- Anzeige -

Erfahrungen mit Echostar HDTV

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon PHoBos » 07.09.2010, 23:47

Hallo liebe User,

nun habe ich knapp drei Wochen Unitymedia HDTV mit besagtem Reciever "überstanden" und wollte mal kurz an Euch berichten!
Das Teil ist eigentlich richtig häßlich, groß und überdimensioniert, aber kann es auch was? Fazit ist im Moment: Nein kann es nicht! Das Problem liegt hier wohl an der Software (Wir warten auf das Update, Unitymedia!) und dem ewigen hin und her zwischen den Formaten! Die Box kann nicht rechnen, viele Bildformate, grade Bezahlkanäle von UM, werden nicht richtig dargestellt! Ob HD+ (bitte nicht, googelt mal über die Nachteile...) oder etwas anderes, hier ist UM gefragt. Sich Geld von Kunden in einer Betafase zu holen bedarf schon einiger Frechheit und auch einer gehörigen Portion Dummheit (ich gehöre dazu...) der Kundschaft! Die Box hat auch gerne einen "hänger" oder auch Bluescreen of Death genannt, kein Problem, Stromverbindung getrennt und nach "kurzer Zeit" ist sie wieder da, klasse! Gestern funktionierte dann kurzzeitig der Ton nicht mehr, was machen wir da? Strom weg ist da immer die beste Antwort, wenn MS eine solch "verbugte" Software ausliefern würde, würden jetzt in allen Foren die Leute was zu reden haben!
Unitymedia bitte macht Euch die Mühe Euer Geld auch zu verdienen, wir bezahlen Euch letztendlich und auf einem Monopol sollte man sich nicht ausruhen!

Aber ich bleibe dabei, ein unzufriedener Betatester

PHoBos
PHoBos
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.09.2010, 21:28

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon Sensemann » 08.09.2010, 09:01

Selstam, seltsam.... Ich habe die Box seit 3 Monaten in Betrieb und sie ist nur einmal "abgestürzt"....

Bei mir werden auch alle Kanäle richtig dargestellt.
Sensemann
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 775
Registriert: 17.12.2008, 07:57
Wohnort: irgendwo

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon MarkusC63 » 08.09.2010, 09:09

Sensemann hat geschrieben:Selstam, seltsam.... Ich habe die Box seit 3 Monaten in Betrieb und sie ist nur einmal "abgestürzt"....

Bei mir werden auch alle Kanäle richtig dargestellt.


Kann ich komplett so bestätigen.

Auch das HD-Bild (Das Erste HD und ZDF HD) ist sehr gut. Sogar die SD-Inhalte von Sky werden excellent dargestellt.

Ich bin komplett zufrieden. Wenn jetzt irgendwann auch noch die Aufnahmefunktion freigeschaltet wird und es auch fehlerfrei funktioniert, bin ich (fast*) wunschlos glücklich.

*=siehe Signatur :D
"Ich arbeite an einem (freien) Betriebssystem (es ist nur ein Hobby, das ganze soll nicht so groß und professionell werden wie GNU) für 386(486) AT Derivate."
(Posting von Linus Torvalds im Usenet, 1991)
MarkusC63
Kabelexperte
 
Beiträge: 120
Registriert: 29.09.2008, 16:31
Wohnort: Steinfurt

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon tommy68ma » 08.09.2010, 09:35

schließe ich mich absolut an. keine Aussetzer, keine lauten Geräusche, Bilddarstellung sehr gut und wenn Ihr ein defektes Gerät habt, schimpft nicht immer auf UM, sondern tauscht es um, so wie Ihr es auch machen würdet, wenn Euer TV defekt wäre!!!!
tommy68ma
Kabelexperte
 
Beiträge: 138
Registriert: 11.03.2010, 14:18

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon UM-Kunde » 08.09.2010, 11:04

:super:
UM-Kunde
Übergabepunkt
 
Beiträge: 290
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon Strohschneeball » 08.09.2010, 12:22

Ich besitze die Box nun schon einige Wochen. Sie läuft einwandfrei. Keine Aussetzer, kein Aufhängen, nichts.
Geräusche?? Man hört sie, aber man muß schon genau hin hören. Mein Media-Laufwerk von Iomega ist da wesentlich lauter.
Überrascht bin ich auch von den schnellen Umschaltzeiten.
Farbe? OK, ich hätte sie auch lieber in schwarz.
Strohschneeball
Kabelexperte
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.04.2009, 16:03
Wohnort: Bottrop

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon paffy » 08.09.2010, 13:03

Bin ebenfalls zufrieden. Mit den kleinen Kinderkrankheiten die bei einem
Update wohl behoben werden, kann ich leben. Mußte Sie von Mai an glaube 3-4 Mal
vom Netz nehben.
Gruß Paffy
paffy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 513
Registriert: 17.05.2009, 09:25
Wohnort: Bonn

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon Eribion » 08.09.2010, 23:56

Blöd ist nur, wenn man Probleme ohne Ende hat und ein Ausstausch nix bringt, weil es softwareseitige Fehler sind, so wie bei mir.
Aber warum meckern, ich habe mir zur Überbrückung TT C834 geliehen. Und wenn UM das Update durch die Leitung knallt wird die
HD-Box wieder in Bertieb genommen. Das sind doch nur Nebensächlichkeiten, viel wichtiger ist, das die neuen HD-Kanäle welche sind,
auf denen es auch schon jetzt keine Werbeunterbrechung gibt, so wie AXN etc. Wer will schon die Werbung von RTL, etc in HD sehen. :brüll:
Aber ich komme vom Thema ab. :D
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!
Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon Goetterfunke » 09.09.2010, 11:21

Tja, ist das nun ein Forum oder ein Fanclub? Die Hox habe ich seit 3 Monaten, es ist nach Umtausch die zweite... Bildformate werden teils stark verkleinert dargestellt und keine Einstellung ändert das. Da ich außerdem noch den Festplattenreceiver habe (Samsung), sehe ich, dass es formatfüllend auch ginge. Wenn die Box es täte. Immer öfter, nach einigem Umschalten hängt sich die Box auf. Der Netztstecker wird täglich gezogen, weil Stillstand eingetreten ist. Das Ding ist wirklich vollständig buggy! Und den ganzen Ärger für gutes Geld und ganze 4 HD- Sender...
Den bedauerlichen technischen Zustand bestätigt übrigens auch der Techniker.....
Goetterfunke
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.01.2009, 12:35

Re: Erfahrungen mit Echostar HDTV

Beitragvon SargeHarris » 09.12.2010, 11:17

Hallo,

ich hab die Box jetzt ebenfalls gute 3 Monate. Und ich hab so das Gefühl das, nach dem lesen der anderen Beiträge weiter oben, es ziemliche Schwankungen gibt was die Box angeht. Bei mir war es ebenfalls so das Fehler auftraten. Zwar nicht sehr häufig aber sie waren da. Um vielleicht ein paar Beispiele zu nennen.

Gerät läuft, auf einmal wird das Bild rosa und der Ton ist weg. Nach dem einschalten wird zwar im Display der Sendername angezeigt aber die Box rührt sich nicht und das Bild bleibt schwarz. Sender umschalten ist manchmal auch eine Herausforderung, manchmal gehts ohne Probleme, dann gibts Tage wo das Blättern der Sender stockt und manchmal geht nix. Heisst ich bin bei einem Sender angekommen will weiter blättern, sehe auch das der Powerknopf leuchtet wenn ich Tasten der FB drücke aber es passiert nichts.

Dann kam das Update der Software, aber wirklich geholfen hat das nicht.

Das was nun neu war, seit letzte Woche werden einige Sender gar nicht mehr angezeigt Fehlermeldung ist "Auf diesem Programm wird nicht gesendet (Hinweis 102)" Hab zuerst gedacht das die 13th Street dicht gemacht haben ;-) aber da sich das auch auf anderen Sender ähnlich zeigte, habe ich bei UM angerufen. Nachdem die Tipps der Hotline nichts gebracht hatten schickten sie mir heute einen Techniker. Der hat das Signal geprüft, hier war alles ok. Nach einigem basteln ist er in sein Serviceauto hat einen neue Box geholt und die Sender waren wieder da. Nun bin ich mal gespannt wie die "neue" Box sich macht.
SargeHarris
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.06.2010, 16:24

Nächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste