- Anzeige -

max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitragvon aw812 » 28.01.2011, 00:57

man man man,
hab heute wg diesem problem bei um angerufen.
der MA war sehr freundlich, aber ahnungslos:
"wusste gar nicht das man wöchentliche aufnahmen programieren kann..."
selbst bei vhs-rekordern von vor 10 jahren konnte man wöchentlich programieren!!

das problem sei ihm nicht bekannt, hats aber aufgenommen , und wirds weiterleiten...
(zumindest hoffe ich das)

falls UM MA mitlesen:
dieser bug nervt völlig, nach max. 3 wöchentlich geplanten aufnahmen wird der rythmus von wöchentliche
wiederholung auf keine gesetzt.
egal ob über epg oder man. programiert wurde!!
weder auf werkseinstellung zurücksetzen noch defragmentierung der hdd bringt was!
und dazu immer diese ständigen aufhänger , z.b. beim umschalten...
(wurde mir vor ca. 2 wochen von einer um mitarbeiterin diesbezüglich geraten)

hoffe das wird bein nächsten fw update behoben!!!
aw812
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.01.2011, 00:47

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitragvon SuperUM » 30.01.2011, 02:01

Ahh genau das Problem habe ich auch, dachte schon ich bin verrückt.

Bei dem alten Digitalen Videorecorder erschien mir die Programmierung auch um einiges leichter und übersichtlicher.

Naja man kann nicht alles haben :D
SuperUM
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.10.2010, 12:30

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitragvon weckman » 30.01.2011, 04:00

Kann man schon, aber leider nicht in Deutschland... ;-)
weckman
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.01.2011, 18:15

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitragvon davinci1999 » 06.02.2011, 18:36

Ja, bin froh, dass ich nicht der Einzige mit diesem Problem bin. Ein Arbeitskollege, kennt dieses Problem nicht, weil er keine Serien guckt und da entstand bei mir schon der Eindruck ich wäre damit alleine. Ich habe eine Mail an UM geschickt, damit sie überhaupt auf das Problem aufmerksam werden. Solltet ihr auch in Erwägung ziehen um zu zeigen, dass das wirklich nervt. Da war ja der alte SD Receiver schon weiter...

Mein Mailtext, den ihr verwenden dürft oder abwandeln:

Hallo,

ich habe den HD Recorder von Ihnen im Einsatz und bin etwas genervt, weil sich meine wöchentlichen Sendungen zwar mit Aufnahmewiederholung programmieren lassen, aber die Programmierung regelmäßig wieder aus den geplanten Aufnahmen verschwindet, nachdem ein oder zwei Sendungen aufgenommen wurden. Theoretisch wären 99 Aufnahmen planbar (laut Eingabemöglichkeit), aber - wie schon gesagt - nach kurzer Zeit verschwindet die Planung wieder und ich muss alle regelmäßigen Sendungen erneut programmieren.

Wenn ich die zahlreichen Forumseinträge dazu sehe, bin ich auch nicht der Einzige mit diesem Problem. Können Sie mir sagen, wann dieser Fehler behoben wird?

Desweiteren möchte ich noch anmerken, dass das Menü ziemlich langsam reagiert. Eine schnellere Reaktion des Menüs würde bei den wöchentlich neu einzugebenen Sendungen auch helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann
davinci1999
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.02.2011, 18:28

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitragvon neotheone » 06.02.2011, 19:06

Danke für die Mühen. Ich glaub ich schick den sowas mal per Post.
Mal sehen, was die dazu sagen.
neotheone
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.12.2010, 00:03

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitragvon davinci1999 » 10.02.2011, 21:00

So,

jetzt habe ich eine Mailantwort auf meine Problembeschreibung bekommen mit dem Hinweis sie (UM) hätten mich nicht erreicht und ich solle sie doch mal unter der kostenpflichtigen 0180 5... zurückrufen. Komisch nur, dass keiner auf den Anrufbeantworter gesprochen hat.
Jedenfalls findet die Dame das Verhalten des Recorders höchst erstaunlich, hat aber 3 Erklärungen gebraucht, bis sie verstanden hatte, dass nicht die Aufnahme, sondern die Planung der Aufnahme von selbst verschwindet. Jetzt hat sie meine Handynummer damit sie mich zum Abendessen einladen kann... äh, quatsch, damit mich Morgen ein Techniker anrufen kann, der dann einen Vor-Ort-Termin macht. Bin gespannt.... :schnarch:
Das ist immerhin ein Vorteil, wenn man den Recorder offiziell nur mietet: Sie müssen sich dann doch irgendwie kümmern. Mit den Kaufrecordern wird man ja dann eher allein gelassen... :glück:
davinci1999
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.02.2011, 18:28

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitragvon neotheone » 10.02.2011, 23:13

So mein Brief dies bzgl. geht morgen per Post raus an Unitymedia. Bin mal auf die Antwort gespannt.
neotheone
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.12.2010, 00:03

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitragvon __J__ » 16.02.2011, 13:36

Hallo miteinander,
ich hatte denen auch gemailt und ebenfalls diese
...eine Mailantwort auf meine Problembeschreibung bekommen mit dem Hinweis sie (UM) hätten mich nicht erreicht und ich solle sie doch mal unter der kostenpflichtigen 0180 5... zurückrufen.
Rückmail erhalten.
Zum Thema "nicht erreichbar": Vor Versand der Mail haben sie - glaube ich zumindest - einen zaghaften Versuch (genau 1 mal klingeln lassen) auf mein Handy unternommen!
Nichtsdestotrotz; auch ich habe dann dort angerufen und die NICHT Ziel führende Antwort bekommen, mann müsse das natürlich unter manueller Programmierung vornehmen.

Was mich wundert: 14ct die Minute ist ja nun nicht sooo teuer; wäre es für UM nicht günstiger, jemanden die Mails wirklich lesen zu lassen, den entsprechenden Textbaustein zurück zu schicken und so Kosten im Callcenter zu verringern??
Letztendlich ist ja auch das unser Geld...

Gruß
__J__
__J__
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.05.2010, 10:57

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitragvon davinci1999 » 16.02.2011, 20:43

__J__ hat geschrieben:Nichtsdestotrotz; auch ich habe dann dort angerufen und die NICHT Ziel führende Antwort bekommen, mann müsse das natürlich unter manueller Programmierung vornehmen.

Also bei mir sagte die Dame, dass das nicht passieren dürfe und sie schickte mir einen Techniker vorbei, der mir den Apparat ausgetauscht hat. Ob der neue wie gewünscht funktioniert kann ich noch nicht sagen, denn ich programmiere nur wöchentliche Wiederholungen und zwei bis drei nimmt er ja normalerweise auf. Ich kann mich in zwei Wochen ja nochmal melden. :kafffee:
davinci1999
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.02.2011, 18:28

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitragvon weckman » 18.02.2011, 03:04

Also bitte, Leute, wir wissen doch durch unsere Erfahrung inzwischen alle, dass der HD-Recorder das einfach nicht beherrscht, weil die Firmware BEEP ist. Dass aber selbst die Hotline offensichtlich nicht weiß, was ihre eigenen Geräte können, und was nicht, ist natürlich mehr als erbärmlich. Und vermutlich schicken sie nun Techniker vorbei, weil sich die Person bei der ahnungslosen Hotline auch selber einfach nicht vorstellen kann, dass ein moderner DVR sowas nicht beherrscht, ergo muss er wohl defekt sein. Aber leider ist's nun mal so...

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie sich diese Farce noch weiter entwickelt... :-)
weckman
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.01.2011, 18:15

VorherigeNächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste