinen externen Digital-Receiver wenn Du willst weiter betreiben und von Ihm über SCART aufnehmen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 7 Gäste