- Anzeige -

Erfahrungen mit Echostar HDTV

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon MeechHannigan » 15.01.2011, 06:48

Nach Installation der fünften HD-Box von UnityMedia bzw. Echostar komme ich zu folgendem Fazit:

Die Box ist unausgereift, die Software anscheinend mit der heißen Nadel gestrickt
1 bis 2mal die Woche muss der Netzstecker gezogen werden, weil die Box hängt.
Die Umschaltzeiten sind ein Witz, meine Fernsehtechniker brachten vorgestern meinen neuen Philips 46er und die lachten sich krumm über das Verhalten der Box. Daraufhin sah ich mir bei dem Händler andere Boxen an. Bei Technisat HD K2 zB hat man das Gefühl, die reagiert in der gleichen hundertstel Sekunde wie der Tastendruck auf der FB!

Bei der Echostar drückt man Kanal rauf. Wartet 5 Sekunden, drückt dann noch mal, und weil sich nichts tut, noch einige mal. Und dann irgendwann schaltet die Box 7 Kanäle hoch!!!

Startrek einprogrammiert in den manuellen Timer. Auswahlmöglichkeiten jenseits aller realistischen Anforderung. Täglich, Sa-So, wöchentlich....da ist jede Box aus dem Baumarkt besser!

So - Startrek also bei Tele5. Täglich. Achtzehn Wochen lang. Klappte auch ein mal, bis ich dann sah, dass Tele5 die Sendezeiten doch nicht konstant hatte. Also wollte ich die Sendezeiten dieser Aufnahme ändern: klappte auch optisch sichtbar alles. Ja, wunderbar!

Aber dann, als die Aufnahme begann: Fehlermeldung, Box kann die Sendung nciht aufnehmen. ???? hä?????

In das Menu Aufnahme. Und siehe da: alle Timer, die vor der Änderung der Zeiten noch auf 15.50 standen und jeweils 9.1., 10.1., 11.1., usw anzeigten die zeigten und alles das Datum 9.1. !!!!!! Mannomann, das ist aber dumm. So konnte ich nun minutenlang diese Timer einzeln löschen.

Ton weg, nicht mehr umschaltbar (zB von Radio auf TV), ätzendes Flimmern im Viertelsekundentakt, alle paar Minuten klötzchen und Hänger, das ist die Spezialtät dieser Unitymedia Box.

Für mich ist diese Echostar HD-Box reinster Elektronikschrott. Über das Primitivdesign mag man ja noch streiten, über den Ärger mit diesem Schrottgerät aber nicht. Es würde den Rahmen eines Postings überschreiten, würde ich nun auch noch von meinen teuren Telefonaten mit den unfreundlichen und teilweise auch mehr als unqualifizierten Mitarbeitern der Hotline berichten.

Hinzu füge ich noch, dass eine zwischendurch eingesetzte Samsung-Box super funktionierte. Es wurde auch von den sachkundigen Technikern vor Ort alle Geräte mehrfach geprüft und für OK befunden. Die fehler sind allein in der Echostar zu suchen, so die gängigen Aussagen.
MeechHannigan
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.01.2011, 06:29

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon ernstdo » 15.01.2011, 15:27

Ich habe die Box seit Mitte September und keinerlei Probleme, für mich ist es kein Elektronikschrott, aber das mag jeder anders sehen ............
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon MeechHannigan » 17.01.2011, 19:41

Eine Frage an die zufriedenen Experten hier:
wie bekommt man Aufnahmen von der internen Festplatte auf eine externe Festplatte?
MeechHannigan
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.01.2011, 06:29

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon ernstdo » 17.01.2011, 20:28

Gar nicht aber das ist ja allgemein bekannt und wurde schon in mehreren Threads besprochen und im Unterforum "HDTV bei Unitymedia" gibt es auch einen längeren Thread der sich mit der Festplatte beschäftigt, also Austausch u. s. w. und auch dort wird berichtet das man die Aufnahmen auch nicht am PC auslesen kann.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon MeechHannigan » 18.01.2011, 13:18

Also ein weiterer Minuspunkt für Echostar, die Mitbewerber können das.
MeechHannigan
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.01.2011, 06:29

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon SargeHarris » 02.02.2011, 13:18

SargeHarris hat geschrieben:Hallo,

ich hab die Box jetzt ebenfalls gute 3 Monate. Und ich hab so das Gefühl das, nach dem lesen der anderen Beiträge weiter oben, es ziemliche Schwankungen gibt was die Box angeht. Bei mir war es ebenfalls so das Fehler auftraten. Zwar nicht sehr häufig aber sie waren da. Um vielleicht ein paar Beispiele zu nennen.

Gerät läuft, auf einmal wird das Bild rosa und der Ton ist weg. Nach dem einschalten wird zwar im Display der Sendername angezeigt aber die Box rührt sich nicht und das Bild bleibt schwarz. Sender umschalten ist manchmal auch eine Herausforderung, manchmal gehts ohne Probleme, dann gibts Tage wo das Blättern der Sender stockt und manchmal geht nix. Heisst ich bin bei einem Sender angekommen will weiter blättern, sehe auch das der Powerknopf leuchtet wenn ich Tasten der FB drücke aber es passiert nichts.

Dann kam das Update der Software, aber wirklich geholfen hat das nicht.

Das was nun neu war, seit letzte Woche werden einige Sender gar nicht mehr angezeigt Fehlermeldung ist "Auf diesem Programm wird nicht gesendet (Hinweis 102)" Hab zuerst gedacht das die 13th Street dicht gemacht haben ;-) aber da sich das auch auf anderen Sender ähnlich zeigte, habe ich bei UM angerufen. Nachdem die Tipps der Hotline nichts gebracht hatten schickten sie mir heute einen Techniker. Der hat das Signal geprüft, hier war alles ok. Nach einigem basteln ist er in sein Serviceauto hat einen neue Box geholt und die Sender waren wieder da. Nun bin ich mal gespannt wie die "neue" Box sich macht.


Sooo ich hatte mal etwas Zeit zum testen. Ergebnis ist das es hat sich wenig geändert. Es kommt immer noch ab und an das rosa Bild und was jetzt auch neu dazu gekommen ist, dass das Bild einfach mal so verschwindet und es so aussieht als ob die Box die Verbindung zum TV verliert. Manchmal kommt das Bild nach einigen Sekunden wieder, wenn ich Pech habe dann muss ich die Box vom Strom nehmen.
Also Fazit ist das dass Pasltik wahrscheinlich mehr wert ist als das was drin steckt. Echt enttäuschend.
SargeHarris
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.06.2010, 16:24

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon ernstdo » 02.02.2011, 18:54

Mal nach einem Softwareupdate für den Fernseher geschaut!?
Z. B. hatte Toshiba bis Ende letzten Jahres immer Probs mit den HDMI Anschlüssen und durch ein Softwareupdate wurde dieser Fehler behoben .....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon agneneem » 14.03.2012, 12:18

:nein: :nein:
Hallo, habe seit einigen Tagen diesen HD-Festplatten-Receiver. Die Leute, die diesen Receiver programmiert haben, sollten sich ihr Lehrgeld wieder geben lassen.
Wie kann man eine solch kleine Schrift auf hellblauem Untergrund legen? Ist sehr, sehr schlecht lesbar. Aus drei Meter Entfernung ist nichts sauberes mehr zu erkennen. Es wäre noch viel zu bemerken. :wut: Aber bitte als erstes die Schrift vergrößern und das mit einfachem Tastendruck. :wand: :wand:

Gruß agneneem
agneneem
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.03.2012, 11:51

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon kalle62 » 14.03.2012, 20:11

hallo
das infobanner kann man einstellen-klein-groß.
kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4333
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon agneneem » 17.04.2012, 12:36

Habe Echostar jetzt seit 2 Monaten.

Bildformate werden teils stark verkleinert dargestellt und keine Einstellung ändert das.
Wenn das Format vergrößert wird, bleibt die Schrift weiterhin klein. Sehr ärgerlich. :zerstör:
Hatte schon einmal geschrieben, dass die Programmierung äußerst dürftig ist. Ich bin
mal auf das nächste Update gespannt.

Sonst bin ich mit der Qualität zufrieden.

Gruß
agneneem
agneneem
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.03.2012, 11:51

VorherigeNächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste