- Anzeige -

Eltern haben neuen TV, UM verweigert Digital Vertrag

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Eltern haben neuen TV, UM verweigert Digital Vertrag

Beitragvon carknue » 04.12.2010, 14:05

Hallo,

meine Eltern wohnen in Rheine und haben sich diese Woche einen neuen TV, den Loewe Xelos 32 SL mit CI+ gekauft. Sie wohnen in einem Mehrfamilienhaus und haben bisher nur Kabel analog auf ne Röhre geschaut. Der Kabelanschluß ist in den Nebenkosten mit drin. Der Verkäufer des TV Fachgeschäftes wollte auch gleich einen TV Basic Vertrag bei UM für 3,90€ für meine Eltern abschließen, wozu sie auch bereit gewesen wären. Der Verkäufer hat bei UM angerufen und dort wurde ihm mitgeteilt, das UM keine Verträge mit den Mietern in dieser Straße abschließt, da sich die Hausverwaltung wohl weigert die Hausanlage zu modernisieren. Da gab es wohl schon mächtig Ärger in der Vergangenheit.

Jetzt hat der Fernsehhändler den TV erstmal mit den freien digitalen Programmen, inkl. ARD HD, ZDF HD und auch arte HD eingerichtet, die privaten werden erstmal weiter analog empfangen. Da ich in Frankfurt wohne und auch einen UM Zwangskabelanschluß habe, könnte ich doch einen Basic Vertrag für meine Elter abschließen. Ich selber habe noch keinen Digital Vertrag mit UM. Meine Eltern sind nur an den üblichen, großen privaten Programme, wie RTL und SAT1 interessiert und wollen keinen zusätzlichen Receiver. Nun meine Fragen dazu:

1. Wie ist die genaue Kanalbelegung in Rheine?
2. Sind RTL und SAT1 innerhalb der 450 MHz?
3. Ich habe hier noch ein Alphacrypt light wie kann ich dafür eine Karte bekommen oder muss es ein classic sein?
4. Wieso verweigert UM einen Basic Vertrag, falls RTL und SAT1 noch unter 450 MHz sind?

Das entsprechende CI Modul samt Karte könnte ich dann als Weihnachtsgeschenk mitbringen. Macht aber nur Sinn, wenn damit RTL und SAT1 digital empfangen werden können.
carknue
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 04.12.2010, 13:25

Re: Eltern haben neuen TV, UM verweigert Digital Vertrag

Beitragvon Grothesk » 04.12.2010, 14:14

1) +2) http://helpdesk.unitymediaforum.de/
3) viewtopic.php?f=47&t=5571
4) Vermutlich will UM sich den Ärger ersparen, wenn einige Sender nicht empfangbar sind.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Eltern haben neuen TV, UM verweigert Digital Vertrag

Beitragvon carknue » 04.12.2010, 16:17

Die Kanalbelegungen sind veraltet, da ist nicht mal arte HD drin. Außerdem sind hier in Frankfurt die Privaten auf den Kanälen S02 und S03. Ist die Belegung in NRW anders?

In den FAQ steht auch nicht drin, was für eine Karte ich beim Erstvertrag bekomme. Mein Ziel sind 3,90 Euro im Monat, kein zusätzlicher Receiver und möglichst ne Karte, die im Alphacrypt light läuft. Zur Not halt mit dem Classic, falls man die entsprechende Karte fürs light nicht bekommt.

Es ist traurig, dass UM ihre Kunden einfach so abweist, ohne auf den Einzelfall einzugehen.
carknue
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 04.12.2010, 13:25

Re: Eltern haben neuen TV, UM verweigert Digital Vertrag

Beitragvon ernstdo » 04.12.2010, 16:57

Hier
http://www.unitymedia.de/service/sofort ... enzen.html
kann man weiter unten auf einen Link klicken um sich ein PDF zu laden in dem dann die Kanäle und Frequenzen nachzulesen sind.
Ob man im ausgebauten oder nicht ausgebautem Gebiet wohnt kann man ja über die Abfrage welche Produkte verfügbar sind auf der UM HP abfragen, gibts noch keine Internet/ Telefonprodukte ist "man nicht augebaut".
Die Belegung sollte in beiden Bundesländern eigentlich ziemlich gleich sein.

Für 3,90 monatlich bekommt man die UM02 Smarcard mit Receiver, diese Karte funzt nicht im AC Light sondern nur im Classic.
Für 5 Euro monatlich gibts den "nur" Kartenvertrag mit einer I0. Karte die auch im Light funzt.
Den Link für die Erklärungen der Smartcards und Module hatte Grothesk ja schon gepostet.
Du kannst ja bei der "Erst" Bestellung entscheiden was Du haben möchtest, da bekommst Du nicht irgendwas automatisch.

Außerdem bist Du nicht durch UM zwangsverkabelt sondern durch Deinen Vermieter .....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Eltern haben neuen TV, UM verweigert Digital Vertrag

Beitragvon Dringi » 04.12.2010, 17:01

carknue hat geschrieben: Der Verkäufer hat bei UM angerufen und dort wurde ihm mitgeteilt, das UM keine Verträge mit den Mietern in dieser Straße abschließt, da sich die Hausverwaltung wohl weigert die Hausanlage zu modernisieren. Da gab es wohl schon mächtig Ärger in der Vergangenheit.


Warum machst Du dann hier ein Fass auf? Es ist doch somit eigentlich klar, dass der erste Ansprechpartner die Hausverwaltung sein sollte, oder?
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Eltern haben neuen TV, UM verweigert Digital Vertrag

Beitragvon Moses » 05.12.2010, 02:58

carknue hat geschrieben:In den FAQ steht auch nicht drin, was für eine Karte ich beim Erstvertrag bekomme.


Sorry, aber was ist an

1. Welche Karten gibt es?
Wenn nichts anderes gewünscht wurde, wird im Moment die UM02 Karte verschickt.


jetzt so unverständlich?
Und zu den Kosten wärst du auch fündig geworden:

2. Was kosten die Karten?
Grundsätzlich gibt es zwei Arten an eine Karte zu kommen:

* Digital TV Basic Vertrag mit Receiver, Kosten: 3,90€ im Monat (der Vertrag aber kann auch Bestandteil eines digitalen Kabelanschluss-Vertrags oder 3Play-Vertrags sein, wobei dann keine gesonderten Kosten anfallen). Als Besonderheit für diesen Vertrag sei angemerkt, dass hier nur UM02 Karten genutzt werden!
* Ein so genannter "nur Kartenvertrag", Kosten: 5€ im Monat. Hier können alle Karten genutzt werden. Der Vertrag kann aber nicht Bestandteil eines digitalen Kabelanschluss- oder 3Play-Vertrags sein! In diesem Fall bleibt der Digital TV Basic Vertrag mit Receiver als Teil des anderen Vertrags bestehen und es wird ein zweiter "nur Kartenvertrag" abgeschlossen, die 5€ im Monat fallen also als zusätzliche Kosten an (daher oft fälschlicherweise auch als "Strafgebühr" oder ähnliches betitelt, das ist aber nicht der Fall).


Es ist traurig, dass es so viele Leute gibt, die sich nicht mal 5 Minuten ruhig hinsetzen und einen kurzen Text zumindest überfliegen können.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Eltern haben neuen TV, UM verweigert Digital Vertrag

Beitragvon carknue » 07.12.2010, 22:53

Wenn die Frequenzlisten aktuelle wären, hätte ich hier ja nicht gefragt. Leider taucht in keiner der genannten Listen arte HD auf. Kann ich davon ausgehen, dass arte HD, wie hier in Frankfurt, auch in NRW überall auf 522 MHz ist? Weil dann würde RTL & Co auch locker gehen in der Anlage.
carknue
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 04.12.2010, 13:25

Re: Eltern haben neuen TV, UM verweigert Digital Vertrag

Beitragvon UMClausi » 09.12.2010, 02:58

carknue hat geschrieben:Wenn die Frequenzlisten aktuelle wären, hätte ich hier ja nicht gefragt. Leider taucht in keiner der genannten Listen arte HD auf. Kann ich davon ausgehen, dass arte HD, wie hier in Frankfurt, auch in NRW überall auf 522 MHz ist? Weil dann würde RTL & Co auch locker gehen in der Anlage.



:winken: Nimm einfach diese Liste :super:

http://www.mischobo.de/Kabel/kanalbelegung.html

und ja das scheint für NRW und Hessen zu gelten :zwinker:
"Wer länger lebt ist kürzer tot."
Coolstream HD1 C mit NI Image
I 12 Karte mit Sky Komplettabo incl. HD
Samsung UE50H6270
Benutzeravatar
UMClausi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 738
Registriert: 20.12.2009, 19:25

Re: Eltern haben neuen TV, UM verweigert Digital Vertrag

Beitragvon UMClausi » 09.12.2010, 03:02

ernstdo hat geschrieben:Hier

Ob man im ausgebauten oder nicht ausgebautem Gebiet wohnt kann man ja über die Abfrage welche Produkte verfügbar sind auf der UM HP abfragen, gibts noch keine Internet/ Telefonprodukte ist "man nicht augebaut".
Die Belegung sollte in beiden Bundesländern eigentlich ziemlich gleich sein.



Wohne im nicht ausgebauten Gebiet, also kein Telefon und I-Net von UM, aber die ausgebauten Frequenzen von TV werden bei uns eingespeisst :D
"Wer länger lebt ist kürzer tot."
Coolstream HD1 C mit NI Image
I 12 Karte mit Sky Komplettabo incl. HD
Samsung UE50H6270
Benutzeravatar
UMClausi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 738
Registriert: 20.12.2009, 19:25

Re: Eltern haben neuen TV, UM verweigert Digital Vertrag

Beitragvon Moses » 09.12.2010, 12:44

Es kann auch andere Gründe für "kein Internet / Telefon" geben: Man ist über einen NE4 Betreiber angeschlossen, bezahlt seine Kabelgebühr also nicht direkt an Unitymedia, sondern Frima XY, und der NE4 Betreiber hat kein Interesse daran die Internet/Telefondienste von UM weiter zu leiten.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste